Lego Minifigures Online: Launch am 29. Juni

Das kinderfreundliche MMO Lego Minifigures Online feiert am 29. Juni seinen Launch. Zuvor war das Spiel lange in einer „Open Beta“ als Free2Play-Titel, steigt jetzt jedoch auf ein Buy2Play-Modell um. In den letzten Monaten wurden zahlreiche Änderungen vorgenommen, um Kindern und Kunden nun eine spannendere Welt als zuvor präsentieren zu können.

Lego Minifigures Online: Eine bunte Welt für Kinder

Das MMO von FunCom ist zweifelsohne für eine sehr junge Zielgruppe ausgelegt. Die typischen Legofiguren befinden sich in einer mittelalterlichen Fantasywelt und müssen den guten König vor den Kreaturen des finsteren Zauberers beschützen. Wo so mancher jetzt vor der Klischeeansammlung die Augen verdreht, könnten Kinder jedoch ihre helle Freude dran haben. Und damit auch Mama oder Papa MMOler, die ihr Hobby mit dem Nachwuchs teilen.

Das Spiel erscheint gleichzeitig sowohl für PC, Mac und Linux, aber auch iOS- und Androidgeräte. Alle Spieler befinden sich in der gleichen Welt, egal welches Gerät sie nutzen. Somit könnte beispielsweise der ältere Bruder von seinem Tablet aus mitspielen, während die kleine Schwester am PC des Vaters sitzt.

Der europäische Preis ist noch nicht bekannt, wird sich aber wohl an der amerikanischen Preisgestaltung orientieren (30$ für die PC-Version, 5$ für einzelne „Welten“ der Mobileversion). Das Spiel wird auch über Steam verfügbar sein.


Warum man in einem Lego-MMO, obwohl es sich doch anbieten würde, nicht so frei bauen kann, wie etwa bei Minecraft, erfahrt Ihr in diesem Artikel: Kosten für Penis-Patrouille verhindern großes LEGO-MMO.

Autor(in)
Quelle(n): mmogames.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.