Hearthstone: Releasepläne der Erweiterungen in 2016 und Kartenänderungen

Blizzard plant mit der Einführung des “Standard”-Modus einige Dinge in Hearthstone auf den Kopf zu stellen. Wir haben die bisher genannten Ziele und Pläne für Euch.

Weniger Erweiterungen, mehr Balancing-Anpassungen

Schon vor einigen Tagen haben wir über das Treffen der Hearthstone-Elite mit den Entwicklern des Spiels gesprochen. Während man im vergangenen Jahr 4 Erweiterungen gebracht hat, immer ein Abenteuer und ein Kartenset im Wechsel, will man das für die nähere Zukunft ändern. 2016 soll es demnach “nur” drei Erweiterungen geben, eine zu Beginn, ein Kartenset, dann im Sommer ein Abenteuer und zum Ende des Jahres wieder ein Kartenset. Diesen Takt will man vorerst beibehalten und schauen “wie es sich anfühlt”.

Hearthstone Jaina Trailer

Gleichzeitig mit der nächsten Erweiterung erscheint auch der neue “Standard”-Spielmodus, bei dem nur bestimmte Kartensets zugelassen sind. Dies soll vor allem Neulingen die Möglichkeit geben, schneller aufzuholen und das Meta spannend halten. Seitens Blizzard heißt es, dass “die Umstellung auf Standard vielleicht etwas früh erfolgt, aber man will nicht warten, bis man den richtigen Zeitpunkt verpasst.”

Mit der Einführung von “Standard” will man auch zahlreiche “alte” Karten des Basis- und Classicsets überarbeiten. Ein paar Beispiele wurden hier schon genannt, die zu großen Einfluss auf den Verlauf einer Partie heben.

  • Der Messerjongleur wird vermutlich abgeschwächt. Gerade in Rushdecks mit vielen Dienern tritt sein Effekt zu häufig auf.
  • Der Lepragnom steht ebenfalls auf der Liste. “Wenn man könnte, würde man in ein Rushdeck 30 Lepragnome stecken.”
  • Beim Druiden hat man den Hüter des Hains, Urtum der Lehren und die gefürchtete “Naturgewalt+Wildes Brüllen“-Kombo im Visier. Auch hier ist wohl mit Abschwächungen zu rechnen.
Hearthstone Knifejuggler
Der Messerjongleur steht auf der Abschussliste.

Konkrete Pläne zu den Änderungen gibt es allerdings noch nicht. Wir halten Euch auf dem Laufenden, sobald Blizzard Details dazu veröffentlicht.


Weitere News und Informationen zum Spiel findet Ihr auf unserer Hearthstone-Themenseite.

Quelle(n): hearthpwn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zerberus

Wieso kommen die jetzt auf den Messerjongleur?
Genauso der Lepragnom. Da sind doch Karten die schon immer gut waren, und an deren Meta sich nichts großartig geändert hat.

Cortyn

Sie sind zu gut und das über die Jahre hinweg.

Gorden858

Ja, sie waren schon immer gut. Das ist ja das Problem. In ein Rushdeck, das auf viele Diener setzt, wirst du immer beide Karten je zwei mal stecken und da die Karten als Teil des Classic-Sets immer zum Standardmodus gehören werden, wird sich das auch nie ändern. Das will man nicht.

Da sie auch gesagt haben, dass sie keine Karten reprinten werden, hoffe ich, dass sie auch ein paar Karten aus den eigentlichen Editionen in Classic überführen, damit sie dauerhaft Bestandteil von Standard bleiben. Es wäre schade, Karten wie Loatheb für immer zu verlieren.

Gerd Schuhmann

Jau, sehr gut erklärt.

Alastor Lakiska Lines

Der Messerjongleur mit “Lasst die Hunde los!” ist eine der schlimmsten Combos gegen meine geliebten Murlocs…also bin ich mehr als froh darüber…nun müssten sie nur noch Sprengfalle abschwächen und die Murlocs regieren die Welt! Mrglglgl!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x