H1Z1: 12-Uhr-Patch bringt Server-Wipe, neues Modell für Spieler und den Damm, weniger Zombies

Beim Zombie-MMO H1Z1 stehen heute, am 2.4., für 4 Stunden die Server still. Zwischen 12:00 Uhr und 16:00 Uhr wird ein großer Patch aufgespielt.

H1Z1 nimmt langsam Form an. In den ersten Monaten kümmerte man sich um die zahlreichen Kinderkrankheiten, die das Zombie-Game plagten, da tapste man bisweilen wie ein frisch auferstandener Zombie noch etwas unsicher durch die Gegend. Die Phase ist zu Ende, nun bringt man neue Features. Wir fassen für Euch die Patch-Notes auf Deutsch zusammen.

Der Patch bringt auch wieder einen Server- und Player-Wipe mit sich.

H1Z1-Damm2

So soll mit dem heutigen Patch ein neues überarbeitetes Modell für den „Damm“ kommen. Das ist das größte Bauwerk auf der jetzigen Karte. Wenn es überarbeitet wird, will man es als Schlüsselpunkt für große serverweite Events nutzen. Von der Idee her, was man bislang weiß, geht’s darum, dass die Überlebenden mit dem Damm wieder Strom erzeugen möchten und so den Weg zurück in die Zivilisation finden, das lockt aber Zombiehorden an.

Die zweite große Änderung ist das neue männliche Modell.  Das wird wohl das aktuelle Modell ersetzen, hat mehr Qualität. Später sollen noch mehr Modelle kommen – auch weibliche.

H1Z1-Neues-Männermodell


Die dritte Änderung betrifft Zombies: Da wird es nun weniger geben, allerdings nur auf „weniger belebten Servern.“ Spieler hatten seit dem letzten Patch über eine Zombieplage geklagt. Auf schon vollen Servern wird man keine Änderungen feststellen. Außerdem möchte man dafür sorgen, dass die Zombies stärker der „Heat-Map“ folgen: Dort auftauchen, wo Spieler feuern oder wichtige Items liegen. Die Starter-Bereiche von H1Z1 sollen künftig eher mit langsamen Zombies besiedelt sein, so dass frische Spieler eine Chance haben, wegzulaufen.

H1Z1-Feuerkraft

Und als viertes Feature führt man „Workbenches“, Werkbänke, ein. Hier lassen sich Munition und Waffen zerlegen. Aus den Waffenüberresten können dann Reperatur-Kits für ihre eigenne Waffen gebasteltet werden. Aus Munitionsresten das passende Kaliber für die eigenen Wummen.

Daneben kommen selbstredend Bugfixes und Balance-Änderungen. In der H1Z1-Roadmap hat man die Pläne für den Rest des Aprils bereits vorgestellt.

Quelle(n): Reddit Patch-Notes, Infection Podcast Live-Stream Bilder
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michel

Mittlerweile bin ich guter Dinge, was das Spiel angeht. Zuerst war ich sehr skeptisch, aber die arbeiten wirklich gut daran.

HerrGast

Bin genau deiner Meinung. Hab noch kein EA spiel gezockt was so schnell gepacht wird wie H1z1. Und mit Patch mein ich keine Bugfixes sondern neuer Content an jeder Ecke. Sei es in Sachen Basebuilding und andere Belangen. Und jetzt geht es los mit den neuen Features. Freu mich schon auf die Handschellen und die craftbare Bodyarmor die nächste Woche kommt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x