Marvel Heroes: Mit Age of Ultron kamen die Spieler

Bei Marvel Heroes reitet man den Superhelden-Trend und folgt Comics und den Filmen, dem großen Hype.

Marvel-Rocket

Richtig los ging es für Marvel Heroes mit „Guardians of the Galaxy.“ Der schräge Überraschungs-Kino-Hit kam genau rechtzeitig. Marvel Heroes hatte sich nach einem schwachen Start neu erfunden, man hieß nun Marvel Heroes 2015. Vom Kino mit dem Superheldenfieber infizierte Fans suchten auch zu Hause nach einer Dosis Superhelden und sie fanden ein deutlich verbessertes Spiel-Erlebnis beim diabloesken Marvel Heroes vor.

Das DIabloeske bei Marvel Heroes ist kein Zufall: Mastermind David Brevik ist der Erfinder der Spieleserie, für die ersten zwei Teile zeichnete er noch direkt verantwortlich. Auf den Namen kam er übrigens, weil er als Kind unter dem „Mount Diablo“ in Kalifornien aufwuchs.

Age of Ultron brachte den Rekordmonat

Zurück zu Marvel Heroes und den Superhelden-Kinofilmen: Als im Mai 2015 die Avengers mit „Age of Ultron“ zuschlugen, war die große Stunde für das MMO gekommen: „Wir hatten in diesem Monat mehr Spieler als je zuvor“, erzählt David Brevik in einem neuen Interview. Doch auch wenn die Kino-Filme beim Main-Stream ankommen, zu zwei Dritteln orientiert man sich bei Marvel Heroes an den Comics – geht hier den neuesten Trends nach und baut sie ins Spiel ein, so will man sowohl den neuen weiblichen Thor bringen, wie auch Spider-Gwen.

Marvel Heroes Spider-Gwen

Noch für dieses Jahr plant man sich erneut zu erfinden, will sich in Marvel Heroes 2016 umbenennen, einen neuen Raid, weitere Helden, zahlreiche Spielinhalte bringen, Controller-Support bieten, das Inventar und einige Spiel-Systeme überarbeiten, so wie sich die Grafik noch mal vorknöpfen.

Und was ist, wenn die Superhelden-Blase platzt?

Ob er denn nicht Angst habe, dass die Superhelden-Blase irgendwann platze, wird Brevik gefragt. Doch der ist da zuversichtlich: „Diese Geschichten gibt es schon ewig. Und sie waren schon immer sehr gut. Aber jetzt werden sie richtig ernst genommen, mit hohem Aufwand produziert. Sie entwickeln sich prächtig, finden ihren eigenen Weg und solange damit so viel Geld verdient wird, glaub ich nicht, dass die Blase in naher Zukunft platzt.“

Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Öhm den weiblichen Thor gibs schon etliche Monate.
Die kam zum 55er QoL von Thor.

Ansonsten sehr schönes Game.
Ich schaue öfters mal rein.
Auf meinem Steamaccount das Game mit höchster Playtime.

Koronus

Und selbst wenn sie platzt gibt es noch immer die treuen Stammspieler die sich schon seit Jahren für die Comics interessieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x