Hearthstone: Neue Erweiterung ist live, bringt gleich mehrere große Änderungen

Hearthstone: Neue Erweiterung ist live, bringt gleich mehrere große Änderungen

Die Reise in die Versunkene Stadt ist gestartet. Wir zeigen euch, was sich in den Tiefen der neuen Hearthstone-Erweiterung verbirgt.

Seit einigen Minuten ist die neuste Erweiterung von Hearthstone auf allen Plattformen live. Das Addon mit dem Namen „Reise in die Versunkene Stadt“ kommt mit 135 neuen Karten daher, bringt dabei aber auch jede Menge coole, neue Ansätze, zahlreiche Belohnungen und eine komplette Überarbeitung des Karten-Pools. Die Meta von Hearthstone dürfte nun einige Tage lang in wildem Wandel sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Zwei neue Schlüsselworte und neuer Stamm

Obwohl „Reise in die Versunkene Stadt“ ganz traditionell 135 neue Karten mit sich bringt, gibt es ein paar größere Änderungen im Vergleich zu vorherigen Erweiterungen. So gibt es dieses Mal gleich 2 neue Schlüsselworte und sogar einen neuen „Tribe“, also eine neue Gruppe von Karten.

Kolossal: Diener mit dem „Kolossal“-Zusatz (etwa „Kolossal +3“) sind zu groß, um alleine auf dem Schlachtfeld zu existieren. Es handelt sich bei ihnen um besonders große Monster, die aus mehreren Körperteilen bestehen. Ein Diener mit „Kolossal +3“ würde also 3 zusätzliche Diener herbeirufen, die alle in irgendeiner Art Interaktion miteinander stehen.

Bergen: Karten mit dem „Bergen“-Zusatz gibt es viele. Sie erlauben es dem Spieler, die drei untersten Karten des Decks anzuschauen und eine davon nach ganz oben zu verfrachten, sodass sie als nächstes gezogen wird. Das wird begleitet von zahlreichen Effekten, die Karten ganz tief in das Deck verbannen – und so gezielt wieder ans Tageslicht geholt werden können.

Naga: Naga zählen nun als eigener Karten-Stamm in Hearthstone (so wie Mechs, Totems oder Elementare). Das bedeutet, sie haben Synergie-Effekte untereinander und können sich verstärken. Die meisten Naga haben einen Fokus auf Zauber und gewähren dem Spieler zusätzliche Stärkungseffekte, wenn ein Zauber ausgespielt wurde, während sich die Naga-Karte auf der Hand des Spielers befand.

Neues Kern-Set holt alte Karten zurück – für alle

Damit Hearthstone sich jedes Jahr auch abseits der Erweiterungen frisch anfühlt, haben die Entwickler noch weitere Änderungen vorgenommen. Das Kern-Set wurde überarbeitet. Das sind die Karten, die alle Spieler recht früh freischalten können und eben den namensgebenden „Kern“ des aktuellen Jahres darstellen.

Einige beliebte Karten sind aus dem Set rausgeflogen, etwa das Spiegelbild oder der Wasserelementar. Als Ausgleich kehren dafür Karten zurück wie der Pyroschlag oder das Geheimnis Explosive Runen.

Insgesamt verlassen 57 Karten die Rotation, während 72 Karten hinzugefügt werden. Bei den Neuzugängen handelt es sich um „alte“ Karten aus vergangenen Erweiterungen, die eigentlich nur im wilden Spielmodus vorkamen. Sie sind ab heute Teil des neuen Kern-Sets. Diese Karten stehen allen Spielern zur Verfügung, können aber nicht entzaubert werden.

Die Erweiterung „Reise in die Versunkene Stadt“ stellt also einen guten Zeitpunkt für Rückkehrer und Neulinge dar, denn vieles ist gerade im Wandel. Neue Deck-Ideen dürften in den nächsten Tagen erschaffen werden, bevor die Meta sich in einigen Wochen wieder einpendelt.

Habt ihr schon in die neue Erweiterung reingeschaut? Oder reizt euch das gerade gar nicht?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x