Hearthstone: Spieler fühlen sich vom 20-€-Battlepass abgezockt

In der Community von Hearthstone gibt es einen Aufschrei. Der neue Battle Pass und die Belohnungen stehen extrem in der Kritik.

Eigentlich sollte mit dem neuen Belohnungssystem von Hearthstone alles besser werden. Immerhin gibt es nun einen klaren, vordefinierten Weg, wie Spieler Gold, Kartenpackungen und weitere Boni im Kartenspiel freischalten. Doch so ganz nach Plan lief das offenbar nicht. Im offiziellen Forum und dem Subreddit von Blizzards Kartenspiel ist gerade „die Hölle los“. Es regnet Kritik, fiese Memes und allgemein ist die Stimmung sehr negativ.

Was ist passiert? Vor der Veröffentlichung der neuen Erweiterung „Der Dunkelmond-Wahnsinn“ hatte Hearthstone bereits seinen großen Patch bekommen. Darin waren alle großen Neuerungen bereits enthalten, wie etwa:

  • Der Duelle-Modus
  • Das Erfolgs-System (Achievements)
  • Der Belohnungsweg (neues Fortschritt-System)
  • Der Gasthauspass (Battle Pass)

Vor allem die beiden letzten Punkte stehen massiv in der Kritik.

Hearthstone hat erst kürzlich einen seiner wichtigsten Entwickler verloren.

Warum wird das so negativ gesehen? Der Belohnungsweg sollte vieles vereinfachen und verbessern. Sämtliche Belohnungen sind nun hier zu finden und es ist klar zu erkennen, wie diese freigespielt werden können. Es winken Gold, Kartenpackungen oder Zugänge zur Arena, manchmal auch einzelne Karten und am Ende sogar spezielle Skins.

Hearthstone Belohnungspfad
Der Belohnungsweg – das erste Level brauchte noch wenige XP, doch es steigt rasch an.

Allerdings gibt es zahlreiche Kritikpunkte aus der Community. Zu den wichtigsten gehören:

  • Der Preis von 20 € wird als zu teuer angesehen. In anderen Spielen kostet der Battle Pass im Regelfall 10 € und bieten mehr Belohnungen.
  • Jede Stufe auf dem Belohnungsweg benötigt mehr XP als vor vorangegangene. An den späteren Stufen arbeitet man also mehrere Tage.
  • Der Belohnungsweg gewährt weniger Gold als Spieler mit dem alten System bei gleicher Spielzeit erhalten hätten.
  • Viele Boni im Duelle-Modus kann man nur freischalten, wenn man zahlreiche Karten der neusten Erweiterung besitzt – also viele Packungen kauft.
New card announced!! from r/hearthstone

Gleicher Name für doppelte Verwirrung: Ein weiteres Problem ist, dass Blizzard den Battle Pass in Hearthstone „Gasthauspass“ genannt hat. Der Gasthauspass existierte aber als Begriff bereits im Spiel und gewährte Boni für den Spielmodus „Schlachtfeld“. Viele Spieler dachten, sie würden mit dem Gasthauspass nun auch die Boni für den Schlachtfeld-Modus kaufen – das war jedoch nicht der Fall. Das führte zu viel Verwirrung und Enttäuschung darüber, nun 20 € für etwas ausgegeben zu haben, das man eigentlich gar nicht wollte.

Hearthstone Gasthauspass neu
Der Gasthauspass ist nun etwas ganz anderes als vor dem Patch.

Fiese Memes und ein großer Shitstorm: Die allgemeine Stimmung im Subreddit von Hearthstone ist negativ. Viele Spieler werfen Blizzard maßlose Gier und Täuschung vor. Immerhin hatte man versprochen, dass mit dem Belohnungsweg gleichviele oder mehr Belohnungen verfügbar sein würden. Während das für erspielbare Skins auch korrekt ist, stimmt dies für die Goldbelohnungen nicht. Immerhin erhält man für 3 Siege kein Gold mehr, sondern nur noch bei bestimmten Meilensteinen im Belohnungspfad.

Official Blizzard Interview on Battlepass System from r/hearthstone

Hinzu kommt, dass das XP-System recht intransparent ist. Es ist nur schwer zu erkennen, wie viel XP eine Runde Hearthstone tatsächlich einbringen. Den Löwenanteil gewähren die täglichen und wöchentlichen Quests. Danach fühlt es sich nicht so an, als könnte man noch auf das Ziel hinarbeiten.

Hearthstone Quests
Die meisten XP bekommt ihr durch tägliche und wöchentliche Quests.

Was wird gefordert? Die meisten Spieler fordern, dass Blizzard den Belohnungspfad noch einmal grundlegend überarbeitet. Der Gasthauspass muss günstiger werden und die einzelnen Stufen auf dem Belohnungspfad leichter erreichbar. Es fühlt sich für viele Spieler schlecht an, zu Beginn mit Belohnungen überhäuft zu werden, später aber viele Stunden und Tage für kleine Schritte zu investieren. Wer Hearthstone nicht als „Vollzeitspiel“ zockt, hat quasi keine Chance auf die späteren Belohnungen.

Habt ihr schon in die neuen Hearthstone-Systeme reingeschaut? Wie seht ihr das Ganze?

Wenn ihr euch von der Negativität nicht abschrecken lasst, könnt ihr hier die 135 neuen Karten aus dem Dunkelmond-Wahnsinn sehen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robin

Activision strikes again

p1ddly

Na wer das bis jetzt nicht gelernt hat, dass Hearthstone Abzocke ist, der wirds wohl auch nicht mehr lernen.

Incursio

Blizzlike

Nein

Einfach Argentinen Account machen und schon kostet der nur noch nen Euro oder Zwei xD

Crofly

Ich bin schon ausgestiegen aus dem Wahnsinn. Soviele Erweiterungen, neue Karten…. In dem Spiel kannst extrem viel geld versenken. Schade, habe es früher gerne gespielt aber mir kommen die Erweiterungen zu schnell. Wird leider immer mehr zur abzocke das ganze.

Nein

Ich hab irgendwann nach Argentinien gewechselt, hab alle Karten, die es atm im Spiel gibt für rund 60 € gekauft. Server sind Global, also ist es egal wo der Account ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x