GTA 5 ging in 2017 häufiger über die Ladentheke als Destiny 2 – in Europa

GTA 5 wird dieses Jahr fünf Jahre alt, aber übertrumpft mit seinen Verkäufen selbst neuere Spiele wie Destiny 2 oder Battlefront 2.

Am 17. September 2013 wurde GTA 5 für die Xbox 360 und die PlayStation 3 veröffentlicht. Bereits damals feierte die Community den neuen Titel der “Grand Theft Auto”-Serie, der ein Jahr später dann für die Next-Gen Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kam. PC-Spieler mussten bis 2015 warten, um endlich ihre Abenteuer mit Michael, Franklin und Trevor zu starten. Jetzt, im fünften Jahr nach der Erstveröffentlichung, lockt das Game immer noch viele neue Spieler an.

Im Dezember 2017 hatte GTA 5 Online so viele Spieler wie nie zuvor. Die Entwickler sind stolz und freuen sich mit den Fans.

GTA 5 Verkäufe schießen in die Höhe

Obwohl das Game bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, werden die Verkäufe nicht weniger. Wie Gamesindustry.biz berichtet, liegt GTA 5 auf Platz 3 der am meistverkauften physischen Kopien eines Videospiels (also keine digitalen Verkäufe) aus dem Jahr 2017.

Das ergibt sich aus Daten von 15 verschiedenen Ländern (Österreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und England).

GTA-5-Girlfriend

Mehr physische Kopien verkauften 2017 nur FIFA 18 (auf Platz 1) und Call of Duty: WWII (auf Platz 2). Das bedeutet, GTA 5 verkaufte sich physisch besser als neue Top-Games wie Star Wars Battlefront II oder Destiny 2. Bedenkt dabei:

Besonderer Monat auch für GTA 5 Online

Im Online-Modus von GTA 5 breitete sich der Erfolg ebenfalls aus. Wie das Team erklärt, war 2017 mit seinen neuen Inhalten wie dem Gunrunning-DLC oder dem Doomsday-Heist eines der größten Jahre für die Online-Spieler. Zum Ende des Jahres spiegelte sich das auch in den Zahlen wider, denn im Dezember 2017 waren mehr Spieler in GTA Online aktiv als in irgendeinem Monat zuvor.

Für die Online-Spieler gibt es aktuell ein neues schnelles Auto im Angebot, dessen Preis ungewöhnlich erschwinglich ist.

GTA 5 Online Weihnachten

Wie kommt der Erfolg von GTA 5 zustande?

Im letzten Jahr spekulierte der CEO von Take-Two, Strauss Zelnick, bereits bei Gamesindustry.biz darüber, mit welchen Faktoren der Erfolg von GTA 5 zusammenhängt. Dort sagte er:

“Der Grund, warum GTA 5 80 Millionen Exemplare verkauft und GTA Online ein neues Rekordjahr hatte, ist meiner Meinung nach, weil es in der Generation alleine steht. Frühere Generationen hatten andere Titel, die sich qualitativ auf ähnlichen Höhen wie GTA befanden. Dem ist jetzt nicht der Fall. Wenn du über 17 Jahre alt bist und eine Konsole der neuen Generation hast, dann besitzt du GTA. Wäre das nicht der Fall, hätten wir nicht 80 Millionen Kopien verkauft. Kann das irgendein anderer Titel erreichen? Ich glaube nicht.”

GTA 5 Online Panzer

Ob GTA 5 auch in 2018 so erfolgreich bleiben wird, ist aber fraglich. Für Frühling 2018 ist der Release von Red Dead Redemption 2 geplant, möglicherweise steigen dann viele Mitglieder der GTA 5-Community auf den neueren Rockstar-Titel um.

Quelle(n): Gamesindustry.biz, Gamingbolt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ItzOlii

Für mich unbestritten das beste Spiel der letzten Jahre!
Allem voran der Online Modus:D

IchhassePvP

Naja, ich habe es im Story-Modus nie über die ersten paar Missionen hinausgeschafft, weil er mich einfach nicht motivierte. Und das auch nur wenn die Rockstar Cloud Server in den Anfängen des PC-Releases mal wieder nicht erreichbar waren.

Der Online-Modus hingegen motivierte mich stark. Allerdings ist langfristig gesehen das Content Angebot insbesondere was reines PvE angeht einfach viel zu dünn um mich nochmal rund 500 Level/Ränge lang motivieren zu können. Ok jetzt gibt es einen einzigen neuen Heist den ich noch nicht gespielt habe und wohl auch nie spielen werde, aber ansonsten hat man was die Content-Updates anging aus meiner Sicht auf die falschen Dinge gesetzt. Es gab nur ein einziges Mal einige wenige neue PvE-Lobby-Missionen, viel später kamen dann die Lowrider-Missionen, welche allerdings das Problem hatten dass niemand sterben durfte, was bei schlechten Randoms für die Snacks zu nutzen oder Reserve Armor anzuziehen Fremdwörter sind zu erheblichem Spielspaßverlust führte. Nicht wenige dieser Missionen hätte ich gänzlich allein oder zu zweit mit einem Bekannten sicherlich weit schneller abgeschlossen als mit miesen Randoms gezwungener Maßen zu viert. Selbiges gilt auch für viele Heist-Missionen und einige PvE-Lobby-Missionen die eine Mindestanzahl an Spielern voraussetzen. Hingegen den Bikerclub oder das Büro und die jeweiligen dazugehörigen Missionen fand ich völlig uninteressant, da es beides im Prinzip PvP mit winziger PvE Komponente ist. Auch die sonstigen PvP Modi interessierten mich nicht die Bohne. Ebenso die verschiedenen Rennen Modi ließen mich weitestgehend kalt.
Die sonstigen “Content-Updates” beschränkten sich auf Kleidung, Fahrzeuge, Tätowierungen, Frisuren und Waffen, wovon ich kaum etwas als brauchbar oder willkommenes Update ansah.
Ein anderes Problem sehe ich in der fehlenden Motivation über Rang 130 hinaus, denn die letzte Waffe gibt es mit Rang 120 und die letzte Reserve Armor mit Rang 130, danach ist Schluss mit der “Level-Motivation”. Was mich mehrfach dazu veranlasste sämtliches Geld zu vernichten und einen neuen Char anzufangen.
Ein weiteres Problem sehe ich in den Kuruma´s und sonstigen gepanzerten Fahrzeugen, mit denen gefühlt 90-95% der Leute stets spielen. Ich persönlich hasse diese Fahrzeuge wie die Pest, weil sie jedes taktische Vorgehen, jede Nutzung der Umgebung für Deckung etc. völlig unnötig machen und dadurch jeden Spielspaß zerstören. Mir fehlt da als Host die Option diese Fahrzeuge zu deaktivieren bzw. nicht zuzulassen in der jeweiligen Mission. Wurde meiner Bitte nicht nachgekommen diese Fahrzeuge bitte in der Garage zu lassen ging ich sehr, sehr schnell dazu über diese Fahrzeuge stets zu zerstören, wenn ich nach dem Ladescreen schnell genug war.
Auch vom Waffenschrank war ich letztlich sehr enttäuscht, da die Einstellungen nur funktionierten, wenn man direkt aus dem freien Modus in eine Lobby ging, bei der anschließenden Mission wenn man nicht mehr direkt aus dem freien Modus kam waren die Einstellungen wieder verschwunden und man hatte wieder sämtliche Waffen die man durch den Waffenschrank deaktivierte. Selbst mit Chars mit denen ich nur die Waffen gekauft hatte die ich auch nutzten wollte, hatte ich ständig das Problem Waffen die ich aufgehoben hatte wieder wegwerfen zu müssen, auch hier fehlt mir die Option nur die Munition nicht hingegen die Waffe selbst aufzuheben. Auch dass man die “normale” Pistole nicht wegwerfen konnte störte mich sehr.
Das größte Problem allerdings sind die ganzen Cheater gegen die Rockstar offensichtlich auch nicht wirklich vorgeht, was in meinen Augen ein Armutszeugnis ist.

Alles in allem sehe ich erhebliches Potential für Verbesserungen sei es noch in GTA 5 oder in der Fortsetzung.

Ich wäre auch sicherlich bereit 20, 30 oder 40 € für einen DLC zu bezahlen, wenn das Angebot in Sachen neuem Content eben umfassend ausfällt. Raum für weitere Heist´s und weitere Lobby-Missionen gibt es sicherlich genug, auch ohne Kartenerweiterung. Nur ist da eben bis heute knapp 3 Jahre nach dem PC-Release immer noch nichts bzw. viel, viel zu wenig geschehen, was einen kostenpflichtigen DLC rechtfertigen würde.

Also in Summe da vom besten Spiel der letzten Jahre zu sprechen halte ich doch für sehr, sehr gewagt.

ItzOlii

So sind wohl die Geschmäcker oder auch die Wahrnehmung eines Spiels unterschiedlich.
Ich gehe nun nicht auf jeden deiner Punkte ein da mir aktuell grad die Zeit für einen solch umfassenden Kommentar fehlt jedoch ist in Anbetracht der x Millionen verkauften Exemplare und der nach wie vor riesigen Spielerbase mit dem erfolgreichsten Jahr und Monat im Dezember nach bald 5(!) Jahren meine Aussage wohl doch nicht ganz so sehr sehr gewagt.
Zudem schrieb ich es ist für “mich” das beste Spiel der letzten Jahre;-)

IchhassePvP

Verkäufe sind nur nicht das Selbe wie Spielerzahlen. Aus meinem Bekanntenkreis sei es RL oder Online Bekanntschaften spielt niemand mehr, wir haben es ja auch mal gekauft 😉

ItzOlii

Das habe ich auch nirgends behauptet^^
Damit meinte ich, dass ca. 80 Mio verkaufte Exemplare und das Spielerstärkste Jahr 2017 und den Spielerstärkste Monat Dezember 17 nach bald 5 Jahren nach Relaese schon ein wenig über den Erfolg eines Spiel aussagt.
Aber wie gesagt, es ist für mich das beste Spiel in den letzten Jahren, dass muss es nicht zwingend auch für dich sein.
Es gibt bestimmt irgendwo da draussen auch Spieler für die ist D2 oder was auch immer das beste Spiel, das ist immer eine Sache der Betrachtungsweise und des Geschmackes;-)

IchhassePvP

GTA 5 hat sicherlich den Vorteil verschiedene Spielertypen anzusprechen, ich kenne z.B. Leute die nicht mal auch nur einen Fuß in den Online-Modus gesetzt haben, aber den Story-Modus bis zu seiner imaginären Auflösung geradezu ausgelutscht haben.

Wirtschaftlich gesehen ist das Spiel sicherlich sehr erfolgreich, eben durch die Verkaufszahlen und nicht zuletzt sicher auch durch den Verkauf von GTA $, nur bin ich mir im Gegensatz zu dir eben nicht so sicher ob dies der einzig wahre Maßstab ist aus SPIELERSICHT von einem erfolgreichen oder gar einem der erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre zu sprechen. Dass es für das Unternehmen ein Riesenerfolg ist steht außer Zweifel, nur habe ich als Spieler eben andere Kriterien den Erfolg eines Spiels zu bewerten als ein Unternehmen, was ich mit meinem Kommentar ja auch umfassend dargelegt habe.

Was verschiedene Geschmäcker angeht stimme ich dir sicherlich zu.

ItzOlii

Na klar, es ist mit Sicherheit nicht der einzig wahre Massstab, aus spielerischer Sicht sogar ein sehr nebensächlicher.
Es sind für mich verschiedene Faktoren im Gameplay welche GTA V zum besten Spiel der letzten Jahre macht. Es gibt auch unbestritten einige Probleme.
Der Onlinemodus ist auch sicherlich verbesserungsfähig, nichtsdestotrotz für mich einer der besten Onlinegames da ich mit GTA aufgewachsen bin und meine Kollegen und ich uns genau so ein Onlinemodus jahrelang wünschten.
Ich finde neben den von dir, meist berechtigten, Kritikpunkten gibt es auch viele positive Aspekte.
Allein schon für die Art und Weise wie R* gewisse Elemente, die in der Realität meist als verpönte Verschwörungstheorien gelten, auf witzige Weise in das Spiel integriert find ich bis heute höchst unterhaltsam. Was ja nichts mit dem Gameplay zu tun hat jedoch meinen Geschmack genau trifft.
Einen grossen Stellenwert hat für mich das Friendgame im Onlinemodus, ohne meine Mates würde ich heute wohl auch kein GTA mehr spielen. Doch dieser ganze Mix macht es aus, dass es für mich eins der besten Spiele in meiner Sammlung ist.

IchhassePvP

Dagegen gibt es ja auch nix zu sagen.

Spitfire

Das sich GTA V so gut verkauft ist kein Wunder.
Ich habe das insgesamt 3 mal gekauft,erst für die Xbox360 damals,dann später nochmal für die PS4 und zuletzt für den PC 😀

DavVve

Was ein Opfer!!

ItzOlii

Weil er GTA für drei Plattformen kaufte ist er ein Opfer?
Okaaaay.. dann bin ich wohl auch ein Opfer, dass ich es für PS3 kaufte und anschliessend für PS4 und wenig später digital für die zweite PS4.

IchhassePvP

Naja, wenn man selbst alle 3 Plattformen hat und mit verschiedenen Bekannten/Freunden spielen möchte, die verschiedene Plattformen nutzen, dann denke ich macht es schon Sinn das Game für alle 3 Plattformen zu kaufen.
Warum er deshalb ein Opfer ist kannst du aber sicherlich noch detaillierter ausführen.
Andernfalls werte ich deinen Kommentar als kindisches und dümmliches Geschwätz.

Spitfire

Woah du hast Opfer gesagt,man bist du cool und wie du den Satzbau beherrscht ! Lebst du im Ghetto oder tust du nur so ? Antworte lieber nicht bevor du noch Mitleid erregst.

Ich habe mir das Spiel 3 mal gekauft weil ich in laufe der Zeit von der XBox 360 auf die PS4 umgestiegen bin und mir dann ein Gaming-PC gekauft haben.Die 360 war schon damals fast nur noch Staubfänger und die PS4 benutze ich heute überwiegend als Blu-Ray Player,da ich fast ausschließlich am PC spiele.

Ansonsten kannst ja mal das lesen was die beiden unter mir geschrieben haben.

phreeak

Leider ist GTA5 voll an mir vorbeigegangen, da ich kb habe auf Untertitel. Hab beim Freund mal gezockt, aber zb den jungen den man spielt hat so ein slang drauf, dass ich nichts verstanden habe. Bei diesem Hillbilly war es 50:50

Arikus123

Da hat Patrick wohl meinen Kommentar unter dem Artikel zu der SW BF2 Platzierung gelesen 😉

Steed

GTA 5 ist aber auch verdammt cool ein würdiger GTA san andreas Nachfolger. ich bin auf den nächsten GTA Teil sehr gespannt ob da noch mal was drauf kommt oder wieder einer der schwächeren Teile wird.

Spitfire

Ich finde Rockstar hat eigentlich mit jeden größeren GTA Titel (nicht die Handheldableger) einen draufgesetzt,es kann also nur besser werden.

Hoffentlich machen die mit der San Andreas Region weiter und bringen San Fierro oder Las Venturas.

IchhassePvP

Ich hätte eigentlich schon erwartet, dass man die Map um San Fierro und Las Venturas erweitert, eben durch große kostenpflichtige DLC’s. Leider erwarte ich da heute ehrlich gesagt nichts mehr.

Vielleicht spielt die Fortsetzung in einer dieser Städte. Wobei Los Santos für mich ohnehin nicht zu überbieten ist. Egal ob mit Vice City, Liberty City oder gar einer neuen bzw. noch nie umgesetzten Stadt.

Varoz

Da ist ein GTA 6 wohl noch in weiter ferne, GTA 5 hat echt Spaß gemacht, auch wenn es nicht so mein Fall war immer zwischen 3 Charakteren hin und her zu wechseln und mit dem Onlinemodus bin ich nie warm geworden.

Da es immer wieder Aktionen im PSN und bei Steam gab werden die digitalen Verkäufe wohl ähnlich aussehen.

Spitfire

Die Idee mit den Charakteren fand ich eigentlich ziemlich gut,auch wenn es schon ziemlich nervig werden konnte.

So hat man mehr die Möglichkeit mindestens ein Protagonisten zu finden der einen auch wirklich gefällt.

GTA SA und IV habe ich auch geliebt,aber die Protagonisten wahren nicht so mein Fall.

IchhassePvP

Ich fand keinen der mir wirklich gefiel, für CJ Johnson und seine “Homies” konnte ich mich weit mehr begeistern, weil das eben mehr “old School” Ghetto-Gangster-Style war. Auch im fortschreitenden San Andreas als er vom Ghetto-Gangster mehr zum “Buisness Man” wurde fand ich es auch schon nicht mehr annähernd so toll.
Lamar trifft meinen Geschmack da noch am ehesten, wobei mir da doch insgesamt einiges an optischen Möglichkeiten aus San Andreas fehlte, allen voran die Kopftücher.

Psycheater

Krass O_o Da sind zwar die digitalen Verkäufe nicht drin und auch ist nicht klar ob es re-sales beinhaltet, aber das sind schon beeindruckende Zahlen nach so vielen Jahren

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x