Heroes of the Storm ist endgültig tot: Nur noch „Wartungsmodus“

Heroes of the Storm ist endgültig tot: Nur noch „Wartungsmodus“

Das Moba Heroes of the Storm von Blizzard ist endgültig tot. Das Spiel wechselt in den Wartungsmodus – es gibt keine neuen Inhalte mehr.

Es war schon über längere Zeit absehbar, doch jetzt ist der Zeitpunkt (leider) gekommen. Das Moba von Blizzard, Heroes of the Storm, ist quasi tot. Die Entwickler haben angekündigt, dass das Spiel ab sofort in den Wartungsmodus versetzt wird. Das dürfte somit das letzte Kapitel in der Geschichte dieses Blizzard-Spiels einläuten.

Was hat Blizzard gesagt? In einem offiziellen Blogpost hat Blizzard über Heroes of the Storm gesprochen. Dabei erwähnt man, dass HotS jetzt im Juni seinen 7. Geburtstag feiert – nur um dann direkt mit einer schlechten Nachricht für die Fans zu folgen. So heißt es:

In Zukunft werden wir Heroes [of the Storm] auf eine ähnliche Art und Weise unterstützen wie unsere anderen langjährigen Spiele StarCraft und StarCraft II.

Oder anders ausgedrückt: Das Spiel wird in den „Maintenance-Modus“ versetzt, also den Wartungsmodus.

Es gibt ein Geschenk zum Abschied: In der kommenden Woche gibt es noch einen kleinen Patch, der bei allen Spielern das Reittier „Epische arkane Chaosechse“ freischaltet.

Was bedeutet der Wartungsmodus? Das bedeutet, dass es keinerlei neuen Inhalte mehr im Spiel geben wird. Neue Helden, Maps oder Skins sind damit wohl gestorben. Der Shop bleibt allerdings weiterhin aktiv und auch sämtliche Funktionen die für einen normalen Betrieb nötig sind – also etwa wechselnde Heldenrotationen – werden weiterhin funktionieren. Auch wollen die Entwickler noch weiter Verbesserungen am Spiel-Client und Balance-Änderungen bringen, wenn diese notwendig sind.

Große Helden-Reworks, wie es sie in den letzten Jahren gab, braucht aber wohl niemand mehr erwarten. Das Spiel wird weitestgehend im aktuellen Zustand bleiben.

Heroes of the Storm Artwork titel title 1920x1080
HotS hat viele Helden zusammengeführt – und jetzt ist es vorbei.

Wie liefen die letzten Jahre für HotS? Eher schleppend. Schon vor mehreren Jahren wurde auf der BlizzCon angekündigt, dass das Entwickler-Team von HotS drastisch reduziert wurde. Neue Helden kamen nur noch extrem selten. Aus „alle 2-3 Monate ein neuer Held“ wurde „ein neuer Held pro Jahr“ – und jetzt eben gar keiner mehr. Schon damals ahnten viele, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die Entwicklung neuer Inhalte gänzlich eingestellt wird – dieser Zeitpunkt ist jetzt gekommen.

Was wollte Heroes of the Storm sein? Mit Heroes of the Storm wollte Blizzard eigentlich eine Antwort auf DOTA und League of Legends liefern. Mit den bekannten Blizzard-Helden aus allen großen Franchises wollte man punkten.

Im Gegensatz zu anderen MOBAs auf dem Markt gab es einige Alleinstellungsmerkmale. So verzichtete HotS etwa auf ein Shop-System und benutzt stattdessen Talente. Auch teilte sich das ganze Team einen Erfahrungslevel, sodass alle am gemeinsamen Ziel arbeiten konnten. In jeder Map gab es darüber hinaus zusätzliche Ziele, die über das einfache „reiße die gegnerische Verteidigung ein“ hinausgingen. Diese Ziele erzwangen immer wieder Gruppenkämpfe und gaben dem Spiel eine eigene Dynamik.

Trotzdem konnte Heroes of the Storm einfach nie so durchstarten wie andere Mobas – auch, weil es den richtigen Zeitpunkt verpasst hat.

Werdet ihr Heroes of the Storm auch noch im Wartungsmodus spielen? Oder fliegt das Moba mit dieser Ankündigung endgültig von eurer Festplatte?

Quelle(n): news.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel_82

Solange es nicht abgeschaltet wird, bin ich zufrieden. Spiele es mittlerweile wieder öfters und habe meinen Spaß 🙂

Todesklinge

Am besten hat es mir in der geschlossenen Alpha gefallen (habe Gold-Alpha geschafft).
Alle waren super freundlich, fast gar kein toxisches Verhalten.

Das Problem was ich da sehe ist, dass die das MOBA nur kopiert und nicht selber neu erfunden haben. Dadurch hängt es immer den anderen hinterher.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Todesklinge
Andytaker

Naja es wird sich schon einiges ändern… Weil zur letzten Season waren wenigstens noch paar neue Reittiere da und es gab noch Balance Patches aber das wird es ja jetzt auch nicht mehr geben…

Ich werde es trotzdem weiter spielen finde es trotzdem Schade das nichts mehr kommt an Content … (ich will die Geisterminen wieder haben, die Karte so cool)

Was interessant wird wie Microsoft damit umgehen wird… Die Diskussion gibt es schon in den Amerikanischen Foren und da ist scheinbar der Tenor das Microsoft „Tote“ Spiele nicht lange online hält…

Huehuehue

und es gab noch Balance Patches aber das wird es ja jetzt auch nicht mehr geben…

???

 Auch wollen die Entwickler noch weiter Verbesserungen am Spiel-Client und Balance-Änderungen bringen, wenn diese notwendig sind.

Andytaker

Wenn notwenig und ich glaube die sind es nicht mehr von Blizzard ihrer Seite…

N0ma

Im Gegensatz zur allg Ansicht heisst Wartungsmodus nicht tot.
GW1 ist schon seit etlichen Jahren im Wartungsmodus, und hat sich da gemütlich eingerichtet.

Ich persönlich finde es angenehm bei einem Spiel wenn es keine Content Updates gibt.
Weil egal wann man wieder reinkommt man kann einfach da weiterspielen wo man aufgehört hat und muss nicht irgendwelchen Sachen hinterherhecheln.

Man kann sich dann endlich mal auf das eigentliche Spiel konzentrieren. Und dabei feststellen ob das Prinzip trägt oder nicht.

Phoesias

„Ich persönlich finde es angenehm bei einem Spiel wenn es keine Content Updates gibt.
Weil egal wann man wieder reinkommt man kann einfach da weiterspielen wo man aufgehört hat und muss nicht irgendwelchen Sachen hinterherhecheln.“

Also sowas habe ich ja noch nie gelesen ^^

Lieber keinen Conten weil…den müsste man ja dann sogar noch spielen

N0ma

Irgendwann ist immer das erste Mal 😉

Wenn man gelegentlich mal hinundherwechselt, spiele ich gern da weiter wo ich aufgehört habe. Und ja ich verbessere mich lieber im aktuellen Content immer weiter.

Phoesias

Eig. ändert sicht nix, Game war eig. schon lange komplett tot & im Wartungsmodus, der letzte Champ war Hogger im Dez. 2020

Alle jubeljahre kam mal ein Balance Patch, den man aber auch getrost ignorieren konnte, innerhalb des Games hat sich schon lange nix mehr bewegt.

Also alles wie vorher

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
MMOLeser

Das war so für mich das Moba für Leute die Moba’s nicht mögen. Hab es häufig mit Kollegen gespielt.

Ooupz

Eins muss man ihnen aber lassen, sie haben es öfter versucht das Spiel am Leben zu halten oder neu zu erfinden, das hat zwar nie geklappt aber naja. Ich denke auch dass Overwatch bald folgen wird, es nimmt ja schon so Züge an, aber wir werden es ja sehen.

Misterpanda

Schade, ich mochte es. Habe es immer mal wieder gestartet die letzten Jahre. Allerdings kann man es doch noch spielen, also „tot“ ist vielleicht etwas überdramatisiert. Starcraft gibt es doch auch noch und es macht Höllen Spaß. Passt wohl nicht zur heutigen „Immer alles neu und schnell weiter weiter“ Generation. Stelle mir gerade vor man sagt einem WoW Neuling: „WoW ist tot, weil es das letzte addon hatte“, aber er kann noch die gefühlt nächsten 4356 Jahre content spielen, die das Spiel einfach hat. Weniger ist manchmal mehr 😉

MathError

Wurde auch Zeit …

80s-Gamer

Es war schon sehr überheblich gegen LoL und DOTA ankommen zu wollen. Gleiches Schicksal könnte Overwatch ereilen. Die profitieren bloß davon, dass es neben Valorant keinen weiteren ähnlichen Shooter gibt.

MathError

Ich rieche das einen RIOT-Fanboy 😀

P.S Das ist nichts schlimmes sieht nur so aus 😀

erzi222

paladins war auch eine zeit lang recht beliebt aber die hatten ihr system geändert und dann hatte ich das auch nicht mehr gespielt.

erzi222

echt niht überraschend aber solls so sein. blizzard hat es sich mal wieder selber vermasselt mit hots, ein wirklich tolles spiel zu dem ich extra gewechselt bin. aber wer es nicht hinbekommt mit gescheitem ranking system etc der sollte vielleicht auch kein geld in esport investieren? einfach dumme leute ehrlich ~

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx