5 Gründe, warum ihr euren Rechner nachts ausschalten solltet

Warum sollte man seinen Gaming- oder Office-PC ausschalten? MeinMMO stellt euch ein paar Gründe vor, warum ein Abschalten durchaus sinnvoll sein kann. Denn eurer Hardware könnt ihr damit durchaus einen Gefallen tun.

Wieso schalten Viele ihren Rechner nicht ab? Der Computer dürfte viele User im Alltag begleiten, sei es nun bei der Arbeit oder beim Gaming. Doch etliche User schalten ihren PC gar nicht erst ab und das hat verschiedene Gründe:

  • So wollt ihr vielleicht, wenn ihr unterwegs seid, von eurem Handy oder Laptop auf euren PC via Remote-Verbindung zugreifen.
  • Oder habt trotz verbauter SSD keine Lust die 10 Sekunden zu warten, bis der Computer gestartet ist.
  • Einige lassen ihren Rechner auch tagelang laufen, wenn sie mit einer langsamen Internetverbindung große Updates herunterladen müssen.

So hatte etwa der spanischer Hersteller Panda Security festgestellt, dass 23 % aller Personen ihren Arbeitsrechner nie ausschalten (via pandasecurity.com). Doch es gibt gute Gründe, warum ihr nicht nur euch selbst, sondern auch einmal eurem Rechner eine Ruhepause gönnen solltet.

PC an lassen oder doch abschalten?

Ist es schlimm, wenn der PC rund um die Uhr läuft? Nein, denn alle Hersteller testen die verbauten Komponenten auf eine Dauerbelastung. Es besteht daher im Normalfall kein Risiko, wenn euer Computer länger angeschaltet ist. Wenn ihr eure Hardware sorgsam behandelt, mal von Staub befreit oder grundsätzlich reinigt, dann dürften sich auch Hitzeprobleme in Grenzen halten.

Solltet ihr dennoch wollen, dass euer Computer dauerhaft angeschaltet ist, dann solltet ihr zumindest ein paar Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. So solltet ihr euren Computern vor Gefahren wie Überspannung, Blitzeinschlägen oder Stromausfällen schützen. Eine Steckdosenleiste mit integriertem Überspannungsschutz ist dann etwa eine Empfehlung. Im besten Fall verschlüsselt ihr außerdem wichtige Daten, falls auch andere Personen euren Computer verwenden könnten.

5 Euro und ein Schraubendreher haben mein größtes Problem im Gaming-PC gelöst

Energie sparen

In unserer Zeit, wo Personen massiv Strom verschwenden, um etwa Bitcoins zu farmen, wirkt dieser Tipp sicher ironisch. Dennoch solltet ihr, wenn ihr nicht unbedingt neuer Bitcoin-König werden wollt, ruhig euren Rechner einfach abschalten. Mittlerweile sind NFTs auch der neuste Trend, wenn es um virtuelle Währungen geht.

Das spart Strom und schont die Umwelt. Riesige Geldsummen werdet ihr damit jedoch nicht sparen, da ihr im Schnitt nur wenige Watt sparen werdet. Prüfen könnt ihr das mit einem Energiemessgerät, welches ihr an die Steckdose steckt.

Jedoch solltet ihr nicht vergessen, dass ihr am Rechner oftmals noch etliche weitere Geräte angeschlossen habt. So verbrauchen etwa Drucker, Monitor oder USB-Hubs ebenfalls Strom. Je nach Anzahl kommt hier daher einiges zusammen.

Bessere Performance

Lasst ihr euren Computer tagelang ohne eine vollständige Abschaltung laufen, dann kann das langfristig die Performance schwächen.

Denn euer Computer arbeitet etliche Prozesse im Hintergrund durch oder es bleiben Reste von Programmen im Hintergrund offen, weil sie nicht ordnungsgemäß geschlossen wurden. Auch einige Anti-Cheat-Programme können noch im Hintergrund laufen, obwohl das Spiel schon lange beendet worden ist.

Schaltet ihr euren Computer aus, dann kann euer Gerät alle offenen Programme schließen und beispielsweise auch den Arbeitsspeicher leeren. Um Probleme zu vermeiden, solltet ihr euren Rechner regelmäßig ausschalten.

So erklärt etwa der Experte Brad Nichols dem Magazin „Reader‘s Digest“, dass man seinen Rechner zumindest einmal die Woche vollständig abschalten solle, wenn es wirklich nicht anders gehe (via rd.com).

Außerdem kann so ein Neustart auch nervige Probleme oder Fehler lösen, für die ihr sonst keine Ursache findet.

Windows 11: Mit einem simplen Trick können eure Spiele deutlich besser laufen

Weniger nervige Benachrichtigungen

Die meisten von euch dürften ihren PC so eingerichtet haben, dass sie auf ihrem Computer viele verschiedene Mitteilungen empfangen. Ob das nun E-Mails, Chats oder Aufgaben am PC sind, alle benötigen unsere Aufmerksamkeit – zumindest wirkt das immer so.

Wenn ihr euren Computer einfach einmal abschaltet, dass lassen euch die vielen Benachrichtigungen zumindest einmal einen halben Tag oder zumindest ein paar Stunden in Ruhe.

Sicherheit

Solltet ihr von daheim arbeiten und außer euch niemand direkten Zugriff auf euren Rechner haben, dann sollte dies für euch nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Arbeitet ihr jedoch mit sensiblen Daten, die nicht für jede Augen bestimmt sind, dann solltet ihr aus Sicherheitsgründen den Computer abschalten. Denn auf diese Weise kommt man zumindest ohne Passwort nicht an eure Daten – außer die andere Person baut eure unverschlüsselte Festplatte aus eurem Rechner aus.

5 Dinge für unter 20 Euro, die euren PC schneller und stabiler machen

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stephan Schmuck

Das einzige was eventuell- aber wirklich nur eventuell unter aus/einschalten des PC leidet ist das Netzteil, und jetzt kommt was neues für viele: die Spannungswandler, Chips und Leiterbahnen auf Mainboards/Komponenten die extrem warm werden im Betrieb, aber nur aufgrund der thermischen Unterschiede, und weil deswegen die Bauteile sich minimalst dehnen.

Unter anderem aus diesem Grund, ist ne GPU aus einem Mining-Rig tatsächlich besser als eine gleich alte GPU die nur zum zocken benutzt wurde.

Zuletzt bearbeitet vor 30 Tagen von Stephan Schmuck
Tronic48

Ich wusste ja was kommt, aber das es so lustig wird nicht.

Und diese Trittbrettfahrer, fängt einer an zu meinen er weis alles besser, geben viele ihm recht, haben aber selber keine Ahnung, ist wie im Heimischen Wohnzimmer wenn die Kumpels kommen und es wird Fußball geschaut, da sitzen dann nur Profis die alles besser können und wissen, ich Liebe das.

Man haben wir ein Glück, so viele Profis auf einer Seite, Toll

Keragi

Mein Rechner hängt am Kippschalter natürlich geht er nach dem Spiele oder Videoabend komplett aus.

Arkell

Mein PC ist nachts nur an, wenn ich noch selbst dransitze oder beim Ausschalten zu dösig war und Neustart geklickt habe.

Caliino

Wir schalten ebenfalls immer alles nicht benötigte aus und ziehen sogar den Stecker ab.

Das einzige was bei uns dauerhaft Strom hat, sind die Küchengeräte/Gefrierschrank und Internet.

Zakkusu

Wenn ich ausser Haus bin (länger als 10 min), oder an der Konsole was zu schaffen habe usw mach ich meinen PC aus.
Sowieso wenn ich ausser Haus bin schalte ich sämtlichen Strom komplett ab.
Kann ja jeder machen wie er/sie will….

Wolve In The Wall

Also vielleicht bin ich da “altbacken”, aber ich schalte sämtliche “Unterhaltungselektronik” wie PC, Laptop, Konsolen, Fernseher und selbst sowas wie Musikanlagen und Alexa aus, wenn ich schlafe, nicht zu Hause bin oder zu Hause bin, aber weiß, dass ich die Geräte jetzt länger nicht benötige/anschalten werden.
Sehe persönlich auch absolut keinen Vorteil darin, ein Gerät immer laufen zu lassen. Es läuft nur warm/heiß, es frisst sinnlos Strom und stellt eine potenzielle Brandgefahr dar – vor allem wenn man in einem “Altbau” (bzw. Wohnhaus mit “alten Leitungen”) wohnt und/oder wenn man nur die ganz billigen China-Verteilerdosen verwendet.

TooEvil

Also nachts ist der generell aus, Wüste auch nicht wiso ich denn anlassen sollte wenn ich sowieso schlafe und bei ner Boot Zeit von vieleicht 5 bis 7 Sekunden

Ich könnte vieleicht noch einstellen das er nach ner Stunde nichts tuhen in den Ruhestand geht so wie ich das beim Bildschirm habe, nur bleibt dann die Frage werden dabei Downloads zum Beispiel bei steam berücksichtigt?

Wolve In The Wall

Kenne mich bei Steam nicht aus, aber evtl. kann man das über die Steam-Einstellungen und PC-Einstellungen einrichten. Bei der Playstation (und vermutlich auch anderen Konsolen) kann ich auch einstellen, dass im Ruhezustand Downloads und Updates weiter geladen werden sollen.

Tronic48

Oh man, das glaubt doch keiner, das hier nicht ein einziger die Wahrheit sagt, alle nur das sagen was man hören will.

Sorry, ich will hier ja keinem was unterstellen, aber glauben was hier so manche von sich geben tue ich nicht, nicht bei allen.

Ich gebe hier offen zu mein PC läuft immer, außer wenn ich außer Haus bin, z.B. Arbeiten, einkaufen usw. ansonsten Läuft der immer.

Und nur mal so zur Info, das ständige aus und einschalten verbracht viel mehr Strom, als wenn man in immer laufen lässt, auch ist das nicht gut für die Komponenten, Grafikkarte, CPU usw.

Und was die Umwelt angeht, also Bitte, als ob das was bringen würde, ist das selbe wie mit den Sparlampen, das ist alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein, da sollte die Regierung mal besser alle Autos die nicht den neuesten Eurokat drin haben aus dem Verkehr ziehen, das würde schon eher bringen.

Von dem ab, die Globale Erwärmung ist so oder so nicht mehr aufzuhalten, dafür wird einfach viel zu wenig gemacht, alles wird auf die lange Bank geschoben.

Qrne

Na da hat wohl jemand schlecht geschlafen.

THQxic

Finde die Aussage sehr gelungen.
Aber zu der Info, das es weniger Strom braucht als die 14 Sek-Boot Zeit, kann ich mir nicht vorstellen. Auch das es die Komponenten schont den Rechner laufen zu lassen find ich unlogisch.

Davon abgesehen, kann ich dir voll und ganz zustimmen. Ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Genauso die Frage ist zocken eher gut oder böse.
Ich will meinen: “Es gibt schlimmeres.”

Und einen Vorteil gibt es noch: Das Zimmer ist schön warm, wenn der Rechner läuft.

Tronic48

Ich meinte beim aus und einschalten, dieser Stromstoß/oder Stromschub, der schadet den Komponenten.

Caliino

Also wenn dein PC einen Stromstoß weiter gibt, würde ich schleunigst das Netzteil tauschen….

Und zum Thema Einsparung:
Bei selbst “nur” 200W und 7h Schlaf wären das 1,4kWh am Tag = 511 kWh im Jahr und (mit niedrigen 20 Cent gerechnet) 102€ im Jahr.

Flay

Und nur mal so zur Info, das ständige aus und einschalten verbracht viel mehr Strom, als wenn man in immer laufen lässt, auch ist das nicht gut für die Komponenten, Grafikkarte, CPU usw.

Das ist glaube ich die dümmste Aussage die ich je gehört habe. Einen PC anzumachen ist kein Kaltstart eines Motors lmao. Das Einzige was mehr Strom verbraucht ist der Spinup einer HDD (wenn man sowas noch verbaut haben sollte) und hierbei reden wir von vllt 10 Watt mehr.
Außerdem ist dein PC nicht nur kein Motor sondern auch keine Glühbürne, da geht nix kaputt weil du ihn an oder ausschaltest.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Flay
Tronic48

Schon klar du Schlaumeier, du weist es halt besser, kennst dich in allem aus, ob PC oder Auto, ach und nicht zu vergessen auch im Energie Bereich, da muss man dir glauben, bei so einem Genie.

Arkell

Gehts noch dünnhäutiger?

Tronic48

Jetzt kommen die besser wisser, die sich in allem auskennen, ob PC oder Auto, ach und nicht zu vergessen auch im Energie Bereich, da muss man dir ja glauben, bei so einem Genie.

BountyhunterX

Man braucht sich nicht mit allen auskennen und auch kein Besserwisser sein,um zu wissen das deine Aussage,es würde viel mehr Strom verbrauchen den PC an und auszuschalten,als den PC über Stunden oder noch besser Tage laufen zu lassen völliger Unfug ist.

Es mag vielleicht auch nichts bringen wenn eine einzelne Person Strom spart oder die Umwelt irgendwie schützt,aber anders sieht es aus wenn das viele machen,aber wie das funktioniert leuchtet dir wohl auch nicht ein🙄

Ich mache meinen PC (wie alles an Elektronik,also auch die Lampen) übrigens auch immer aus,wenn ich nicht zu Hause bin oder schlafe,denn wozu soll ich ihn laufen lassen ? Verbraucht eben nur unnötig Storm und Geld.
Lernt man eigentlich schon als Kind…müsste man zumindest meinen.

Kjtten

Aber du schaltest ihn doch aus, wenn du außer Haus bist, also auf einer Linie mit 90% der Kommentare… Warum so anti?

ibaer

lol….also zunächst einmal gibt es hier unterschiedlichste Aussagen in den Kommentare, dein “alle” macht also schonmal gar keinen Sinn.
Mein PC läuft auch immer wenn ich zuhause bin. Alleine schon weil er quasi das Gerhin meiner ganzen Wohnung ist und ich darüber auch auf der Couch Bild am TV habe oder Musik im Schlafzimmer.
Er wird aber trotzdem immer dann abgeschaltet, wenn ich weiß das ich ihn nun mehrere Stunden nicht nutzen werden. z.B. schlafen, arbeiten oder sonst wie länger aus dem Haus.
Abschalten zum einkaufen mache ich z.B. nicht, wenn ich 30-60 Minuten einkaufen fahre und weiß ich zocke danach eh weiter, das halte ich für unnötig. Für sowas gibt es einen Energiesparmodus.

Das ist auch wieder ein anderes Thema, ich kenne Leute die lassen ihren PC immer im Sleepmodus anstatt runterzufahren, da sie WakeOnLAN nutzen. Aber komplett durchgehend eingeschaltet laufen lassen wenn man ihn mehrere Stunden nicht braucht macht einfach in keiner Weise Sinn.

Komponetenschonender ist es auch nicht. Allerhöchstens für das Netzteil, da dies beim Start einen Intialstrom bekommt. Die Komponenten auf dem Mainbord werden aber von Netzteil immer mit dem selben Strom versorgt. Wie unten von anderen erwähnt empfiehlt es sich nur nicht ständig den Strom komplett (Netzschalter) vom Netzteil zu nehmen, dadurch werden elektrische Bauteile im Netzteil ständig entladen und geladen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ibaer
ibaer

ach und zum Thema Umwelt, diese Denke ist eines der größten Probleme.
nur eine Tropen…viele Tropen füllen irgendwann einen See und steter Tropfen höhlt den Stein…
Wenn jeder bei jedem Thema so denken würde wie du, ändert sich nie etwas. obwohl doch es wird dann noch schlimmer.
Ich persönlich hab mit dem Thema für mich auch abgeschlossen, glaube nicht das die Weltbevölkerung da die Kurve bekommt wenn es nicht einen Konsequenten wandel gepaart mit einigen technischen Neuerungen gibt.
Da ich keine Kinder bekommen werde, könnte es mir eigentlich egal sein. Ich mache irgendwann die Augen zu und das Problem hat sich für mich erledigt. Ich persönlcih werde höchsten noch unangenehme Wetterfolgen erleben, für die jetzige junge und die folgenden Generationen wird das anders aussehen.

Vallo

Das erinnert mich an meine Fiesta Online Zeiten, wo man nur was verkaufen konnte, wenn man im Spiel war. Da hab ich den PC dauerhaft an gehabt für sicher Wochen. Aber das würde mir heute nicht in den Sinn kommen. Selbst wenn ich für 1 1/2 Stunden zum Training Fahre oder mal Eben zu Geschäft gehe (5 Meter Fußweg) fahre ich den runter

Z0cky19

Also der Rechner läuft bei mir nur komplett durch, wenn ich mal wieder eine Nacht durchspiele… 😂 Was zugegeben sehr oft vorkommt… 😂 Ansonsten könnte ich ihn aber nicht laufen lassen, da mich die Geräusche vom Rechner, wenn er auch ziemlich leise ist, völlig kirre machen würden beim Schlafen. Auch der Monitor wird abgeschaltet, wenn der Rechner aus ist, und ich schlafe, inklusive der Tonboxen. Die weihnachtliche Lichterkette, lasse ich trotzdem laufen, verrückt oder? xD Ich kann, seitdem mich eine dämliche fette XXL Spinne mal nachts angreifen wollte, nicht mehr im dunklen pennen, ich hasse diese Dinger. Genauso wie sich immer wieder Silberfische in meine Bude schleichen, wenn es dunkel ist.

Mendokusaay

Ich schalte meinen PC immer dann aus, wenn ich nicht davor sitze.
Auch am Wochenende wenn ich eine lange Session habe fahre ich den PC herunter um etwas Pause zu machen.

Ausserdem verbraucht der auch ziemlich viel Strom auch wenn ich das Geld locker sitzen habe muss ich nicht zwingend alles zum Fenster raus werfen. ^^”

Der Sohn einer Freundin dagegen gibt echt alles. Bei ihm sind locker 12 Std. am Tag drin. Perspektivloses Kind 💁‍♂️

Bodicore

Ich sehe absolut keinen Vorteil den PC nicht runter zu fahren wenn ich schlafe.

Meistens fahre ich sogar runter wenn ich das spielen unterbreche für meine beiden Trainingseinheiten mit nur 1+2h dauer

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
ibaer

Der einzig logisch Grund der mir einfallen würde wären längere Downloads bei langsamer Leitung. oder größere Datensicherungen, Aber das sollten Ausnahmen und nicht die Regel sein.

Gamer

Es gibt echt welche die die PCs anlassen? Alter müssen die n Geldscheißer haben 🤔 mein Pc allein verbraucht Unmengen an Strom, ich schalte ihn aus weil ich ihn im Durchschnitt nur 4-7 oder 8 (meist Wochenende) nutze, schon deshalb schalte ich den immer aus. Aber er frisst halt trd Strom wegen den Kack RGB stuff (bei mir is das Mainboard nur betroffen) sonst eigentlich nicht. Wie viel Geld muss man bitte haben um sich das leisten zu können 🤔

THQxic

Ich denke die RGB-LED’s, brauchen im Verhältnis relativ wenig Strom.
Man brauch ja auch keine 40W-Glühbirne, wenn man eine 15W-LED-Lampe hat.

@topic: Naja, wird wohl jeder selber wissen. Was die Vor&Nachteile sind.

Aber davon Abgesehen:
Wenn man nur PC herunterfährt ist eine Sache. Aber über NT den Strom abschalten nochmal was anderes. (wenn das NetzteilT I/O an bleibt, dann leuchtet 1Led am Mainboard die wird von einer Batterie versorgt… und hinten am Lan-Port leuchtet auch noch die LED+ Datenverkehr wenn der Rechner also aus ist, aber noch nicht ganz abgeschalten ist.)

Ich hab mein Rechner an einer Kabelleiste, wenn ich dann runtergefahren hab, kann ich den auch ganz einfach “komplett” abschalten.
Und wenn es draußen Gewittert: “Dann zieh ich den Stecker komplett raus”, bin da einfach Vorsichtig.
Meine Wohnung darf ruhig zerstört werden, Hauptsache mein Rechner funktioniert noch.”

Muchtie

Gibt es wirklich Leute. die den PC anlassen ?

Cortyn

Da wir das auch in der Redaktion diskutiert haben: Offenbar gibt es die. Alle verrückt!

Muchtie

Hätte ich nicht gedacht auch gerade wegen Ram das er sich auch mal Vollständig ”entleert”

Todesklinge

Ich schalte meinen PC Abends immer ab + Netzschalter umlegen, so das überhaupt kein Strom mehr auf den PC wirkt.
Man sollte dafür ein sehr hochwertiges Netzteil haben.
Verwende das BeQuiet Dark Power Pro 12 mit 1500 Watt und kann damit richtig viel Strom sparen!
Meine Stromkosten sind dadurch spürbar gesunken.

Läuft perfekt.

PC startet meist eh in ca. 10 Sekunden, daher macht es irgendwie wenig Sinn diesen über Nach (ungenutzt) laufen zu lassen.

Grundsätzlich schalte ich fast alle nicht notwendigen Geräte komplett ab (Netzschalter). Nur eben OLED sollte man nicht vom Stronetzt nehmen, wegen dem Pixelrefresher.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Todesklinge
Muchtie

Netzschalter an und aus soll man auch nicht machen habe ich gehört weil so kann das Mainboart Kapput gehen

Todesklinge

Das gilt nur für Old-Tech (veraltete Geräte), bzw billige Geräte (Netzteile) die schlechte oder minderwertige Komponenten-Systeme (Schutzschaltungen) verbaut haben.

Je höherwertiger das Netzteil um so mehr und bessere Schutzschaltungen sind verbaut, was bedeutet das andere Komponenten dadurch keinen Schaden nehmen können.

Also “früher” war das noch ein Problem, heute nicht mehr.

Das gleiche wie bei CPU/GPU, “früher” konnten die den Hitzetod erleiden, heute passiert das nicht mehr da die automatisch vorher runter takten oder eine Notabschaltung machen. Im Grunde würde man eher Leistung verlieren bevor etwas schlimmes passiert!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Todesklinge
BinAnders

Aber eins solltet ihr nirgendwo tun:
ein ausschaltbare Steckdose benutzen. Weil?
Damit trennt ihr die Geräte komplett vom Strom. Klingt gut. Aber ihr entladet damit die Netzteile “tief”. Und beim Einschalten kriegen sie den ulimativen Einschaltstrom. Das “himmelt” jedes Netzteil nach kurzer Zeit!
Das bischen Ruhestrom der Netzteile wird dadurch nicht mal ansatzweise ökonomisch eingespart. EIn neues Gerät, wegen Netzteil, kostet in der Herstellung weit mehr, auch ökologisch, als ein Gerät, was man 5 Jahre länger betreiben kann !
Das gilt für alle Geräte, auch in der Küche!

Ahriman

was tut man, wenn die Geräte alle nachts leuchten und blinken und man gerne schlafen möchte, da sie mit im Schlafzimmer stehen?

MoshingHomer

Geh ins BIOS und stell die lightshow einfach ab

SirPopp

Mach´s wie Penny bei TBBT mit der Motorkonrollleuchte: einfach was drüberkleben 😂

Kjtten

Ohne Witz, das hab ich bei meinem Monitor gemacht zum “dimmen”, weil das Ding einfach so extrem grell war.

Micha

Zieh immer stecker, früher netzschalter. Bislang läuft alles seit knapp 6 jahren xD festplatte ist vor kurzen gestorben aber konnt dann endlich mal auf ssd umsteigen 😀 wart eigentlich immer das was kaputt geht weil ich dann nachrüsten kann aber ka die wollen nicht so 🙁 wird langsam schwer die neusten spiele zu zocken.

Thyril

Wirkt auf mich surreal- kenne im persönlichen Umfeld niemanden der seinen PC einfach durchgehend laufen lässt. Energie und so aber gut vlt. meine Bubble

Blaz0rz

Habe ich auch tatsächlich nicht für möglich gehalten, aber hier in den Kommentaren gibt es ja scheinbar ein paar Leute. Hab ich aber auch noch nie gehört.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x