Nach 8 Jahren wirft Hearthstone das Basisset raus, krempelt alles um

Hearthstone schmeißt das Basisset raus und bringt dafür das Kernset. Wir verraten, was das für eure Sammlung bedeutet.

Für 2021 hat sich Blizzards Kartenspiel Hearthstone offenbar vorgenommen, so einiges an den bestehenden Regeln und Gewohnheiten zu verändern. Es wird nicht nur ein neuer „Klassik“-Modus eingeführt, sondern auch einige große Änderungen am Standard-Format vorgenommen. Das bisher bekannte Basis- und Klassikset verschwindet und wird durch etwas Neues ersetzt.

Was waren das für Sets? Das Basisset war das bisherige Grundset an Karten, das Spieler sich komplett kostenlos erspielen konnten, indem sie einfach Partien mit allen Klassen absolvierten. Das Klassik-Set hingegen war das erste Kartenset von Hearthstone. Immer wieder gab es Packungen für diese „Dauerbrenner“, etwa aus dem wöchentlichen Kartenchaos oder auch manchmal für Quests.

Hearthstone-Erstaunt
Da wird viel geändert in Hearthstone – ob das alles klappt?

Was kommt stattdessen? Das Klassik- und Basisset wird durch das neue Kernset ersetzt. Das Kernset besteht aus 235 Karten und wird das ganze Jahr über im Standard-Spielmodus verfügbar sein. Das Kernset setzt sich aus folgenden Karten zusammen:

  • 88 Karten aus dem Klassikset (54 Klassenkarten, 34 neutrale Karten)
  • 54 Karten aus dem Basisset (41 Klassenkarten, 13 neutrale Karten)
  • 55 Karten aus dem wilden Format (36 Klassenkarten, 19 neutrale Karten)
  • 4 Karten aus Ruinen der Scherbenwelt (4 Klassenkarten für Dämonenjäger)
  • 4 Karten aus dem Set Initiand der Dämonenjäger
  • 1 Karte von den zeitlosen Klassikern (Schattengestalt)
  • 29 neue Karten (20 Klassenkarten, 9 neutrale Karten)

Zudem wird das Kernset jedes Jahr erneuert. Die Entwickler treffen also Jahr für Jahr eine neue Auswahl an Karten, sodass ihr mit jeder ersten Erweiterung eines neuen Jahres ein aktualisiertes Kernset besitzt.

Ist das neue Set kostenlos? Ja. Das neue Kernset ersetzt das Basis- und Klassik-Set und ist vollkommen kostenlos. Es muss also kein Geld bezahlt oder Gold ausgegeben werden, um an diese Karten zu kommen.

Für recht frische Accounts kann es allerdings noch notwendig sein, einige Klassen auf Stufe 10 zu leveln, um sämtliche Karten freizuschalten – so wie es beim Klassik-Set auch der Fall war.

Was ist der Plan dahinter? Die Absicht dahinter ist, Hearthstone in jedem Jahr frisch zu halten. Aktuell gibt es das Problem, dass es für jede Klasse nur 1-2 optimale Decks gibt. Neue Erweiterungen bringen dann zwar jedes Mal viele Karten, doch nur ein oder zwei davon landen in den bereits stark optimierten Decks.

Hier wollen die Entwickler mehr Abwechslung schaffen. Wenn sich der Grundstock aller verfügbaren Karten in jedem Jahr ändert, dürfte es eine größere Durchmischung in der Meta geben. So sollen jedes Jahr neue, spannende Deck-Typen auftauchen und grundsätzlich ein bisschen mehr Experimentierfreude entstehen.

Was passiert mit dem Klassik- und Basisset? Die beiden Sets werden in den wilden Spielmodus verschoben und heißen künftig „Archivset“. Dort können die Karten dann wie gewohnt genutzt werden, allerdings nicht länger im Standard-Format.

Was haltet ihr von diesen Plänen? Eine gute Idee, um Hearthstone frisch zu halten? Oder bräuchte es dafür ganz andere Änderungen?

Mehr Neues zu Hearthstone gibt’s auf der Blizzconline – in einer Woche.

Quelle(n): playhearthstone.com/de-de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Spielt das noch wer?
Ist nicht böse oder gehässig gemeint, aber sind Kartenspiele nicht längst wieder „out“?

Zvveeen

Kartenspiele waren nie wirklich “out”. Es gibt immer eine harte Fanbase.

Auch (leider) bei Hearthstone. Auch wenn sich alles an Hearthstone anfühlt als könnte man ohne Geld nix erreichen, halten trotzdem noch viele Fans die Fahne oben. Ob es tatsächlich aus Fandom ist, oder weil sie n Haufen Geld investiert haben und jetzt Angst haben das der Wert davon sinkt, kann keiner sagen. Fakt ist: Das Spiel hält sich nach wie vor, trotz der fast schon erzwungenen Paywall. (Ich warte schon auf die Kiddos “Blabla ich bin Superplex Multifarbig Ultrarang 1 ohne einen Cent investiert zu haben EINSEINSELF! Das Kartenspiel ist besser als alles andre!”)

Das Set Kostenlos anzubieten ist endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung. Was letztendlich der Kerngedanke dahinter ist, bleibt aber Spekulationsbasis. Einfach aus dem Gedanken heraus der Community etwas gutes zu geben ist zu romantisch gedacht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Zvveeen
Shin Malphur

Joa das deckt sich mit meinen Erwartungen. Aber so wirklich neue Spieler ran locken kann es eher nicht.

Zvveeen

Ich schätze auch nicht.

Zumindest kenne ich keinen Fall in meinem Freundeskreis die sich wirklich dazu entschlossen haben zu hearthstone zu gehen. Eher Magic.

Darth sindar

So ist es. Nimm dir eine oder zwei Klassen. Suche ggf Karten die für mehrere decks verwendbar sind und es geht ohne Geld. Ich spiel hexenmeister, Schurke und Priester, teilweise Magier und Paladin. Die anderen je nachdem was man zieht. Geldeinsatz ist nicht zwingend

Corbenian

Immer diese eingeschränkte Sichtweise… es ist vollkommen in Ordnung, dass du keine Kartenspiele, scheinbar v.a. Hearthstone, magst… aber muss du gleich alle diskreditieren, die nicht deiner unfehlbaren Meinung folgen?

Übrigens: Ich bin Superplex Multifarbig… nein, ich schwanke bin Silber, manchmal Gold, nie mehr. Ich investiere keinen Cent und… halte dich fest… es macht mir dennoch Spaß. Bin ich jetzt in deinen Augen ein “Untermensch” oder dergleichen?

Darth sindar

Ich spiele es. Geld muss man nicht ausgeben es sei denn man will alle Klassen mit den neusten karten ausstatten. Nervig ist das man nur 18 decks haben kann als aktive Decks. Ich hatte
von jeder Klasse 1x Standart und 1x wild. Seit der dämonenjäger existiert geht das nicht mehr. Wäre gut dies mind auf 20 anzuheben. Leider kommt Blizzard diese auf ruf nicht nach. Malsehen was die Änderungen bringen.

Darth sindar

Echt jetzt?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x