Mit diesen Inhalten will Ghost Recon Breakpoint euch nach Launch fesseln

Nicht mehr lange, dann steht der Taktik-Shooter Ghost Recon Breakpoint in den Startlöchern. Ubisoft hat kürzlich verraten, welche Inhalte nach dem Launch auf die Spieler zukommen sollen. Hier stellen wir die Roadmap vor.

Diese Inhalte sind geplant: Ubisoft veröffentlichte kürzlich die Roadmap für das kommende Ghost Recon Breakpoint. Darin sind die Inhalte aufgelistet, die in Jahr 1 dafür sorgen sollen, dass den Spielern auch nach dem Launch des Shooters nicht langweilig wird.

Das erste Jahr von Breakpoint ist in drei Episoden aufgeteilt, von denen die erste Episode direkt mit der Veröffentlichung des Spiels startet:

  • Episode 1: Operation Greenstone – startet mit dem Launch am 4. Oktober 2019
  • Episode 2: Winter 2020
  • Episode 3: Sommer 2020
Ghost Recon Breakpoint Roadmap

Roadmap von Ghost Recon Breakpoint in Jahr 1 – Das steckt drin

Diese Inhalte kommen: Jede Episode bringt dabei neue Inhalte mit sich. Laut der Roadmap sollen neue Raids, Events und sogar neue Klassen erscheinen. Daneben soll es in regelmäßigen Abständen Live-Events, PvP-Updates und weitere neue Inhalte, wie Missionen und Aktivitäten, geben.

Abenteuer

Jede der drei Episoden soll neue Abenteuer zum Spiel hinzufügen, die an die Hauptstory des Spiels anknüpfen und diese fortführen. Diese Storymissionen haben etwa eine Länge von jeweils fünf Stunden.

Besitzer des Jahr-1-Passes erhalten automatisch Zugriff auf die Abenteuer. Alle anderen Spieler können den ersten Teil eines Abenteuers (etwa eine Stunde) kostenlos ausprobieren.

Raids

In jeder Episode wird ein neuer Raid hinzugefügt. Raids sind für vier Spieler ausgelegt und sollen eine „intensive Koop-Erfahrung“ bieten.

Der erste Raid, Project Titan, kommt direkt mit Episode 1 ins Spiel und führt Euch auf einen aktiven Vulkan. Dort sollt Ihr Prüfungen unterzogen werden, die alle Fähigkeiten auf die Probe stellen, die Ihr bis dahin durch Euren Aufenthalt in Auroa gelernt habt.

Fraktions-Missionen

Im Spiel trefft Ihr auf verschiedene Fraktionen, die sich weiterentwickeln sollen. Jeden Monat sollen dabei neue Missionen veröffentlicht werden, die die Fraktionen weiter erklären und eine Charakterentwicklung bieten.

Spieler können dabei jeden Tag auf neue Fraktions-Missionen zugreifen. In einem Interview mit Game Rant sprachen die Breakpoint-Entwickler Eric Couzain und Nouredine Abboud davon, dass jeden Tag zwölf neue Fraktions-Missionen zur Verfügung stehen werden. Diese Art von Missionen könnten „für immer“ fortgeführt werden, so die Entwickler.

Ghost Recon Breakpoint Terminator Titel
Ghost Recon Breakpoint bekommt den Terminator

Klassen

Laut Roadmap wird in jeder Episode eine neue Klasse hinzugefügt. In Episode 1, Operation Greenstone, werden die Spieler den Engineer erhalten. Dieser ist ein Spezialist fürs Hacken und für schwere Waffen.

Die neuen Klassen können im PvE und im PvP, wie etwa dem Modus Ghost War, gespielt werden. Besitzer des Jahr-1-Passes können eine Woche früher als alle anderen Spieler auf die neuen Klassen zugreifen.

Keine Beta-Einladung für Ghost Recon Breakpoint? So macht Ihr auf dem PC trotzdem mit
Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.