Spieler versuchen gerade verzweifelt, ein Event in Guild Wars 2 zu verlieren – Aber es klappt nicht

Spieler versuchen gerade verzweifelt, ein Event in Guild Wars 2 zu verlieren – Aber es klappt nicht

Im MMORPG Guild Wars 2 gibt es einen Streit in der Community. Einige Spieler versuchen, ein Map-Event zu verlieren, andere gewinnen es einfach immer wieder – trotz Hinweisen. Dahinter steckt eine fragwürdige Design-Entscheidung.

Was ist gerade los in Guild Wars 2? Einige Spieler versuchen, ein Event in Orr zu verlieren, dem Reich von Zhaitan. Das Event gibt es schon seit einer Weile, aber mit dem Patch vom 24. Mai 2022 wurde ein neuer Erfolg eingeführt.

Das entsprechende Event ist in mehrere Stufen aufgeteilt, die separat voneinander gewonnen und verloren werden können. Wer „normal“ spielt, versucht natürlich, immer zu gewinnen. Genau das ist jedoch ein Problem für viele andere.

Warum wollen Spieler unbedingt das Event verlieren? Dahinter steckt ein Erfolg, der notwendig ist, um neue Waffen-Varianten freizuschalten. Diese gibt es aber nur, wenn der „Risen High Wizard“ während des Angriffs besiegt wird.

Damit das passiert, muss ein vorheriger Schritt des Events verloren werden. Ansonsten stirbt der Boss zu früh und zählt nicht für den Erfolg. Unter den Fans ist das Zündstoff und sorgt für Streit.

Obwohl viele vermutlich einfach nicht wissen, was es damit auf sich hat, soll es sogar Spieler geben, die absichtlich das Event sabotieren. Auf reddit und Twitter gibt es Beschwerden von Erfolgs-Jägern über Mitspieler, die das Event immer wieder gewinnen.

Besonders ärgerlich ist, dass das Map-Event nur jede Stunde startet. Wenn es also blöderweise gewonnen wird, heißt es: warten. Das Problem soll aber bald behoben werden.

Das sind aktuell die 7 beliebtesten MMORPGs 2022:

Das sind aktuell die 7 beliebtesten MMORPGs 2022

Schlechtes Design schließt Spieler von neuen Cosmetics aus – Entwickler reagieren

Die Entscheidung hinter diesem Design wird von Betroffenen kritisiert. Man könne Spielern nicht einmal vorwerfen, dass sie das Event gewinnen, das ist schließlich normalerweise das Ziel. Nur etwas gezielt verlieren zu müssen, sei unbedacht.

Etwas mit Absicht zu vermasseln, sei schwierig gerade bei Map-Events, wo sich dutzende Spieler koordinieren müssen und das nur mit einem Text-Chat. Das macht den Erfolg aktuell nahezu unmöglich.

Entwickler ArenaNet hat sich mittlerweile schon zu dem Problem geäußert. Man will ändern, wie die neuen Waffenkollektionen zu bekommen sind(via Guild-Wars-Foren). Allerdings wird der Patch erst am 7. Juni erscheinen.

Bis dahin müssen sich diejenigen, die auf die Waffen hoffen, wohl noch gedulden – oder Glück haben. Aber im Moment eine ganze Map darauf abzustimmen, gezielt zu verlieren, scheint nahezu unmöglich. Zumal Guild Wars 2 deutlich an Beliebtheit gewonnen hat und viele Neulinge bestimmt nicht Bescheid wissen:

MMORPG Guild Wars 2 sagt: „Haben die Spielerzahlen mehr als verdreifacht“ – Woran liegt das?

Quelle(n): MassivelyOP, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ahennys

Kenne ich aus ESO.Es ging darum einen Weltboss zu legen.Der Trick war das der Boss selber keinen Schaden bekommen durfte sondern nur die Adds.Ansich simpel und auch schnell angesagt.Ergebnis–Boss kam und schon brizzelte es aus allen Ecken.Auf den Boss!Hab den Boss dann in der Nacht mit ein paar Leuten gelegt die wußten wie es ging.
Man kann daran aber erkennen wie eingefahren die User sind und wie wenig manche die Aufgabe oder den Chat lesen.

Abaddon

Das Design ist nicht neu in GW2.
Genau weiß ich es nicht mehr für welche, aber für z.B. einer Sammlung einer Legendären Waffe musste auch in Orr ein Event scheitern. Auf der einen Seite sind es die wenigen Momente, in dem man mit den Leuten kommunieren muss, da normal die Leute zusammen kommen und auch nach einem Event weg sind, doch fühlt man sich einfach nur von den Entwicklern verarscht. Was ich sagen möchte ist, sie hätten es wissen müssen oder das Event so gestalten, dass die Spieler durch Unterstützung, der es dann gewinnen soll, zu einem scheitern beitragen.

Es war auch gerade in Orr, als es HoT noch nicht gab, so, dass dort Champions gefarmt worden sind. Dafür hat man einfach Eventreihen gemacht, doch bei ein paar war es besser, wenn sie erst scheiterten, weil dann mehr Champions erschienen sind. Man konnte sich nicht selten die Finger wund schreiben. Nicht selten kam es vor, dass die Leute es einfach aus unterschiedlichen Gründen ignoriert haben.

Aber ansonsten läuft es ziemlich gut in GW2. Perfekt ist nichts und es ist ja nicht so, dass die Entwickler nicht aus ihren Fehlern lernen würden. Im Gegenteil.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx