Lost Ark: So funktionieren Handwerk und Berufe

Lost Ark: So funktionieren Handwerk und Berufe

Wer eine Pause vom Kämpfen braucht, kann in Lost Ark ganz entspannt Erze abbauen, angeln, oder jagen. Wir von MeinMMO erklären euch, wie die Life Skills funktionieren. 

Was sind Life Skills? In Lost Ark könnt ihr viele Gegenstände selbst herstellen, braucht dafür aber Material. Da kommen die Life Skills, also die Handwerksfähigkeiten ins Spiel. Letztendlich craften könnt ihr die neuen Gegenstände dann auf eurer Insel, die ihr nur unwesentlich später freischalten könnt.

Folgende Skills erlernt ihr ab Level 24 durch Ratgeber-Quests: 

  • Holzfällen: Ihr fällt Bäume mit einer Axt. Kommt eine zweite Person dazu, wird die Axt zu einer Säge und der Prozess geht wesentlich schneller. Zunächst könnt ihr nur dünnere Bäume fällen, dickere erfordern ein höheres Skill Level. Holz ist wichtig für Forschungen und den Bau von Schiffen.
  • Bergbau: Auf manchen Maps findet ihr Erze, die ihr mit eurer Spitzhacke abbauen könnt.  Bergbau ist wichtig für Forschungen und den Bau von Schiffen.
  • Sammeln: Ihr sammelt Kräuter, Blumen und Pilze. Um Pilze einzusammeln, benötigt ihr Sammeln Stufe 10. Wichtig für die Herstellung von Verbrauchsgegenständen und Heiltränken.
  • Angeln: Positioniert euch an einem Angelplatz, drückt B und wählt von den Life Skills die Fähigkeit Poseangeln. Wenn der Fisch angebissen hat, drückt die Taste erneut, um die Angel einzuholen. Fische sind wichtig fürs Kochen.
  • Jagen: Wechselt zu den Life Skills und drückt die Taste für “Suchen”, um euer gejagtes Ziel zu markieren. Danach drückt ihr auf “Werfen”. Nun könnt ihr Fleisch und Fell von dem Tier erhalten. Das Fleisch ist wichtig fürs Kochen.
  • Ausgrabung: Aktiviert unter Life Skills die Fähigkeit “Sonar”. Nun sucht ihr automatisch nach Ausgrabungspunkten in eurer Nähe. Mit “Reliktsuche” grabt ihr nun einen Gegenstand aus. Wichtig für Fähigkeitssteine und Übertragungsmaterial. 

Jedes Mal, wenn ihr eine der Fähigkeiten ausführt, verbraucht ihr Arbeitsenergie, von der ihr maximal 10.000 zur Verfügung habt. Wer fleißig sammelt und abbaut, muss eventuell warten, bis die Arbeitsenergie wieder aufgeladen ist. Pro Tag werden 4.320 Punkte automatisch regeneriert. Ihr müsst dafür nicht online sein.

Für besonders fleißige Sammler könnt ihr euch im Shop auch Tränke kaufen, die eure Arbeitsenergie sofort um einen gewissen Wert auffüllen.

Gesammelte Gegenstände befinden sich nicht in eurem normalen Lager, sondern werden separat gelagert, so dass sie keinen Platz wegnehmen. Mit den Ressourcen könnt ihr in eurer Festung dann allerlei Items herstellen. Dieses Ressourcenlager ist außerdem für den gesamten Account. Ihr teilt auch die Materialien also mit allen Charakteren.

mmo_video id=770501

Life-Skills: Die Basics

Wie bekomme ich Werkzeug? Die ersten Werkzeuge könnt ihr bei einem Händler kaufen. Dieser steht vermutlich gerade neben euch, wenn ihr die Ratgeber-Quest zum Handwerken annehmt.

Insgesamt gibt es Werkzeuge in den Bereichen Tier 1 bis Tier 5. Das sind Seltenheitsstufen, die in Lost Ark in verschiedenen Farben dargestellt werden. Es gibt Ungewöhnlich (Grün), Selten (Blau), Episch (Lila), Legendär (Orange) und Relikt (Rot). Ab Stufe 2/Blau müsst ihr sie selbst herstellen. 

Mit jeder Stufe erhöht sich die Chance auf seltene Materialien, während sich der Verlust von Haltbarkeit verringert. Die ersten blauen Werkzeuge bekommt ihr aber geschenkt, sobald ihr die Ratgeber-Quests zum jeweiligen Beruf abschließt.

Wie erhöhe ich die Skills? Für die Ausübung eines Handwerks erhaltet ihr automatisch Erfahrung für den jeweiligen Beruf. Für dickere Bäume, Pilze und seltenere Pflanzen braucht ihr in dem Skill ein höheres Level, um sie einsacken zu können. 

Zusätzlich gilt der gleiche Effekt, wie bei besseren Werkzeugen: Je höher die Stufe, desto höher ist eure Chance auf seltene Materialien. Die Stufe gilt übrigens Accountweit, ihr müsst also nicht mit jedem eurer Charaktere bei 0 anfangen.

Blumen sammeln lohnt sich!

Warum ist das Handwerken wichtig?

Wofür lohnt sich Crafting? Durch das Crafting auf eurer Festung könnt ihr beispielsweise Heiltränke herstellen, die ihr sonst mit Gold auf dem Markt kaufen müsst. Im Wächter Raid, im Würfel und im Turm könnt ihr keine normalen Tränke, sondern nur Kampftränke benutzen. Aus gesammelten Blumen stellt ihr diese ganz leicht auf eurer Festung her.

Holz lohnt sich, um eure Festung aufzuwerten und dort Schiffsmaterialien herzustellen. Außerdem braucht ihr Holz, um das Schiff Astray herzustellen.

Das Kochen schaltet ihr mit Festungsstufe 10 frei. Dann könnt ihr sogenannte Festmahle herstellen, die euch bei Verwendung im Kampf buffen. Ihr esst sie auf eurer Festung und der Effekt hält zwei Stunden lang an.  Auch grillen könnt ihr euer Essen. Gegrilltes kann mit in den Kampf genommen und vor Ort eingesetzt werden.

Natürlich braucht ihr fürs Kochen auch Zutaten. Diese erhaltet ihr durchs Fischen und Jagen.

Zusätzlich erhaltet ihr beim Ausführen der Handwerkstätigkeiten zufällig Weltenbaumblätter oder ein Ticket für das Platinfeld.

So lohnen sich die Life Skills richtig

Weltenbaumblätter

Beim Ausführen der Handwerkstätigkeiten erhaltet ihr zufällig immer wieder sogenannte Weltenbaumblätter. Diese könnt ihr beim NPC Chapman eintauschen, ihr erhaltet alle sechs Blätter eine Belohnung. 

Dazu zählen ein Handwerksfähigkeits-EP-Trank, ein Titel, die Möglichkeit zur Verwandlung in ein Kaninchen (Ja, wirklich! Ihr könnt aussuchen, ob  blau oder rosa!) und weitere Rewards.

Das Platinfeld

Das Platinfeld ist eine Zone, wo ihr viele Erze, Pilze und Pflanzen finden könnt. Ihr habt 15 Minuten Zeit, um so viel wie möglich einzusammeln. Dabei verbraucht ihr keine Arbeitsenergie.

Außerdem bietet das Platinfeld besondere Ressourcen. Diese müsst ihr aufsammeln und zum Startgebiet bringen. Problematisch dabei ist, dass ihr mit den Items in der Hand nicht kämpfen könnt und das Gebiet voller Monster ist. Schafft ihr es dennoch, schaltet ihr Boni frei oder könnt alle Ressourcen auf dem Feld wiederherstellen. 

Voraussetzungen für das Platinfeld sind ein Itemlevel von 250 sowie ein Ticket. Tickets erhaltet ihr zufällig beim Ausführen der Life Skills.

Was haltet ihr von den Handwerksfähigkeiten in Lost Ark? Findet ihr sie überflüssig, oder sind sie eine tolle Ergänzung zum Kämpfen? Auf welche Stufe habt ihr eure Skills schon gebracht und welche Werkzeuge nutzt ihr? Schreibt es uns gern in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Quelle(n): Buffed, Zockify, Lost Ark Hub
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leyaa

Ich habe mich mit den Life-Skills bisher noch nicht beschäftigt, aber das ist schon typisch für Lost Ark: Alles, was man tut ist in irgend‘ einer Weise nützlich. Ganz anders als bei Berufen in anderen MMOs. Finde ich mal wieder großartig! 😀

Klaphood

Naja, definiere „nützlich“. Eher notwendig.

Skillpunkte, Statboosts, Mats für Itemlevels usw. sind in dem Spiel einfach, anstatt dass man sie durchs Level bzw. im Falle der iLvl direkt bei den Bossen in Dungeons/Raids mit bekommt, auf 200 verschiedene Collectibles und Händler in der Welt verteilt und aufgeteilt.

Ich sag nicht, dass ich das total schlecht finde. Aber es ist schon eine künstlich herbeigeführte Nützlichkeit dieser ganzen Aktivitäten, da sie jeweils für sich am Ende auch keine eigenständigen Belohnungen bringen. Es läuft bei allem immer auf dieselben hinaus (Mats, Bücher, Skillpunkte, Münzen/Karten etc.).

Leyaa

Aber genau das macht die Faszination für mich in Lost Ark aus: Das ich nicht nur diesen Tunnelblick a la „Leveln und dann nur noch Dungeons & Raids im Endgame grinden“ machen muss, um vorwärts zu kommen, sondern dass ich einen Anreiz habe, zu erkunden, zu flirten, craften, segeln, und und und. Endlich mal ein MMO, dass mich dafür belohnt verschiedenste Aktivitäten auszuführen! 🙂

Zum Thema nützlich:
Ja, einige Life-Skills kann man sicherlich als „notwendig“ ansehen. Bäume fällen und Erze abbauen gehen da z.B. deutlich in diese Richtung. Aber anderes wiederum wirkt auf mich zwar sinnvoll, aber nicht notwendig (aka „nützlich“).
Jagen und Fischen beispielsweise werden für’s Kochen benötigt, könnte ich aber auch komplett ignorieren, wenn ich mich mit dem Kochen nicht beschäftigen will. Stört meine (Kader-)Progression nicht wirklich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x