Legends of Runeterra: Das ist eins der besten Decks, das ihr grade spielen könnt

In Legends of Runeterra, dem LoL-Kartenspiel, fanden am Wochenende Turniere in Europa und Nordamerika statt. Dabei kristallisierte sich vor allem in Amerika ein Deck-Typ stark heraus. Mit diesem Top-Deck sollten ihr auch im Ranked gute Chancen haben, es ist eins der aktuell besten Decks.

Um was für ein Deck handelt es sich? Bei dem „Principles of Strength Community Invitational“ traten am 8. Mai jeweils 8 der besten Legends of Runeterra-Spieler aus Amerika und Europa gegeneinander an.

Auffällig bei beiden Turnieren war:

  • dass die Karten der Region Demacia einen großen Anteil an den Siegen hatte. Die Plätze 1 und 2 in Amerika, sowie der Platz 1 in Europa setzten fast ausschließlich auf Demacia.
  • alle Decks legen Wert auf Kontrolle. Aggro-Decks hatten keine Chance.

Falls ihr nach dem Release des LoL-Kartenspiels Lust bekommen habt oder derzeit ein starkes Deck sucht, dann stellen wir euch hier das Deck von Prismaticismism, dem Sieger des Turniers in Amerika, genauer vor. Dabei handelt es sich um ein Midrange-Deck, das als stark in der derzeitigen Meta gilt (S-Tier laut Mobalytics).

Legends of Runeterra bestes Deck
Das Deck von Prismaticismism (via Mobalytics)

Profi setzt auf Midrange und die Champions Fiora und Vi

Code für die Deckliste: CEBQCAQEBABAEAADBEDQCAABBEHRUHJLFUBACAQAAUBQCABBEUZQEAIBAAMQCAQAA4

Wie funktioniert das Deck? Bei dem Deck von Prismaticismism handelt es sich um ein Midrange-Deck. Es legt also viel Wert auf Ausgeglichenheit und wird, anders als Aggro-Decks, zum Start eher langsam gespielt.

Das Besondere an Midrange-Decks ist die Manakurve, die gleichmäßig verläuft. Euer Ziel ist es, möglichst in jeder Runde das Mana voll auszuschöpfen und neue Karten aufs Spielfeld zu bringen. Die Spielweise ist entsprechend simpel.

Für das Deck ist es wichtig, dass ihr eure Einheiten gut handhabt. Einige eurer Karten setzten besiegte Einheiten voraus, wie „Vi“ oder „Gedenken“. Andere wiederum, wie „Bannerträger der Vorhut“, der all euren Kreaturen +1|+1 auf dem Spielfeld gibt, möchten hingegen viele lebende Kreaturen haben.

Hilfreich dabei sind „Riposte“ und „Blankstahl-Beschützerin“, Karten, die eure Kämpfer für einen Angriff immun gegen Schaden machen können.

Fiora-Neu-Skin
Fiora ist einer er beiden Champions aus dem Deck.

Auf welche Champions setzt das Deck? Im Fokus des Decks stehen die Helden „Fiora“ und „Vi“. Fiora kann euch theoretisch direkt das Spiel gewinnen, wenn sie es schafft 4 gegnerische Kreaturen zu töten.

Vi wiederum profitiert von toten Einheiten auf eurer Seite.

Warum ist das Deck leicht zu bekommen? Zwar benötigt ihr für die Herstellung des Decks 28.600 Kristalle, was recht viel ist, doch 37 der 40 Karten gehören zur Region Demacia und lassen sich so über einen Pfad erspielen.

Lediglich Vi, den Champion, müsst ihr euch wahlweise für Echtgeld oder eben Kristalle herstellen.

So kommt ihr in Legends of Runeterra schnell an Karten, ohne sie zu kaufen

Alternative Top-Decks legen Wert auf Demacia

Wie spielten die anderen Decks aus dem Turnier? Der Zweitplatzierte in Amerika, Navioot, setzte auf ein sehr ähnliches Deck (via Mobalytics). Auch er nutzte 37 Karten von Demacia und die Heldin Vi, wobei er Lucian als zweiten Champion im Deck hatte, was seine Spielweise etwas aggressiver machte.

Der Gewinner aus Europa, Szychu, setzte auf ein Deck bestehend aus Karma und Lux, wobei auch hier hauptsächlich Karten von Demacia eine Rolle gespielt haben. Das Deck setzt verstärkt darauf, das Spielfeld zu kontrollieren und hat einen deutlichen Höhepunkt in der Manakurve bei 4.

Legends of Runeterra deck Karma Lux
Das Deck vom Gewinner aus Europa (via Mobalytics).

Was ist mit Elusives? Im reddit gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Beschwerden darüber, dass besonders die Elusives, die Ungreifbaren, ein Problem darstellen. Sie können bei Angriffen auf den Nexus nur von anderen ungreifbaren Einheiten geblockt werden.

Bei dem „Principles of Strength Community Invitational“ versuchten sich bei beiden Turnieren Spielern an einem solchen Elusive-Deck in Legends of Runeterra. Doch sie verloren ihre Best of 3 jeweils mit 0:2. In den Turnieren und in hohen Ranglisten-Matches können die Spieler anscheinend gut mit diesem Karten-Typen umgehen.

Falls ihr mehr über das Kartenspiel lernen möchtet, solltet ihr ein Blick in den MeinMMO Einsteiger-Guide zu Legends of Runeterra werfen.

Quelle(n): Dot Esports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.