League of Legends: Wild Rift startet die Open-Beta und ihr könnt jetzt kostenlos spielen
Anzeige

Mit Wild Rift veröffentlicht Riot Games eine eigenständige Version von League of Legends für Android und iOS. Das Spielprinzip von LoL wird beibehalten, wobei die Steuerung und einige Mechaniken angepasst wurden. Heute, am 10. Dezember, startet die Beta in Europa und hier erfahrt ihr alles, was ihr zu Wild Rift wissen müsst. 

Was ist das für ein Spiel? Wild Rift wurde im Oktober 2019 zum 10-jährigen Bestehen von Riot Games angekündigt. Es befindet sich seit 3 Jahren in der Entwicklung und startete die ersten Beta-Phasen bereits im Juli 2020. Nun kann es auch in Deutschland gespielt werden. 

Wie im klassischen League of Legends kämpft ihr im 5v5 mit und gegen andere Spieler und schlüpft dabei in die Rolle von bekannten Champions. Zum Start erwarten euch 49 bekannte Gesichter, darunter Champions wie Jinx, Master Yi, Ahri oder Blitzcrank.  

Im Verlauf eines Spiels müsst ihr Erfahrungspunkte und Gold sammeln und schaltet so neue Fähigkeiten frei und könnt neue Items kaufen, um euren Champion zu verstärken. Jeder Champion hat 3 Fertigkeiten, eine Ultimative Fähigkeit und einen Auto-Angriff.  

Ziel des Spiels ist es den gegnerischen Nexus zu zerstören. Wem das als erstes gelingt, der hat das Match gewonnen.  

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie kann ich Wild Rift jetzt spielen? Wer jetzt sofort loslegen möchte, kann sich Wild Rift im Google Play Store oder im App Store herunterladen. Die folgenden Anforderungen muss euer Smartphone dabei erfüllen: 

Android – 1,5 GB RAM 
– einen Qualcomm Snapdragon 410-Prozessor 
– eine Adreno 306-GPU 
iOS – ein iPhone 6 oder höher 

Das Spiel ist Free2Play und setzt bei der Monetarisierung auf das gleiche Modell wie LoL. Ihr könnt euch Skins und Cosmetics im Shop kaufen, aber keine spielerischen Vorteile. Champions wiederum können optional gekauft, sich aber auch alle Ingame erspielt werden. 

Wer erstmal mehr über Wild Rift erfahren möchte, für den gibt es hier im Artikel weitere Details. 

Diese Inhalte bietet Wild Rift 

Welche Spielmodi hat Wild Rift? Das Mobile-Game setzt auf eine angepasste Version der Karte “Summoner’s Rift”, die etwas kompakter und kleiner ausfällt, als das Pendant auf dem PC. Auf der Map spielt ihr immer im 5v5, wobei es verschiedene Spielmodi gibt: 

  • Normal – Jeder Spieler wählt nach Belieben einen Champion und eine Position. Am besten spricht man sich hier im Chat ab 
  • Ranked – Ranglisten-Spiele, bei denen ihr euch für eine feste Position anmeldet 
  • Co-op vs. AI – 5 Spieler treten gegen 5 Bots an 
  • Custom – Eigene Lobbys, in denen ihr mit Freunden oder anderen Spielern zocken könnt 

Außerdem bietet Wild Rift einen Trainings-Modus, in dem ihr verschiedene Champions und Items testen könnt. Dort lassen sich auch Cooldowns entfernen und andere Anpassungen vornehmen, um einfach wild herumzuprobieren. 

Eine Auswahl von Champions aus League of Legends: Wild Rift.

Wie funktioniert die Steuerung? Der größte Unterschied im Vergleich zur PC-Version liegt in der Steuerung. Wild Rift nutzt eine Twin-Stick-Steuerung, mit der sich die Charaktere auf Touchscreens kontrollieren lassen. 

Links habt ihr einen klassischen Stick, mit dem ihr euren Champion präzise in jede Richtung lenken könnt. Rechts wiederum befinden sich Fähigkeiten und Angriffe, die ihr mit einer Berührung aktivieren und die ihr oftmals gezielt in eine Richtung einsetzen könnt. 

Eine Besonderheit liegt darin, dass ihr Ziele fest auswählen könnt. Diese bleiben anvisiert, sodass ihr nicht mit jedem Angriff neu zielen müsst. 

Wo liegen weitere Unterschiede zu LoL? Neben der Steuerung gibt es auch im Gameplay und in den Mechaniken Anpassungen. Vasallen erscheinen schneller, die Karte ist deutlich kleiner und es gibt schneller mehr Gold im Spiel.  

Diese Anpassungen führen dazu, dass sich die Matches schneller und actionreicher spielen. Eine Runde dauert in der Regel zwischen 10 und 20 Minuten. Weitere Details zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen LoL und Wild Rift findet ihr hier: 

Wie viel League of Legends steckt in Wild Rift? Wir haben das neue LoL Mobile gespielt

Warum erscheint jetzt eine Mobile-Version zu LoL? Schon bei der Ankündigung zu Wild Rift teilten die Entwickler mit, dass die neue Version das gewohnte League-Feeling auf das Smartphone bringen soll. Ein Grund dafür ist, dass die PC-Version nicht immer in den Alltag integriert werden kann. 

Wild Rift hingegen bietet kürzere Matches und lässt euch mehr Flexibilität. Ihr könnt es auf der Couch, im Bett oder Unterwegs spielen. Weitere Infos und Download-Links zu Wild Rift findet ihr auf der offiziellen Webseite von Riot Games: 

Wild Rift bei Riot Games
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x