Hearthstone hat eine Plage: Murloc-Schamane ist das neue Nerv-Deck

In Hearthstone wird wieder ordentlich gegurgelt. Die Murlocs überrennen aktuell das Spiel und sorgen für Frust – außer man spielt sie selbst.

Wer seit dem Launch der neuen Hearthstone-Erweiterung Verschwörung der Schatten schon etwas gegen andere Spieler gespielt hat, dem dürfte ein fröhliches Gegurgel nicht entgangen sein. Der „Murloc-Schamane“ ist das neue Nerv-Deck von Hearthstone, das die Spieler direkt zur Weißglut treibt.

Warum ist das Deck so beliebt? Der Murloc-Schamane ist nicht nur ein vergleichsweise einfach zu spielendes Deck, sondern kann das Match auch in wenigen Zügen für sich entscheiden. Selten dauern Partien gegen einen Murloc-Schamanen so lange, dass es überhaupt zum „Lategame“ kommt.

Wer nicht lange mit einzelnen Spielen Zeit vergeuden will, sondern ein Match nach dem nächsten abhaken will, für den eignet sich das schnelle Murloc-Deck ausgezeichnet.

Was macht das Deck so stark? Viele Murlocs haben Synergie-Effekte, die das Ausspielen mehrerer Murlocs am Stück zu einer starken Kombo vereinen.

  • So gibt es etwa eine Murloc, der für jeden ausgespielten Murloc mehr Angriffskraft gewinnt.
  • Ein anderer Murloc sorgt dafür, dass man jedes Mal einen neuen Murloc auf die Hand erhält, nachdem ein Murloc ausgespielt wurde.

Und dann ist da natürlich noch das neue Schamanen-Legendary Narbenflosse. Das sorgt dafür, dass sämtliche Murlocs des Schamanen nur 1 Mana kosten.

Gegen diese Flut an gurgelnden Dienern kommen nur Decks an, die extrem viele Flächenzauber oder starke Spott-Diener haben. Alle anderen werden davon in Windeseile überrannt.

Warum nervt das Deck so sehr? Schon seit der „Classic“-Version von Hearthstone sind Murloc-Decks immer mal wieder effektiv. Für den Gegenspieler kann das schnell zu Frust führen. Denn ähnlich wie bekannte „Zoo“-Decks können Murloc-Decks sich nach einem Rückschlag rasch wieder erholen und das Spielfeld erneut mit Kreaturen fluten. Gegenspieler kommen kaum nach und müssen die ganze Zeit „das Feld aufräumen“, ohne dass sie selbst ein solides Spielfeld etablieren können.

Wie kann ich es selbst spielen? Wer sich davon nicht abgeneigt fühlt oder sogar seine helle Freude an Murlocs hat, der kann das Deck natürlich auch selbst spielen.

Für den Fall lassen wir einfach mal unauffällig den Deck-Code hier liegen, den ihr einfach in die Zwischenablage nehmen müsst und dann in Hearthstone einfügt. Schon wird Euch das Murloc-Deck in seiner gängigen Form zusammengestellt.

Deck-Code: AAECAaoIArWYA5ybAw6/AcUD2wP+A+MF0AenCJMJ8PMC3oID4okDjJQDxpkD9JkDAA==

Habt ihr auch schon so mit dem Murloc-Deck zu kämpfen? Oder spielt ihr es gar selbst und habt richtig Spaß daran? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Hearthstone: 3 Decks zum Start von Verschwörung der Schatten
Autor(in)
Quelle(n): progameguides.com
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.