GTA 6 angeblich nicht für PS4, Xbox One – Stark von Netflix-Serie Narcos inspirert

Ein neuer Leak zu GTA 6 ist aufgetaucht und bringt euch gleich haufenweise Details zu dem neuen Teil der Reihe. So gibt es Hinweise zu den Orten, der Handlung und den Konsolen, auf denen wir spielen können. Überraschung: GTA 6 soll nicht mehr für PS4 und XBox One erscheinen, sondern gleich für Ps5 und Xbox Scarlett.

Woher stammt der Leak? Auf Reddit hat der Nutzer „JackOLantern1982“ all diese Infos geteilt. Er hätte Kontakte mit Leuten von zwei großen US-Medien, die diese Infos geteilt hätten. Außerdem hätte ein Kumpel von Rockstar die Infos nicht geleugnet.

Der Leak umfasst diverse Details zu GTA 6. So wird beispielsweise über gleich zwei Orte geredet, in denen ihr zocken könnt. Außerdem soll GTA 6 im Drogenkrieg der 1970er und 1980er Jahren handeln.

Diese Infos gibt es nun zu GTA 6

Die Liste der aufgezählten Dinge ist lang. Wir haben für euch die Highlights herausgesucht. Die restlichen Infos könnt ihr im Leak auf Reddit nachlesen.

Wo soll GTA 6 spielen? Der Leak bestätigt hier einen weiteren Leak aus dem März 2018. Dort hieß es, dass GTA 6 in Vice City spielen wird.

GTA 5 Vice City
In GTA 6 sollt ihr wohl nach Vice City zurückkehren

Der Reddit-User bestätigt das, aber fügt auch an, dass eine weitere Stadt im Mittelpunkt stehen soll. So werdet ihr wohl auch in einer komplett neuen Stadt, die an Rio de Janerio erinnern soll, erleben können.

Außerdem sollen euch Missionen auch nach Liberty City führen. Dies soll aber wohl nicht als Open World zu spielen sein, sondern eben nur für bestimmte Missionen.

Das wurden zu den Charakteren gesagt: Ihr sollt wohl den Drogenschmuggler Ricardo spielen, der nach und nach im Drogenimperium aufsteigt und mächtiger wird.

Außerdem sollt ihr Aufträge für Martin Madrazo erledigen, welchen ihr bereits aus GTA 5 kennt.

Madrazo
Martin Madrazo kennt man bereits aus GTA 5

Der Charakter soll die Waffen, mit denen ihr kämpft, am Körper tragen. Ihr könnt also wohl nicht mehr mit einem riesigen Waffenarsenal herumlaufen. Hier wurde sich wohl einiges von Red Dead Redemption 2 abgeschaut.

Ebenfalls daran erinnert das System mit dem eigenen Auto, welches geleakt wurde. So sollt ihr in eurem Auto wohl all eure Waffen verstauen können und von dort immer drauf zugreifen können.

Hier wurde sich inspiriert: Laut Leak soll auch die Netflix-Serie „Narcos“ eine große Inspirationsquelle für GTA 6 gewesen sein. Dort geht es um den Drogenkrieg in Südamerika.

Der Leak spricht auch von deutlich mehr Untertiteln, als bei GTA 5. So werdet ihr also wohl viel spanisch oder portugiesisch hören, wenn ihr im Drogenkrieg mitmischt.

Narcos
Die Serie „Narcos“ rund um Pablo Escobar diente angeblich als Inspiration

GTA 6 nicht mehr für PS4 und Xbox One – nur für PS5 und Xbox Scarlett

Auf welchen Konsolen soll GTA 6 erscheinen? Auch hierzu gibt es im Leak eine Antwort. GTA 6 soll nur für die neue Konsolengeneration erscheinen, sprich PlayStation 5 und Xbox Scarlett.

Was gibt es noch Interessantes? Laut Leak gibt es in GTA 6 Dinge wie Wirbelstürme oder Fluten, welche das Erlebnis im Spiel merklich verändern soll.

GTA 6 läuft in allen Rockstar-Studios unter dem Namen „Project Americas“ und die Missionen sollen in Episoden erscheinen, ähnlich wie bei Red Dead Redemption 2.

Wie vertrauenswürdig ist der Leak? Die Infos scheinen sehr detailliert zu sein, dennoch sollte man hier mit Vorsicht rangehen. Die Details wurden nicht von Rockstar bestätigt. Es muss also auch gar nichts von diesen Details im Spiel so umgesetzt werden.

Was meint ihr dazu? Könntet ihr euch ein solches Setting vorstellen?

Mehr zum Thema
Dieses neue MMORPG hört sich wie GTA an – Warum ihr skeptisch sein solltet
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.