Neues Survival-MMO startet heute auf Steam: Bietet coole Ästhetik, hartes Konzept

Das neue Survival-MMO Last Oasis feiert heute seinen Release. Erfahrt hier, was euch dort erwartet und wann genau ihr loslegen könnt.

Was ist Last Oasis? Last Oasis ist ein neues Survival-MMO, in dem ihr gegen die Sonne kämpfen müsst. Die Erde hat aufgehört, sich zu drehen und die Sonne verbrennt nun stetig alles, was sie bescheint.

Die letzten Zufluchtsorte sind die Oasen, die von den überlebenden Menschen hart umkämpft werden. Ein wichtiges Feature für die Flucht vor der Sonne sind kleine und riesige Läufer aus Holz, die Last Oasis ein wenig den Flair von „Wild Wild West trifft ARK“ verleiht. Einen ersten Einblick ins Gameplay haben wir hier für euch eingebunden:

Wann und wo kann ich es spielen? Last Oasis erscheint heute, am 26. März für den PC auf Steam. Seit 17 Uhr ist es Spielbar.

Der Launch-Preis beträgt 20,74€. Ab dem 02. April 2020 wird der Preis auf 24,99€ ansteigen. Hier geht’s zur Steam-Seite von Last Oasis.

Survival-MMO mit Fokus auf PvP

Wie hart ist überleben? Obwohl Last Oasis ein Survival-MMO ist, müsst ihr euch hauptsächlich nur um Wasser kümmern. Wasser ist die wichtigste Ressource im Spiel und wird auch dazu benötigt, Reisen zu unternehmen und reisen müsst ihr ständig.

Ihr könnt zwar eine eigene Basis bauen, aber die ist nicht so stationär, wie in anderen Survival-MMOs. Da die Sonne stets droht, euer Heim zu verbrennen, könnt ihr es einfach zusammenpacken und auf eurem Läufer zu einer anderen Oase transportieren – was wieder Wasser benötigt.

Last Oasis Schmetterling Walker
Der Schmetterling Walker ist einer der Läufer, mit denen ihr besonders gut Waren oder euer Haus transportieren könnt.

Dementsprechend hart sind die Oasen umkämpft, in denen es das Wasser gibt. Ihr kämpft dabei nicht nur gegen affenartige NPCs und riesige Boss-Gegner in der Wüste, sondern auch gegen andere Spieler, um euer Überleben zu sichern.

Wie funktioniert das PvP? PvP ist das Hauptmerkmal von Last Oasis und die Entwickler haben uns bereits verraten, dass das auch so bleiben soll. Ihre Fans wollen einen harten Kampf gegen andere Spieler.

Dazu spielt ihr entweder alleine oder in kleinen Gruppen, um euch mit Handel oder Piraterie zu verdingen, oder in großen Clans, die ganze Oasen einnehmen und beschützen können. Als Clan habt ihr die Macht, eure eigenen Regeln in jeder Oase aufzustellen und durchzusetzen.

Eine Oase (jeweils ein eigener Server) trägt bis zu 100 Spieler gleichzeitig. Genug platz für große Territorialkämpfe auch zwischen den Clans.

Das Kampf-System ist dabei allerdings basierend auf eurer eigenen Fähigkeit. Ihr müsst Richtungen von Angriffen und Blocks selbständig durch Bewegungen angeben. Deswegen ist es auch bei PvP-Kämpfen wichtig, abzuwägen, ob ihr sofort ins Gefecht wollt oder lieber einen diplomatischen Weg sucht.

Last Oasis erinnert New World Titel 2

Last Oasis hält an der Entscheidung, ein Hardcore-PvP-Spiel zu sein, fest. Amazon ist mit ihrem MMORPG New World erst Ende 2019 von genau diesem Konzept zurückgetreten, weswegen Last Oasis es mit einem Tweet verspottet hat.

Wenn ihr nach Survival-MMOs und -Spielen sucht, die sich nicht so sehr um den Kampf Spieler-gegen-Spieler drehen, findet ihr hier weitere Survival-Games, auf die ihr euch 2020 noch freuen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
VoodooNimbul
8 Tage zuvor

Gekauft und kann’s nicht spielen. Alle Server down. Haben den Ansturm nicht verkraftet. Ärgerlich

Nein
9 Tage zuvor

Ist wieder pures geganke, halt typisch Ark, hab gehofft, das „Mafia“ System ändert was. Aber Pustekuchen. Die Zahlen sprechen ja auch für sich^^

Pixelrambo
10 Tage zuvor

NAJA!!! Ich schaue mir im allgemeinen nur noch „FreeToPlayGames“ an. Habe einfach schon zuviel „Early-Access“ und „Gründer-Pack“ Müll gekauft… ¯\_(ツ)_/¯
Falls ein „FreeToPlayGames“ gut ist, stecke ich auch gerne Geld rein!

Luripu
10 Tage zuvor

Na dann schauen wir mal wie erfolgreich ein Suvival-PvP MMO noch sein
und ob Amazons Entscheidung richtig oder falsch war.

Nico
10 Tage zuvor

Naja alleine vom setting und aufmachungen her gehen beide Spiele doch eine andere Richtung, selbst als new world full pvp war

Chucky
10 Tage zuvor

Ich hab gestern nen Alpha key bekommen und ich muss sagen: New World wird von mir persönlich gesuchtet. So wie es ist gefällt es mir sehr gut. PvP vermisse ich in keinster weise. Es macht mir Sehr viel Spaß.

Namma
10 Tage zuvor

Ohhhh ich will auch rein schauen 😭😭

Muadru
10 Tage zuvor

Wenn die NDA nicht wär, würde ich dir Löcher in den Bauch fragen…

Moasel
9 Tage zuvor

Bald kommt ja ne Closed Beta für alle Vorbesteller.

Chucky
5 Tage zuvor

^^ Naja Die beta startet ja bald:)

Bodicore
8 Tage zuvor

Meine Glaskugel sagte gerade dass ich da schon selber drauf kommen werde und sie für sowas nicht die Quarantänezone verlässt lol

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.