LoL: Schwerer Bug entscheidet ein wichtiges Profi-Spiel – Trotz 42 Minuten Pause macht Riot nichts

LoL: Schwerer Bug entscheidet ein wichtiges Profi-Spiel – Trotz 42 Minuten Pause macht Riot nichts

In Südkorea fand am 18. August ein wichtiges Playoff-Spiel in League of Legends statt. KT Rolster spielte gegen die früheren Weltmeister Damwon Kia. Match 2 lief eigentlich ausgeglichen, bis ein schwerer Bug DWG Kia auf die Siegerstraße brachte. E-Sports-Fans in Südkorea kritisieren jetzt eine Entscheidung von Riot Games.

Was war das für ein Match? In League of Legends haben die Playoffs begonnen: Es entscheidet sich, wer in den Regionen Meister wird und wer zu den Worlds fährt.

In der koreanischen Ligen trafen im Viertelfinale am 18. August zwei starke Team aufeinander:

  • DAMWON Gaming (die ihren Namen an KIA verkauft haben) sind die amtierenden Vize-Weltmeister. 2020 haben sie die Worlds sogar gewonnen. Das Team hat in der Midlane und im Jungle mit Showmaker und Canyon zwei der besten Spieler der Welt. Dieses Jahr ist auch Top-Laner Nuguri wieder mit dabei, wobei der mittlerweile seinen Stammplatz verloren hat. In der Liga wurde man Vierter.
  • Sie trafen auf den Fünften der LCK, KT Rolster, die schon seit einigen Jahren immer nur ganz knapp hinter den Top-Teams in Südkorea wie T1, Gen G. und eben Damwon KIA stehen.
Die nächsten 5 Tage solltet ihr unbedingt LoL spielen – Riot ballert euch mit Geschenken zu

Spieler verliert aufgewertetes Item, als er ein anderes zurückgibt

Was war das für ein Bug? Der Bug trat nach etwa 30 Minuten im Match 2 des „Best of Three”-Wettkampfs aus. KT Rolster hat ein Statement veröffentlicht, die E-Sport-Journalistin Ashley Kang hat es übersetzt (via twitter):

Wir möchten ein Statement abgeben zur Pause in Spiel 2:

Die Pause wurde beantragt, als der ADC Aiming auf Kalista eine Stopwatch gekauft und dann zurückgegeben hat, dadurch wurde das Ornn-Upgrade bei Immortal Shieldbow zurückgesetzt.

Also ein völlig skurriler Bug, durch den aber KT Rolster einen erheblichen Nachteil erhielt:

  • Top-Laner Orrn hatte durch seine Spezial-Fertigkeit ein Item des ADC Kallista verstärkt
  • Kallista kaufte eine Stopp-Uhr und gab sie wieder zurück
  • Dadurch verschwand das Ornn-Upgrade auf dem anderen Item

Dadurch ist dem Team ein Nachteil entstanden. KT Rolster beantragte die Pause in der Hoffnung, Riot Games würde das Spiel per Chronobreak zurücksetzen, so dass man dort weiterspielen konnte, bevor der Bug auftrat.

Ornn spielt auch in diesem bombastischen LoL-Video mit:

Wie entschied das Riot Games? Riot Games untersuchte den Vorfall in einer 42-minütigen Pause, entschied dann aber, das Spiel nicht per Chronobreak zurückzusetzen, weil der Vorfall „vorher nicht erkannt wurde“.

Team, das durch den Bug Nachteil erlitt, verlor das Spiel und schließlich die Serie

So ging das weiter: Das vorher noch ausgeglichene Spiele konnte DWG Kia für sich entschieden.

DWG KIA ging in der Serie damit mit 2-0 in Führung, doch KT Rolster kam noch mal auf 2-2 ran und ein „Reverse-Sweep“ lag in der Luft. Doch einmal mehr erwies sich KT Rolster als vom Pech verfolgt.

DWG KIA konnte mit einem „Backdoor“-Play doch noch gewinnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Da war’s vorbei: DWG KIA ist im entscheidenden Moment in der Base der Gegner, als KT Rolster gerade abgelenkt ist.

Letztlich gewann man die knappe Serie sogar 3-2. Damit ist KT Rolster aus den Playoffs ausgeschieden.

Was fiel noch auf? Wie dem früheren koreanischen Profi Wolf auffiel, der das Spiel in Korea kommentierte, gab es einen zweiten Bug im selben Spiel. Durch den Bug konnte der ADC von KT Rolster seinen Flash nutzen, obwohl er eigentlich von Ahri verzaubert war.

Das ist die Diskussion: Einige Fans des E-Sports zeigen sich verärgert über die Entscheidung von Riot Games in Korea. Ihrer Ansicht nach war das ein Bug, der Einfluss auf das Spiel nahm: Eine Zurücksetzung des Spiels wäre hier angebracht gewesen.

LoL hat im Sommer 2022 einige Probleme mit skurrilen Bugs:

LoL: Team liegt in Profi-Match mit 8.000 Gold und 9-1 Kills vorne, als ein Bug das ganze Spiel ruiniert

Quelle(n): dexerto, dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
erzi222

schweinerei aber man darf von riot nichts erwarten tzja ~

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx