Mein-MMO fragt: Was wäre die perfekte MMO-Kombo?

Wenn ein Traum-MMO die besten Features aller Spiele kombinieren würde – was käme dann dabei heraus?

Die meisten MMOs haben zumindest einen Aspekt, der besonders stark heraussticht. So hat Star Wars: The Old Republic eine fesselnde Geschichte, TERA ein actionlastiges, spannendes Kampfsystem und World of Warcraft unheimlich viel Content, der sich über die Jahre angesammelt hat. Doch oft reichen diese einzelnen Punkte nicht, damit ein Spiel wirklich lange fesseln kann. Häufig denkt man sich: „Wäre es nicht toll, wenn Spiel X dieses oder jenes Feature von Spiel Y übernehmen würde?“

Als Beispiel: Einige Spieler, wie etwa unserer Chef, wünschen sich für die Welt von Star Wars: The Old Republic ein deutlich dynamischeres Kampfsystem, wie etwa das von TERA. Das ist besonders bei Nahkämpfern spannend und würde daher besonders gut zum Schwingen von Lichtschwertern passen.

TERA-Mondtaenzerin

Deshalb lautet unsere Frage in dieser Woche: Welche MMO-Kombo würde für euch den perfekten Mix ausmachen?

Cortyn meint: Wie bei mir wohl nicht anders zu erwarten, wäre der Grundstein für meine perfekte MMO-Kreuzung World of Warcraft. Umfang, Spielwelt, Story und die reine masse an „kleinen“ Dingen, die es im Spiel zu tun gibt (Pet-Battles, Achievements, Spielzeuge) machen für mich den Kern aus.

Den zweiten Teil würde ich mir aus WildStar stehlen, das meiner Meinung nach noch immer einige der besten Spielsysteme überhaupt hat. Das deutlich actionlastigere Kampfsystem würde hervorragend in die World of Warcraft passen. Bei WildStar war (fast) jede Fähigkeit ein Skillshot und man musste permanent in Bewegung bleiben. Dazu stibitze ich mir noch die grenzenlose Freiheit von WildStars Housing-System. Dort konnte man Tausende Objekte frei im Raum drehen, vergrößern und nach Wunsch anbringen.

WildStar Housing Bar

Die Kombination aus diesen Features von WoW und WildStar würde mein persönliches Wunsch-MMO ausmachen!

Aber genug von mir, kommen wir zu euch! Welche MMO-Kombo würdet ihr am liebsten sehen? Welche Eigenschaften sollten dabei kombiniert werden?


Letzte Woche wollten wir von euch wissen, ob ihr auch solche Luschen mit den Gamepad seid, wie unser Jürgen…

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DustBurn

StarCitizen, wenns dann endlich mal rauskommt.

Verrückte Welt

Guild Wars 1 mit.. äh… tja. Das reicht eigentlich schon.

Culus

Ein Shooter MMO als World Warcraft. Halt wie Destiny oder Warframe, aber mit große Karten, Quests, Reittiere/Fahrzeuge usw ^^

Gres Nim

Ich spiele viel auf der Konsole von daher finde ich ein MMO im Sci Fi/Fantasy Aspekt sehr Nice. Das kampf System müsste eine Art GCD haben wie in FFXIV oder White Knight Chronicles I,II somit wäre ein Crossplay möglich. Damit es nicht langweilig wird ein paar of GCD Skills die man zwischen durch drücken kann. Das Skill System sollte gut durch dacht sein und viele Kampf Aspekt zur Verfügung stellen. Hinzu eine Dynamische Welt die Frei Erkundbar wäre im Stil von ESO. Sandbox + Craft/Sammel System von FFXIV + Housing a lá Arche Age.

Xangor

Ich hätte da u.a. vier Favoriten:

1.) Ein Fallout MMO das sich an Elder Scrolls Online orientiert.

2.) Ein Halo MMO das sich an Destiny 1 (Jahr 3) orientiert.

3.) Ein Fable MMO müsste wohl Elemente aus Zelda, ESO und FF 14 irgendwie kombinieren.

4.) Gear of War MMO so in Richtung The Division und Anthem.

Es ist tragisch das Microsoft lieber fast nur neue Xbox One Versionen mit 233 Fantastillionen Terraflops produziert statt auch Games die motivieren diese Konsolen zu kaufen. Mit Halo, Fable und Gears of War (als 3rd Person Version) hätte man da bekannte Marken und sehr viel Potential. Sea of Thieves spricht mich ehrlich gesagt bisher nur wenig an.

ItzOlii

+1 für Punkt 3 Fable MMO

O815 the Future

Witcher als mmo wär gut, aber swtor dazu. oh gott

Koronus

Neben GGO eine riesige Welt von der Größe von Log Horizon, dem Regelsystem von DSA 4.1 und einer offenen Welt als VRMMORPG ala SAO. Vielleicht auch ein Cyberpunk 2077 oder Deus Ex Spiel als Sandbox. Pathfinder Online ist schon Recht nah dran.

EverHater

BDO ohne RNG und P2W Shit.

N0ma

Dann beibt ja nur noch die Grafik über ;P

phreeak

Mix aus Guild Wars 2 und Back Desert. Dynamische Events mit Meta Events, das crafting + Itemsystem und den CashShop + Gaderobe aus GW2 und die Grafik, das Gameplay und Life Skills aus BDO.

und das ganze zur Abwechslung mal in einer riesen großen Welt im SciFi Setting. Fantasy/Medevil schön und und gut, aber so langsam könnte den Entwicklern auch was neues einfallen.

Leon

SAO + Zauber + Dual Klassen + Alle Berufe als einen Char machbar wie in FFXIV + Paragon Level aber für Skills also z.B Blitz Zauber lvln bis zum Erbrechen + Black Desert Grafik + Black Desert Kampfsystem + Mounts zum Selber züchten z.B einen Drachen + exotic Klassen = Dragon Hybrid + eigene Gildenbasis zum ausbauen und Erweitern mit Gildenhaus und Produktion und + 1000000kķkkkkk items fürs craften ❤

Micro_Cuts

Guild Wars 2 + Wildstar’s Housing und Dungeon Design = das perfekte MMO für mich

low bob

Ja definitiv ein Mix aus Rift + der Vergangenheit und das “Niemals erfinden des f2p bzw Cash-shops”!!!!

Zyrano

Ich fand Archeage, abgesehen von P2W Inhalten usw, sehr gelungen und würde mir ein MMO wünschen was in Sachen Klassenvielfallt mehr Möglichkeiten und Komplexität bieten würde wie ein Rift oder halt Archeage aber das dann mixt mit der Masse an Items wie in einem Hack´n Slay wie z.b. Path of Exile. Sonst sollte es natürlich die Sachen bieten die inzwischen Standard geworden sind wie Housing usw. Ich denke das würde genügend Spieltiefe bieten um die Spieler dauerhaft zu motivieren! Alleine das suchen von Skill / Items Kombinationen würde die Spieler einige Zeit beschäftigen.

30 Seconds

Wenn ich alles zusammen kombinier kommt nur eins dabei raus…!!

SWORD ART ONLINE!

DAS PERFEKTE MMO! 😀

Kairy90

Wenn davon ein MMO erscheint, puuh dann wirds hart mit dem RL ????

Insane

STO mit SWTOR Story, neuer Engine / Grafik die Uptodate ist, ohne P2W und Unmengen an Microtransaktionen und einem ordentlichen PVP sowie ein ordentliches Bodenkampfsetup wie zB Terra oder BD.

Peacebob

Kampfsystem – Warframe
Item-balance – Warframe
Grindfaktor- Warframe
aber
Fantasy und nicht Syfy
+ eine Persistente Welt nicht so ein Instanzen-geschnipsel… das reißt alles immer so auseinander und stört das Feeling.

Rissi LP

Also ich würde mich über die Menge an Kontent vom WOW. Die Grafik von Black Desert wäre super und das Kampfsystem von Guild Wars 2. Die Gilden Sachen, da würe ich das System von Runes of Magic bevorzugen. Das Crafting von ESO wäre cool.

Setoy

Black Desert Grafik/ Kampfsystem im WOW Universum, was PVE/ Raids/ Story umfasst.

Dennis Schmelzle

Kampfsystem: Black Desert
Grafik: Black Desert
Welt: Vanguard (Vor den Teleportsteinen)
Levelingmechanik: Guild Wars 1 (20 Level, danach Anpassung über Skills)
Skillsystem: Meridian59/Guild Wars1 1 (z.B. Zauber brauchen Zutaten, man kann Skills nur bei bestimmten (teils versteckten Trainern erlernen))
Crafting: Vanguard/Mortal Online
PK-System: Meridian59/Archeage (Gerichtssystem)
Raids: WoW (aber in offenen Dungeons)
Itemvielfalt/-aussehen: FFXIV
Story/Quests: ESO
Handelssystem: Archeage

Nookiezilla

Vanguard, danke dass du diesen Namen bringst. War ein tolles Spiel. Leider begann die sterbe phase zu schnell.

Korrash

Ich wünsche mir ja immernoch eine Art Altis Life für Konsolen, da der PC aus Platzgründen weg musste. Das war für mich neben der langen WOW-Zeit eines der besten MMO’s. Generell finde ich die Ableger der ARMA Reihe (Altis Life, Epoch, Origins, DayZ) super.

Wildwood

^ this!!!

Keep calm and think about Quokka!

Robertya

Also eigentlich warte ich nur auf Monster Hunter World auf den Pc. Ehrlich bis jetzt ist das gezeigte der Hammer. Wenn sie da noch etwas mehr in Richtung MMORPG gehen würden, würde ich meinen Job schmeißen und von Stütze leben. Aber sonst würde ich mich mega über ein Legend of Zelda für Erwachsene freuen mit dem Kampfsystem von Dark Souls. Crafting würde ich mal einen ganz neuen Ansatz wählen, und zwar das ich nicht einfach etwas vorgegebenes bauen muss, sondern wirklich selbst etwas erschaffen kann. Beispiel 40 verschiedene Skins auf die ich die Werte meiner Wahl draufbauen kann, mit besseren Materialien bessere Werte usw.

Keupi

Eine Fantasywelt ähnlich der von WoW. Aber etwas “böser” und das Kampfsystem von Dark Souls. Und dann viele versteckte Sektoren aus Destiny2 einbauen, in denen Bosse hausen. Das Itemsystem sollte Sets bieten, welche spezielle Waffen unterstützen. So etwas Diablo 3 halt.

Bodicore

The Witcher 3 und die Mechaniken von FFXIV 🙂

Keupi

Also ein Witcher MMO. Ja, das hätte auch was. Die Welt ist ja echt cool.

Caldrus82

Dark Age of Camelot 2.
Nr. 1 war für mich die perfekte Mischung, keinen Grund 2 verschiedene Spiele zu mixen 😀
Glücklicherweise bekomme ich mit Camelot Unchained und Pantheon zwei Titel an die Hand, die genau das machen. (auch wenn das getrennte Projekte sind^^ eins für PvP und eins für PvE)

Saigun

Rift vor 1.8
GW2 ohne Condis
WoW WotlK mit PvP Waffen für Ehre.
Tja mich interessiert in MMO’s zu 99% nur das Gameplay und das PvP. Der rest ist Bonus. 😡

S. von Litork

Star Wars Universum mit einem etwas angepassten For Honor Kampfsystem für Lichtschwerter und die Macht. Das alles in einer Open-MMO World wie in WOW aber Planetenübergreifend wie in Destiny. <3

obermacker

Auch schön, Setting: GTA5, Kampfsystem: Warframe, zur Not Destiny, Crafting: FF XIV, Weltevents: GW2 aber ohne Lags, Instanzen/Raids: Destiny 1, GW1; Loot: Diablo 2

ItzOlii

Ohne lange zu überlegen wäre für mich die Traum-Combo aus WoW und natürlich Destiny. Kurz gesagt ein richtiger MMO-Shooter. Sollte so etwas jemals auf dem Markt landen hätten sie mich wohl auf Ewig an der Angel.

lard mason

Da bin ich ganz bei Dir!

Jyux

Ich würde auch WoW und Wildstar mischen. Jedoch ein bisschen anders und auf jeden Fall ohne Blizzard und ohne NC-Soft 😉

Aus WoW würde ich nehmen:
– Kampfsystem
– PVE Gruppen-Content (Dungeons, Raids etc.)
– Bezahlmodell (Abo = beste)
– Die große Auswahl an Skins (Sowohl Waffen, T-Sets und auch Mounts)
– Holy Trinity
– Auf keinen Fall das schlechte Balancing

Und aus Wildstar würde ich folgendes hinzufügen:
– Setting samt Energiewaffen und Laserknarren und Hoverboards (ich wünsch mir schon ewig mal ein gutes Sci-Fi MMORPG)
– HOUSING!!!!!
– Kleiderschrank inkl. Färbesystem und der Anpassungsmöglichkeiten für Mounts
– PVP

Und das ganze mit einer dichten Atmosphäre wie in Age of Conan und einer komplett vertonten und gut geschriebenen Story wie in Elder Scrolls.
Oder einfach ein Age of Conan 2. Das würde mich ebenfalls zufriedenstellen. 😀

N0ma

Tja Conan 2 heisst jetzt Conan Exiles ….

Jyux

ja, leider!….. obwohl Conan Exiles ja jetzt nicht unbedingt schlecht ist.
Aber es ist halt kein MMORPG.

GosilaTV

Sehr cooler Artikel. Die Frage stelle ich mir auch sehr oft.
Ich denke, wenn ich wirklich die totale Freiheit hätte und mir die für mich besten Features aus Spielen zusammenklauen dürfte, dann würde das wohl so aussehen:
Das Gunplay der ersten Halo Spiele, die Soundtracks von Destiny 2, die Welt von Mass Effect 1 und das Loot- und Levelsystem von Vanilla WoW bitte. Und im Jahr 2017 sind 60fps Pflicht. Dafür würde ich monatlich auch gerne 15 Euro zahlen.

N0ma

Das wichtigste zuerst, keine Comic Grafik!.
Ansonsten GW1 war schon nah am Optimum, das einzige was mir da noch fehlte war eine Instanz übergreifende Gruppensuche. Das gute bei GW1 es war für jeden was dabei. Man konnte sowohl nebenbei auf Klo gehen mit nem SOS Build, oder hatte Spass mit einem SC Build. Die Gruppengrösse mit 8 Mann genau richtig. Da konnte man auch mal einen Anfänger mitnehmen ohne das man gleich wipte. Naja usw…
Das wird jetzt manchen Pseudo Experten überraschen – kein Goldsink, das braucht ein gutes MMO nicht. So konnten in GW1 die Petpreise in Höhen steigen, die man sich in anderen MMO’s nicht vorstellen kann, mit dem Ergebniss das jeder auch im Endgame noch Ziele hatte, trotz nicht vorhandener Itemspirale!!!
(Edit: der einzige der es von den Mechaniken noch besser macht ist EvE, nur ich möchte kein animiertes Excel spielen, sondern was actionreiches, achja immer schwarzer Weltraum ist auch nichts für jeden.)

obermacker

Mit aufgemotzten Texturen und Random Maps nehm ich das sofort.

JeyJey

Setting: Star Wars, Kampfsystem: GW2, Crafting: GW2, Weltevents: Rift/GW2, Instanzen/Raids: WoW, Story(instanzen): ESO/GW2/SWTOR.

N0ma

Bitte? Das Crafting in GW2 hab ich nur dazu benutzt meine Chars schnell auf 80 zu leveln, als das noch ging, einen anderen Sinn seh ich da nicht. Da ist bereits das von WoW um Längen besser.

Das Kampfsystem besteht zu 80% aus dodgen 15% Skill 1 und 5% die wenigen restlichen Skills benutzen, das macht ne Weile Spass aber trägt nicht auf Dauer. Beim Kampfsystem hat Anet leider viele Fehler gemacht: a) Dodgen verhindert Schaden komplett, b) Skills können zu viel auf einmal – also gleichzeitig Schaden Heilung und Kombos c) zu wenig Alternativ Skills, mit 5 Skills kommt man durch 98% des Contents und die benutzt man dann meistens auch noch auf CD.

Ja die Story sollte in Instanzen erzählt werden, da stimme ich zu.

Micro_Cuts

was ist den bitte am WoW handwerk besser? In GW2 macht das handwerk wenigstens sinn da du dir die beste rüstung im spiel herstellen kannst!

auch das GW2 kampfsystem halte ich für eines der besten im genre.

N0ma

“da du dir die beste rüstung im spiel herstellen “
ja das ist aber auch der einzige Sinn, wenn man die woanders herkriegt kann man das Handwerk einstampfen. Zum Handwerk gehören teure Rezepte, Sachen die schwer zu finden sindund Sachen die nicht jeder herstellen kann. Das HW in GW2 ist einfach nur Timesink.

“auch das GW2 kampfsystem halte ich für eines der besten im genre.”
solange du das nicht begründest oder meine Argumente widerlegst bringt die Aussage nichts

Micro_Cuts

oh es gibt in GW2 n haufen seltene rezepte/items. z.b. die neuen legendären waffen bekommt man nur übers handwerk, die kannst du nicht kaufen.

nicht so wie in WoW wo dir Legys hinterhergeworfen werden.

wann hast du das letzte mal GW2 gespielt? klingt so als ob du nicht auf dem laufenden bist …

N0ma

Ich habe vor einiger Zeit aufgehört, vor dem Raid, weil es leider immer schlechter wurde, damit meine ich das nerven des Schwierigkeitsgrades. Hatte lange Zeit auf dem alten Fraktal System 70+ gespielt, also zu der Zeit wo über Level 40 noch vom Schwierigkeitsgrad unmöglich war. Und die SC’s in GW2 sind auf Dauer einfach nur öde. Das fängt beim Schlauchlevel an, fehlender Schwierigkeitsgrad, zu einfaches Skillsystem.

Die legendären Waffen musstest du schon immer zusammenbauen. Das ist generell erstmal gut, allerdings was mich dann komplett weggeschossen hat – dieser Unsinn mit den World allesnochmaldurchspielen Marken.

Stimme dir zu was die WoW Legies betrifft. Das WoW HW System wurde auch immer mehr verwässert, bezog mich da eher auf den ursprünglichen Ansatz.

Die seltenen Rezepte – mmh hatte ich auch eins, aber mehr oder weniger sinnfrei, die haben weder besondere Eigenschaften noch irgendwelche tollen Skins. Und die seltenen Items werden auch noch von Anet selbst unterlaufen, typisch, sehe da keine Wertigkeit allenfalls Goldsink.

Chiefryddmz

ich persönlich finde dass es einfach mal “positiv übertrieben werden sollte”
in sachen:
spielgröße, spieleranzahl, möglichkeiten die man hat in sachen: berufe, skillungen, rassenauswahl + aussehen (das was man in D2 schon wieder mit seinem Char machen konnte war ja ziemlich mager..)

usw usw
mir kommts einfach so vor, als würden sich viele entwickler nicht mehr wirklich “trauen”

… wieso kann man in destiny zum beispiel nicht selbst von der farm auf den mars fliegen??? und lauter so zeug…

sry dass ich hier 2x destiny als beispiel genommen hab ;P

Jyux

Ganz einfach: Geld.
Deine Vorschläge sind gut, aber auch mit höheren Entwicklungskosten verbunden.
Dazu kommt, dass sämtliche großen MMORPG’s in letzter Zeit nicht sonderlich Erfolgreich waren. Dementsprechend trauen sich die Entwickler tatsächlich nicht mehr an solche großen Projekte ran. Weil man wohl gesehen hat, dass es sich für viele einfach nicht ausgezahlt hat.
Und wenn man sein Spiel mit wenig Tiefgang ausstattet und sehr “casualisiert” kommt es heute einfach bei der breiten Masse besser an.

Freeze

mal was anderes: Gibt´s eigentlich Mittwoch´s gar nichts mehr zu meckern? Ist mir nur letztens irgendwie aufgefallen, dass da was fehlt 😀

Gerd Schuhmann

Vielleicht antwortet Cortyn noch selbst darauf.

Aus meiner Sicht: Ich hatte das Gefühl, dass sich das Format bisschen abgenutzt hat. Es kamen häufiger Beschwerden “Du meckerst nur über WoW, du meckerst nur über Kleinigkeiten.” Da macht das Meckern auch keinen Spaß mehr.

Ich glaub, Cortyn meckert dann wieder, wenn sie richtig was zu meckern hat und nicht mehr automatisch mittwochs.

N0ma

Ich fands generell gut und als Format originell. “Du meckerst nur über WoW, du meckerst nur über Kleinigkeiten.” da ist was dran. Klar ist natürlich auch verständlich da C.hauptsächlich WoW spielt. Mein Tip wäre deshalb auch mal andere meckern lassen.

m4st3rchi3f

Wenn es keinen Mecker MIttwoch mehr gibt, wie wäre es mit “Schuhmanns Subjektivitäts Stunde”?^^
;P

Gerd Schuhmann

Wenn ich was zu sagen hab, schreib ich einfach einen Artikel.

Ich finde nicht, dass wir dafür Formate brauchen.

Ich mach ja häufiger Sonntag 20 Uhr einen Destiny-Meinungsartikel – der wird gelesen, ob da jetzt ein Format-Titel dransteht oder nicht.

Da steht dann einfach das Thema, um das es geht, dran und das reicht auch.

Ich hab das Gefühl: Die Leser merken das schon, wenn von einer Seite regelmäßig sowas kommt – die Leser verstehen das und honorieren das auch. Ist jedenfalls mein Eindruck.

Genau so ist das mit den regelmäßigen Artikeln zum Stand der MMORPGs – da hab ich früher auch mit so Format-Titeln mal rumgespielt. Aber eigentlich braucht es das nicht so.

Vielleicht wenn wir einen Grafiker haben, dass er uns spezielle Titelbilder für die Formate macht – das könnte helfen. Aber so als “Titelzusatz” funktioniert das nicht so toll im Zeitalter von Google, hab ich das Gefühl.

m4st3rchi3f

War ja auch nur Spaß wegen den Subjektivitäts Vorwürfen neulich. 😉

Gerd Schuhmann

Ja, weiß ich schon.

Ich nutz immer so Gelegenheiten, um dann abzuheben und das zu erklären, was mir grad im Kopf rumgeht – auch um das für mich klar zu bekommen. 🙂

Cortyn

Wie Schuhmann schrieb: Bei den letzten “Mecker Mittwochs” (Mecker Mittwöchen?!) wurden es mir einfach zu viele Kommentare, die darauf keine Lust mehr hatten.

In einem Mecker Mittwoch stecken, selbst wenn das nicht immer so rüberkommt, weil er “lockerer” geschrieben ist, meistens ziemlich viele Gedanken und Arbeit. Das macht nur wenig Spaß, wenn die Antwort darauf nur Beschwerden sind. Da konzentriere ich mich lieber auf andere News.

Gelegentlich krame ich das aber mal wieder raus, wenn es wirklich große Dinge gibt, die mich -richtig- aufregen. Und bisher hat die BlizzCon mir immer ein paar Anlässe gegeben 😉

ItzOlii

Ich persönliche würde mich sehr über kommende Mecker-Mittwoch Artikel freuen, auch wenn ich demfall einer der wenigen bin wenn es da so viele Beschwerden gab.

Freeze

ich fand sie auch immer gut. Auch die kleinen Seitenhiebe gegen Schuhmann fand ich immer amüsant 😀

Setoy

Ihr könntet ja auch den “Aufreger der Woche” daraus machen und in eurer Redaktion von Allen sammeln und den “größten” Aufreger von der Comunity wählen lassen xD

W1nkl3r

alhamdulillah

Jadda

Eine riesige Spieleumgebung, gemischt mit Waffen und Skilling aus Division und Wildland und Klamottensysstem aus GTA5, das wäre für mich schon eine gute Basis.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

62
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x