Mass Effect: Andromeda – BioWare veröffentlicht Statement zur Kritik

Bei Mass Effect Andromeda hat Entwickler BioWare ein Statement veröffentlicht zur Kritik am Spiel. In wenigen Tagen soll es konkrete Informationen geben, wie BioWare Mass Effect: Andromeda verbessern möchte.

In der Nacht von gestern auf den heutigen Donnerstag hat BioWare ein Statement zu Mass Effect: Andromeda veröffentlicht.

Danke für Euer Feedback, am 4. April gibt es mehr Informationen

Man schreibt: Es ist jetzt eine Woche her, dass wir Mass Effect: Andromeda weltweit veröffentlicht haben. Wir könnten nicht begeisterter darüber sein, dass unsere Fans endlich das erleben können, woran wir so lange und so hart gearbeitet haben.

Wir haben eine Menge Feedback erhalten, einiges war positiv, anderes kritisch. Dieses Feedback ist wichtig. Wir wollen Mass Effect: Andromeda fortwährend weiter unterstützen. Wir können es kaum abwarten, Euch unsere unmittelbaren Pläne am 4. April mitzuteilen.

In der Zwischenzeit: Gebt uns weiter Feedback. Unser Team hört Euch rund um die Uhr zu, um Informationen und Lösungsvorschläge zu sammeln, die dabei helfen, Mass Effect: Andromeda zu verbessern und auszubauen.

Danke für Eure anhaltende Unterstütztung und dafür, dass Ihr uns auf dieser Reise begleitet.

Mass Effect: Andromeda – Licht und Schatten

Dem Statement geht eine andauernde Kontroverse um die Animationen in Mass Effect: Andromeda voraus. Die wurden von Fans und Spöttern hart aufs Korn genommen, als Pfannkuchengesichter wurden die Figuren im Spiel verspottet.

Mass Effect: Andromeda wird zwiespältig diskutiert. Während die Animationen, die ersten Stunden im Spiel und einige andere Spielaspekte für Kritik sorgen, werden andere Aspekte des RPGs von Fans und Kritikern hoch gelobt, wie das Kampfsystem, die Story, der Charme und Witz in den Dialogen.

Metacritic: Metascore durchwachsen, User Score schwach

Bei Metacritic liegt der Metascore von Mass Effect: Andromeda gerade bei:

  • 76% auf dem PC. Die User geben ihm bei 1947 Ratings nur 4,6.
  • Auf der PS4 steht es 74/4.6
  • Auf der Xbox One 76/4,5

BiowWare hat hier schon eine Liste mit Dingen veröffentlicht, die man in einem ME:A-Patch wohl demnächst angehen könnte. Am 4. April werden wir mehr erfahren.


Unseren eigenen umfangreichen Test zu Mass Effect: Andromeda lest Ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gast

hab das game eben durchgespielt.. und es war mega! ich kann die ganze kritik nicht nachvollziehen.. gegen die alten teile wirken die gesichter geradezu lebendig. und die meiste zeit schaut man sowieso in aliengesichter und die sind alle wunderbar animiert.. die geschichte ist einfach mal genial aufegebaut/angefangen und bietet genug spielraum für die zukunft. seit den letzten bioware titeln hat mich kein spiel so sehr in seine welt gesaugt wie dieses hier..
und ganz ehrlich, die miesten hier können weder programmieren/spiele designen/geschichten schreiben.. und solange man es nicht besser machen kann, einfach den ball flach halten..
am besten einfach kaufen und selber spielen! ihr werdet es nicht bereuen 😀

Jokl

Bis auf den „und solange man es nicht besser machen kann, einfach den ball flach halten..“ bin ich weitestgehend bei dir.
Kritik ist wichtig und fördert die Entwicklung, die brauchen solche Firmen sogar zwingend um sich zu verbessern. Was keiner braucht ist unsachliches getrolle und persönliche Angriffe, wie es die junge Dame, die man da als Schuldige für die Animationen ausgemacht hatte, erfahren musste.
Leider bekommen das einige nicht auf die Kette, das man im Netz recht anonym ist trägt seinen (negativen) Teil bei.

Damian

Ich habe nun schon einige Zeit in ME-Andromeda verbracht und halte die erste Trilogie für einen Meilenstein. Meiner Meinung nach müssen sich als RPG’s an den alten Bioware-Games messen lassen.
Seit ME-Andromeda habe ich den Eindruck, die ganzen alten Bioware-Qualitäten werden mehr und mehr zu einer Leer-Formel, die von Bioware immer und immer wieder neu aufgegossen wird. Wie ein Teebeutel, der für mehrere Teekannen reichen muss.

ME-Andromeda ist bisher (nach zwei kompletten Planeten) so deutlich schlechter als die alte Trilogie. Eos wirkt zum Teil wie das grauenhaft unbelebte Tantooine in SW-KotoR. Endlose Hin- und Her-Fahrten durch eine wunderschön anzusehende, aber doch sehr unbelebte Welt, um alle Quests machen zu können. Immer wieder dachte ich daran, mit dem Game aufzuhören, weil ich mich einfach gelangweilt habe. Zuviel vom immer gleichen Mobs und Situationen, zu wenig Abwechlung, zu wenig Überraschungen
und Storytwists. Zuviel leere Welt und zu wenig interessante
Charaktere und Geschichten, zu viel 8/15 Storyline.

Zu den NPC’s habe ich bisher kaum eine Beziehung aufbauen können, sie wirken leblos und flach. So ganz anders als die differenzierten Begleiter der alten Trilogie.
Von den schlechten Animationen und Mimiken der Chars habe ich ja noch gar nicht angefangen…

Marc El Ho

Kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen. Aber du hast hier ja bei den meisten Spielen was auszusetzen, von daher….

Jokl

der kleine Nie-zufrieden-Mann wohnt in deinem Kopf :),aber mach dir nix draus, der hat viele Wohnungen Oo

Basti H

Ich finde das Game auch großartig. Könnte jede freie Minute spielen, was aber zum Glück nicht geht weil man ja auch privates zutun hat. Aber wenn ich spielen kann dann vertiefen ich mich selbst in das Game. Das was mir mit Andromeda geboten wird, lässt mein Zocker Herz höher schlagen. Klar viele finden das Spiel schlicht schlecht – ob gespielt oder nicht – aber das ist und wird nicht mein Weg sein! Diesen Schuh ziehen ich nicht an!

Und ein Lob an Bioware das Sie selbst zu der Schier nicht aufhörenden Kritik den Stimmen der Spieler zuhören und sich nicht durch Presse und Co “ infiltrieren“ lassen!!

Freue mich auf die Patches und alles was noch kommen mag!

Und an alle Pathfinders unter euch – habt spaß und seit stolz darauf das ihr die Menschheit in einer unbekannten Welt Vertretet!!

Vallo

Story ist gut, aber die Bugs und besonders die Animationen haben mich schon sehr stark gestört. Besonders in einem Rpg wo man in die Welt eintauchen möchte ist das fatal (weswegen die Begründung warum es so schief gelaufen ist unverständlich ist). Früher hat man seine Fantasie benutzt, da war es egal, aber bei der aktuellen Grafik kann man dies Visualisieren und muss nicht so viel mit der Fantasie arbeiten (vorstellen wie die Pixelfigur in echt aussehen würde z.B.).

Atmosphärisch gesehen katastrophe und die Kritik ist gerechtfertigt, da es ein Wechselspiel ist zwischen Grafik, Gameplay usw.

Wer in der Vergangenheit hängen bleibt und diese Faktoren wie Grafik, Animation usw. nicht einbezieht, weil es früher ja auch ging ein Spiel zu entwickeln das super war, aber eine schlechte Grafik hatte, sollte ganz ehrlich aufhören zu zocken. Fortschritt nennt man das.

Ich betone nochmal das ich die Story gut fand, aber der Rest…

Auf Diskussionen werde ich auch nicht eingehen, weil sich einige sowieso auf den Schlips getreten fühlen werden

JimmeyDean

Ich glaube man muss langsam anfangen die Entwicklung in Schule und Bildung kontinuierlich mal als Signal dazu herzunehmen wie wir die Reaktionen der breiten Masse auf bestimmte öffentliche Themen (u.a. eben neue Produkte in der UnterhaltungsIndustrie) einsortieren sollten.
Möchte ich den obigen Artikel lesen und erfassen, brauche ich dazu gleich mehrere Kompetenzen. Es zeigt sich leider mehr und mehr im Schulalltag dass immer mehr Schüler schon mit solch einfachen Grundlagen wie der Bearbeitung leichtester Leseverständnis-Aufgaben große Probleme haben. ADHS-Diagnosen, Lese-Rechtschreib-Schwäche,…und die Einstufung in diagnostizierten Förderbedarf(in verschiedensten Bereichen)…all solche Faktoren explodieren und gehen durch die Decke.
Ich denke, dass solche Dinge schon sehr grossen Einfluss auf die Beurteilung verschiedener Medien haben. Um ein RPG in diesem Umfang zu verarbeiten und angemessen zu konsumieren, bedarf es einer Vielzahl von Kompetenzen im sozialen, medialen, emphatischen, Verarbeitungs-, Verständnis- und weiteren Bereichen…..verknüpft mit der Fähigkeit sich (mehr oder weniger) konzentriert länger mit einem Medium zu befassen und das konsumierte mit eigenen Erfahrungen, Emotionen und Phantasie zu verknüpfen. …das daraus entstehende Erlebnis zu reflektieren und zu bewerten, sich währenddessen von Drittmeinungen frei zu machen und sich dann ein eigenes Bild zu machen….dazu sind halt wirklich „nicht alle“ FÄHIG.
Sich dann als Reviewer im Vorfeld an gelegentlichen Animationsaussetzern zu echauffieren hat in etwa das Niveau als bekäme ich vom 4.Klässler als Antwort auf eine Verständnisfrage zum Lesetext die Antwort:“Mein Blatt hat ein Eselsohr!“
Das Thema hab ich jetzt nur oberflächlich angerissen und es soll nicht so herablassend wirken wie es vielleicht klingen mag. Aber denke es ist zum Thema Hatetrain und Internetdynamik ein nicht zu vernachlässigender Denkansatz für alle die sich durch den Mob nicht ihre Begeisterungsfähigkeit vermiesen lassen wollen.

doctoreholiday

ADHS ist leider auch ein Hirngespinst jener, die von Individualität und andersartiger Denkweise überfordert sind.
Nur mal so.. 😉

Generell muss man sich aber nicht an den Kommentaren, die du beschreibst, stoßen. Du wirst jene nicht dadurch ändern und du ärgerst dich nur unnötig oft.
Solche Leute geben eben nur ihr Gefühl und ihre Einschätzung zum Besten. Und nicht jeder kann das in differenzierter Art und Weise tun, die ein Unterhaltungsmedium erfordert.

Dass das Bildungssystem respektive die Erziehung in der Familie einer Politur bedarf, da stimme ich dir zu. Ganz dringend!!

JimmeyDean

Ja deinem letzten Absatz muss ich zu 100% zustimmen. Dass ADHS so nicht existiert da sind wir uns auch einig, das eigentliche Problem dahinter interpretieren wir zwar unterschiedlich aber das würde jetzt zu weit führen.
Jedenfalls finde ich, spiegeln sich in solchen Hatehypes und generell der Dynamiken im sozialen Bereich des Internets die Schwierigkeiten in der Kompetenzentwicklung(mit welchen Ursachen auch immer) schon deutlich wieder.

Marc El Ho

Super Spiel, völlig ungerechtfertigt von einer dekadenten Spielerschaft abgestrafft. Wenn man sich schon auf nichts mehr einlassen kann und sich lieber von clickgeilen YTern instrumentalisieren lässt, sollte man ev. überhaupt keine Spiele mehr zocken

marty

Ich kann mich nur anschließen und finde die Kritiken auch falsch. Natürlich war die Erwartungshaltung enorm und so ist es kein Wunder, dass auch viele entäuscht sind, aber für mich ist es ausgezeichnet. Ich werde noch zig Stunden damit verbringen, jeden Winkel auf jedem Planeten zu erkunden. Ich hab schon 18 Stunden Spielzeit aber nur 12%, weil ich ewig mit meinem Normad die Planeten erkunde und jeden Rohstoff haben will.
Die Dialoge find ich auch super, und wie schon dh unten schrieb, darf man halt nicht von einem Killerkommando ausgehen wie aus den alten Teilen. Mich erinnert es stark an ein Reboot wie Star Trek – neue junge Crew, etwas planlos und mit viel Charme und Humor ab in die unendlichen Weiten…

dh

Ich pers. finde die Bewertung ungerechtfertigt. Die Grafik ist an manchen Stellen nicht gut und es gibt ein paar Bugs. Aber die Story ist einfach so geil, jeden Tag haut mich das Spiel aufs neue um.
Der entscheidende Fehler, den manch ein (Veteran/) Spieler machen kann ist eine Crew aus professionellen Elitesoldaten wie in Teil 1-3 zu erwarten. Sobald man sich auf diese Entdeckerstory eingelassen hat ist die Handlung so abnormal geil.
Von mir gibts 5000000/10.

Gorden858

Das scheint mir dann aber genauso ungerechtfertigt (und unsinnig) zu sein 😉
Aber schön, dass du so viel Spaß hast. Lass ihn dir nicht verderben.

Alexhunter

Jetzt übertreib’s halt xD
Aber ich bin auch komplett begeistert und finde das Spiel sehr geil, wenn ich auch nicht ganz so euphorisch bin wie du.

Orchal

„76% auf dem PC. Die User geben ihm bei 1947 Ratings nur 4,6.
Auf der PS4 steht es 74/4.6
Auf der Xbox One 76/4,5″

4,5 und 4.6 von 5 oder von 10 maximalen Punkten?

Freez951

Von 10

Nookiezilla

Kann ich gar nicht nachvollziehen. Bei mir läuft die PC Version absolut sauber.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x