Guild Wars 2: 70 arbeiten schon an der nächsten Erweiterung – Aber was ist mit der lebendigen Welt?

Bei Guild Wars 2 beantwortete man zahlreiche Fragen der Community. Wo bleibt die lebendige Welt?

Die Entwickler von Guild Wars 2 haben ein „Ask me anything“ (AMA) veranstaltet, bei dem sie sich zahlreichen Fragen der Community gestellt haben. Die spannendsten Aussagen rund um die Zukunft des Spiels, weitere Inhaltspatches und sogar der nächsten Erweiterung, haben wir für Euch zusammengefasst.

In Sachen Zeitplan

Aktuell arbeiten 120 Entwickler an der „Live-Version“ des Spiels, wohingegen 70 Entwickler sich schon komplett mit der ominösen 2. Erweiterung beschäftigen. Ein deutlich kleineres Team von 30 Leuten versucht die Brücke zu schlagen und kümmert sich um beide Projekte gleichzeitig.

Man betont, dass es den Entwicklern nicht so wichtig sein, zwingend an einem festen Termin etwas abliefern zu können. Dinge werden nur dann veröffentlicht, wenn man mit ihnen wirklich zufrieden ist, denn Qualität soll deutlich wichtiger sein als ein strikter Zeitplan.

Guild Wars 2 Legendary 2Der Hauptinhalt des April-Updates wird die Verbesserung des Spielgefühls sein. Man möchte einen großen Teil des aktuell noch notwendigen Grinds aus dem Spiel nehmen und die entsprechenden Belohnungen verbessern.

Im Mai oder Juni soll der dritte Raidflügel öffnen.

Das Kartendesign in Heart of Thorns

Weniger zufrieden sind die Entwickler mit dem aktuellen Design der Karten in den neuen Regionen von Heart of Thorns. Denn die aktuellen Karten würden die Spieler mehr oder weniger dazu zwingen, hauptsächlich die Gruppenevents anzusteuern. Das sorgt dafür, dass nur wenige Charaktere die Welt „frei erkunden“ – etwas, das man gerne erreicht hätte. Die Spieler sollten in Zukunft nicht den „stundenlangen Zerg“ als einzige Methode sehen, um Fortschritte verzeichnen zu können.

Deshalb will man die Belohnungen in anderen Aktivitäten verbessern, um unterschiedliche Spielstile unterstützen. Generell habe man mit der HOT-Erweiterung den Fokus sehr stark auf organisiertes Spielen gelegt, die „Casual“-Erfahrung ist dabei etwas auf der Strecke geblieben.Guild Wars 2 Mordremwacht Sylvari Sniper

Wo bleibt die lebendige Welt?

Sehr beliebt in Guild Wars 2 war auch immer die „lebendige Welt“, also eine fortlaufende Story, die in mehreren Kapitel veröffentlicht wird. Diese wird es auch in Heart of Thorns weiterhin geben, allerdings muss man damit erst im Quartalsupdate im Juli rechnen. Um an der neuen Saison teilnehmen zu können, muss man sich im Besitz der aktuellen Erweiterung befinden. Außerdem kann man sich auf „Veränderungen in der Welt“ einstellen, welche einige Gebiete permanent anpassen werden, um den neuen Ereignissen zu entsprechen.

In Bezug zur großen Änderung der WvW-Schlachten gibt man zwar auch einige Antworten, die Aussagen sind jedoch relativ offen und unspezifisch gehalten.

Guild Wars 2 Raid 1Dies sind nur einige Highlights aus der sehr umfangreichen AMA-Session. Eine komplette Auflistung aller beantworteten Fragen findet ihr in englischer Sprache in unseren Quellen.


Weitere News und Artikel zum Spiel findet Ihr auf unserer Guild Wars 2-Themenseite.

Autor(in)
Quelle(n): dulfy.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.