Fortnite: Zukunftspläne – Coop-Basis, neue Helden, Raids & Open-World

Zu Fortnite, dem bunten und spaßigen Survival-Coop-Shooter von Epic Games, gab es jüngst eine „Ask-me-Anything“-Session auf Reddit. Darin plauderten die Entwickler über ihre Zukunftspläne: mehr Events, Helden, Gebäude und Spielmodi.

Fortnite-Klassen-01

Fortnite ist erst seit kurzem als Early-Access-Titel verfügbar und macht bereits jetzt einen Mords-Spaß. Dennoch gibt es noch viel zu verbessern und erweitern. Daher veranstalteten die Entwickler zuletzt auf Reddit eine Fragerunde, in der sich die Spieler zu Wort melden konnten.

Fortnite: Free-to-play oder Buy-to-play? Was hat es mit dem Early-Access auf sich?

Fortnite – Early-Access-Version wird stetig erweitert werden

Im Laufe der AMA-Session wurden zahlreiche Fragen gestellt. Beispielsweise zu kommenden Inhalten, der Hintergrundstory der Zombies oder zu Komfort-Features wie Inventarzugang via Hauptmenü. Die gesammelten Antworten findet ihr hier:

  • Es wird neue Events, Außenposten, Missionstypen, Helden und Baupläne geben – Die Möglichkeiten sind derzeit nur von der Teamgröße begrenzt.
  • Ein „Unendlicher Horde Modus“ ist gerade in Planung und soll noch dieses Jahr kommen
  • Das Sammelbuch soll auch nach 100 weitergehen
  • Es wird einen bunten Mix an neuen Inhalten geben, außerdem weitere Events wie zum Start. Events sind den Entwicklern wichtig!
  • Die größte Herausforderung in der Entwicklung war es, das Bausystem in einen Shootern zu integrieren. Daher könnt ihr euch nicht ducken!
  • Spieler wünschen sich eine Art „Platzhalter-Modus“, wo sie vorgeben können, wo eine Struktur stehen soll, aber noch nicht gebaut wird. Beispielsweise um dem Team einen Bauplan nonverbal zu übermitteln. Oder gar um bestimmte Strukturen vorzudefinieren und abzuspeichern, beispielsweise ein Wachturm oder einen einfachen Mauerring. Die Idee finden die Entwickler gut und werden sie sich merken.
fortnite-entdecker-01
  • Das System, wie die einzelnen Achievements in einer Mission die Beutestufe beeinflussenm ist noch nicht final, daher die teils seltsam schwankenden Belohnungsstufen.
  • Es ist gewollt, dass bei einfachen Überlebenden, die man nur irgendwo aufsammelt, nur der Finder einen Lohn bekommt. Bei Challenge-Missionen, in der ein Überlebender beispielsweise von Zombie Horden überrannt wird, bekommen alle Spieler eine Belohnung
  • Möglicherweise kommt ein Open-World-Modus in der ferneren Zukunft
  • Es wird kein Skill Reset geben, es gäbe genug Skillpunkte, um mit der Zeit alles freizuschalten
  • Es wird keine größeren Stacks als 99 im Inventar geben
  • Anpassungsoptionen wie Hüte oder Rucksäcke für Helden sind geplant
  • Helden werden ständig ausbalanciert, auch der Entdecker, den einige gerade wenig sinnvoll finden
  • Es wird neue Helden aus den vier Klassen in Fortnite geben
fortnite mmo
  • Gemeinsam genutzte Coop-Basen für Clans sind eine gute Idee, die Devs werden es für später einplanen
  • Es ist eine Funktion geplant, eigene Gebäudeteile außerhalb der Kämpfe schnell abzubauen.
  • Irgendwann wird man Strukturen verschieben und das Material nachträglich ändern können.
  • Verteidiger-Trupps und Raid-Bosse wären eine coole Idee…
  • Die Entwickler finden die Idee einer „Home Base“ cool, die ihr mit Deko ausstatten könnt.
  • Rücksack-Zugang im Hauptmenü ist geplant
  • Crafting aus dem Hauptmenü ist geplant
  • Schwerere Gruppenherausforderungen sind geplant
  • Der Hintergrund der Zombies und warum sie ihre Haut als „Hülle“ tragen wird später noch erklärt
  • Ein Bug, dank dem Xbox-Spieler nicht bei ihren Freunden beitreten können, wird gerade bearbeitet

Ebenfalls interessant: Fortnite im Test

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
P1tBuLL90

Also ich habe mir das Spiel gekauft und es macht Mega Spaß. Ich spiele es auf der xbox one. Habe für das Spiel auch nur 17.13€ gezahlt

Haui

Ich habe selber mal 3D Spiele entwickelt und verdiene meine Geld mit Entwicklung, das…

“Die größte Herausforderung in der Entwicklung war es, das Bausystem in einen Shootern zu integrieren. Daher könnt ihr euch nicht ducken!”

…ist der größte Blödsinn den ich 2017 gelesen habe.
Das Spiel ist geil keine Frage, aber diese Aussage lässt mich doch stark an die Devs zweifeln -.-

Zur Not…

If “Baumodus”==true then “ducken” = off! -.-

TNB

Jupp, du wirst das bestimmt besser wissen als die unfähigen Devs bei Epic 😀

Visterface

Ich kennen mich nicht mit Entwicklung aus aber die Typen sind immerhin die Entwickler der Unreal Engine. So einfach ist es dann wohl doch nicht.

Cedric Biester

Epic Games hat die Unreal Engine entwickelt. Die werden es wohl am besten wissen.

Quickmix

Mega Game. Hoher Spielspass, Langzeitmotivation und interessantes Gameplay.

Alan Steve

40 euro für ein early access game das später free to play wird, der greed is real.

Visterface

40€ ist doch standard bei early access. Kann das gemaule nur bedingt verstehen. Early access ist dafür da sich aktiv an der Entwicklung zu beteiligen und zwar schon sehr früh im Gegensatz zur Beta bei der es nur um Bugs geht und nicht mehr um Inhalte. Es geht nicht nur darum ein Spiel möglichst früh zu spielen. Wenn du dich nicht beteiligen willst dann warte bis es draußen ist und spiel es dann umsonst.

Phinphin

Das Spiel wird auch in der F2P Phase noch weiterentwickelt. Zu behaupten, die zig tausende Spieler, die jetzt zugreifen, kaufen sich in die Möglichkeit ein, die nächsten 6 Monate größeren Einfluss auf das Spiel nehmen zu können, als die Spieler, die erst im Frühjahr 2018 dazukommen, ist in meinen Augen totaler Quatsch.

Oder bietet Epic ein spezielles Programm, mit dessen Hilfe Spieler selbst (z.B. durch Umfragen) großen Einfluss auf das Spiel nehmen können? Also so ne Art “games 2 gether”

Visterface

Da möchte ich auf ein Interview hinweisen, welches Eurogamer geführt hat. http://www.eurogamer.de/art

Alzucard

Ich finde das vollkommen okay. Das ist standart preis in founder packs.

Alan Steve

naja, fortnite ist ein typisches 20-30 euro spiel vom inhalt her, darüberhinaus ist das spiel beinahe schon fertig. 40 euro sind also schonmal total übertrieben, darüberhinaus wird dir im spiel selbst permanennt aufgezeigt wenn du geld investierst das du noch schneller progressen kannst etc. hat kaum noch was mit early access zu tun. early access für 40 euro für ein fast fertiges spiel welches später f2p wird, mit voll funktionsfähigem cash shop, das ist schon mega greed.

Alzucard

war in black desert komplett das gleiche. Außerdem ist die early access Phase in fortnite sehr lang was den preis meiner Meinung nach rechtfertigt.

Robert Kranicz

Du bekommst den vorteil zu spielen dürfen und später wenn die entscheiden sich bei keinem server wipe dann kannst du behalten alles. Ich denke es ist fair.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x