Neues Koop-Spiel auf Steam mischt Minecraft mit Zelda und Diablo – und es funktioniert

Craftopia (PC) erschien am 4. September im Early Access auf Steam und kommt dort gut an. Das Spiel mischt verschiedene Genres und vereint sie in einer kunterbunten Welt. Wegen der vielen Freiheiten und Möglichkeiten kommt es bei den ersten Nutzern gut an.

Was ist das für ein Spiel? Craftopia ist nach Aussage der japanischen Entwickler POCKET Pair ein Multiplayer-Survival-Action-Game und damit ist noch längst nicht alles genannt, was das Spiel ausmacht:

  • Ihr startet damit, einen Charakter zu erstellen und mit diesem eine offene Welt zu erkunden.
  • Darin könnt ihr Bäume fällen, Steine hacken, angeln, wie man es aus Sandbox-Spielen kennt.
  • Außerdem könnt ihr Tiere fangen (mit einem Kristall) und sie für Züchtungen verwenden, was ein wenig an Pokémon erinnert.
  • Ihr könnt automatische Produktionsketten errichten, um aus euren Pflanzen oder Tieren neue Produkte zu erstellen, wie im Fabrik-Simulator Factorio.
  • Gleichzeitig könnt ihr auch kämpfen und Dungeons erkunden. Dazu stehen euch Waffen, Skill-Trees und Zauber zur Verfügung.
  • Zudem müsst ihr selbst Nahrung zu euch nehmen, wie in Survival-Spielen.
  • Das alles findet in einer kunterbunten Grafik statt, die etwas an Zelda: Breath of the Wild erinnert.

Der Trailer zu Craftopia gibt euch eine kleine Übersicht darüber, was in diesem Koop-Spiel alles möglich sein soll:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

MeinMMO-Autor Sascha Asendorf hat sich das Spiel sogar bereits angesehen. Er kann jetzt gut verstehen, warum Craftopia so gut ankommt.

Wie funktioniert der Multiplayer? Craftopia ist kein MMO mit persistenten Servern, sondern ein Solo- oder Koop-Spiel. Ein Nutzer kann eine Welt „hosten“ und bis zu 7 weitere Spieler aufnehmen.

Die können dann gemeinsam die Welt durchstreifen, Gegner bekämpfen oder eben riesige Fabriken bauen.

Was kostet Craftopia? Craftopia könnt ihr derzeit bei Steam für 18,89 Euro erwerben. Damit ist es 10% günstiger als regulär. Da kostet es 20,99 Euro.

Diese 10 MMOs haben auf Steam im August 2020 die meisten Spieler – Zockt ihr sie?

Craftopia mischt viele Genres, macht aber nicht alles perfekt

Wie kommt das Spiel an? Craftopia startete am 4. September um 12:00 Uhr unserer Zeit in den Early Access und bekam seitdem bereits über 1.200 Reviews. 76% dieser Bewertungen fielen positiv aus. Auch unser MeinMMO Autor Sascha Asendorf ist vom Spiel begeistert.

Andere Nutzer schreiben zum Spiel:

  • Ramsis schreibt: „Es ist ein ziemlich entspanntes Spiel, wenn ich ganz ehrlich bin. Das Spiel ist dort schön, wo es wichtig ist, bietet viele Optionen für den Kampf, und natürlich ist es ein gigantisches Sandbox- und Survival-Spiel. Stellt euch das Spiel wie eine Erweiterung von Breath of the Wild vor, mit vielen Nebeninhalten und dummen Dingen, mit denen ihr experimentieren können. Um die 20 Dollar ist ein ziemlich vernünftiger Preis für ein Sandbox-Spiel, bei dem man herumlaufen und sich so albern wie möglich verhalten kann …“
  • Dirt Nasty sagt: „[…] Einige der Gründe, warum ich denke, dass das Spiel ein großes Potential hat: Viele Bewegungsmöglichkeiten – Man kann laufen, kriechen, sprinten, ausweichen, gleiten, kletten, sich an Wänden festhalten und es gibt „Slow Time“ in der Luft. Die Kampfanimationen sind sehr fließend. Es gibt viele Handwerks-Optionen. Der Art-Style und die Ästhetik sind gelungen.
  • Der Nutzer D3athbySp0rk lobt in seiner langen Review die Optik, den leichten Einstieg und das generelle Gameplay, kritisiert aber den Sound und einige Bugs. Zusammenfassend schreibt er: „Dieses Spiel ist sehr stark im ‚Early Access‘. Wenn ihr bereit seid, ein ‚Early Adopter‘ zu sein, dann könnt ihr genießen, was das Spiel zu bieten hat, obwohl es nicht viel ist. Es ist immer noch umfangreich und man kann viel Spaß daran haben. Wenn ihr auf der Suche nach einer tiefgreifenden Erfahrung seid, ist es meiner Meinung nach am besten, abzuwarten, wohin die Entwicklung geht und was Pocket Pair hinzufügt. Es gibt eine ganze Reihe von Fertigkeiten und einige Waffen/Gegenstände, die in den Menüs angezeigt werden, aber mit der Aufschrift ‚coming soon‘ ausgesperrt sind.“
Craftopia Farm
In Craftopia könnt ihr viele Rollen einnehmen, beispielsweise die eines Farmers.

Allerdings gibt es auch Kritik an dem Spiel. So soll die Performance noch nicht optimiert und es sollen noch einige Bugs und Glitches im Spiel sein. Zudem gibt es wohl viele Probleme in der Übersetzung ins Englische und mit dem Multiplayer:

  • Der Nutzer Lograin schreibt: „Vorsicht! Das Spiel ist noch nicht ins Englische übersetzt, nur einige wenige Menüpunkte sind bisher überarbeitet. Man kann auch scheinbar die Auflösung nicht ändern …“
  • Der Nutzer Lexe hat viele Bugs gefunden: „Derzeit ist der Multiplayer unspielbar, Crafting-Stationen verschwinden plötzlich, kosten aber trotzdem Ressourcen, Tiere sterben nicht wie geplant, Rubberbanding in Dungeons, viele Bugs.“
  • Sneakiest Bear beschreibt die Situation von Craftopia so: „Man kann Hoffnungsschimmer in diesem Spiel sehen, aber in seinem jetzigen Zustand ist es nicht spielbar. Die grundlegenden Aspekte des Spiels sind vorhanden, aber es ist weit entfernt von einem Produkt, das ich gerne bezahlen würde. Dinge wie schiefe Animationen, Bewegung, die Art und Weise, wie sich Ihr Charakter beim Spielen anfühlt, sind nicht angenehm, es ist schwer zu beschreiben, aber wenn man es spielt, fühlt sich etwas ‚daneben‘ an. Es fühlt sich eher an wie ein Pre-Alpha als ein Early-Access, und es hätte definitiv mehr Zeit bis zur Veröffentlichung im Early-Access geben sollen. Es ist ein Spiel, auf das man in Zukunft ein Auge haben sollte, aber im Moment würde ich es nicht empfehlen.“
Craftopia Kampf
Wer nicht als Farmer leben möchte, kann in Craftopia auch Dungeons erkunden und Bosse bekämpfen.

Wer kooperative Spiele in diesem Art-Style mag, sollte sich Genshin Impact ansehen. Dieses Open-World-Spiel erscheint Ende September für PC, Konsolen und Smartphones, legt jedoch seinen Fokus auf Rollenspiel-Elemente und Kämpfe. Zudem ist es ebenfalls kein MMO.

Wer hingegen lieber Sandbox-Spiele und den Überlebenskampf bevorzugt, findet in unserer Liste mit den besten Survival-Spielen vielleicht einen neuen Titel.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xhnnas

Habs mir mal angetan. Also Grafik ist wirklich irgendwie Zelda mäßig. Survival würde ich es nicht nennen. Ja man muss Essen, aber es gibt am laufenden Band irgendwo Nahrung.

Man wird von vorne herein mit Items zugebombt. Schon im Startgebiet eine Waffe erhalten die alle Crafting Waffen nutzlos macht.

Würde das Spiel eher mit My Time at Portia vergleichen.

ApolloApe23

Nintendo bereitet schon die erste Klage vor.
Das UI ist komplett aus BotW geklaut!
Das wird nicht lange im Early Access sein, geschweige denn auf Steam…

Dude2207

Was du nicht alles weißt. Es wäre schön wenn du uns eine Quelle nennen könntest.

Dimpfelmupser

Bestimmt gibt es einen auf der Welt der aus Protest… ein PC kauft und vor aller Augen es zerstört

Aber mal im ernst: Wenn es Copyright Probleme geben sollte oder sich anbahnen, können sie es ja immer noch verändern. Dafür ist die EA auch da, es ist ja noch nicht Finale/Gold

F N

Wie schamlos die einfach aus jedem Open world Spiel 1:1 was klauen und zu einem Haufen undefinierbare m Matsch verwursten.
Borderlands-Karre im Dark Souls-dungeon? Kein Problem.

Dimpfelmupser

Ich tippe eher auf Mad-Max

Dimpfelmupser

I get very curious. Me Like

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x