Fortnite: Profi cheatet bei Turnier, überführt sich selbst per Twitch

Bei Fortnite gibt es Ärger um das laufende Turnier: die FNCS. Nachdem letzte Woche 4 Profis wegen Cheatens gebannt wurden, gibt es nun einen neuen Fall. Der Profi-Spieler Unknown Army hat auf Twitch sein Turnier gestreamt und es fiel eine Unregelmäßigkeit auf.

Das ist das Besondere bei dem Turnier: Bei Fortnite läuft im Moment die FNCS, die Fortnite Champion Series. Im Gegensatz zu normalen eSport-Turnieren, die in einer LAN vor Ort ausgetragen werden, spielen Profis und andere Spieler online von zu Hause gegeneinander. So laufen die Dinge bei Fortnite schon immer, das liegt nicht an der Corona-Krise.

Daher gibt es keine Turnier-Bedingungen, wohl aber klare Regeln, die zählen. Nachdem in der letzten Woche 4 Profis gebannt wurden, die versuchten, einander geschickt zu helfen, kommen diesmal Anschuldigungen gegen einen anderen Spieler auf.

Spieler verwertet Infos aus dem Twitch-Chat

Das hat der Spieler gemacht: In einem 20-sekündigen Twitch-Clip sieht man den Spieler UnknownxArmy. Der gilt als einer der besten Fortnite-Spieler der Welt mit einem Controller. Er trägt den Spitznamen „Controller God“ und hat knapp 100.000$ an Preisgeld in Fortnite verdient:

  • Im Video sieht man wie der Spieler den Twitch-Chat liest
  • dann ruft er Informationen zu seinem Partner, dass man ein Gegner-Team jetzt angreifen muss, weil die „Fallschaden“ genommen haben
  • nun rennt er ohne erkennbaren Anlass auf eine Position zu
  • er sagt: „Jeder in seinem Chat sage das“, auch der Spieler Fatch, dem vertraue er
Fortnite-Regeln
Das ist die Regel, gegen die der Spieler hier verstößt.

Warum ist das cheaten? In Fortnite ist es streng verboten, Informationen von außen zu erhalten, die Aufschluss über den Zustand oder den Standort anderer Spieler geben. Das Verhalten ist daher eindeutig gegen die Regeln.

So sind die Reaktionen:

  • Einige Nutzer von Twitter fordern nun den Bann des Spielers, dessen Twitch-Clip klar sein Fehlverhalten zeige
  • Andere sagen, Unknown Army habe das nur im Kill-Feed gelesen – aber das scheint wenig glaubwürdig, zumal der Spieler explizit sagt „Jeder im Chat rede darüber“

In der Vergangenheit ist Epic immer wieder hart gegen solches Verhalten vorgegangen: Bei der Fortnite-WM wurde sogar ein Spieler aus dem laufenden Match geholt, weil er nach oben auf einen Monitor gesehen hatte, der ihm Informationen zeigte, die er nicht haben durfte.

Fortnite bei Online-Turnieren anfällig für Cheaten

Das steckt dahinter: Fortnite ist in der jetzigen Situation anfällig für Cheats und Fehlverhalten. Die Integrität des eSports ist in dieser Form niedrig, das Mogeln fällt leicht.

Hier in dem Fall war es auffällig. Es ist aber gut vorstellbar, dass andere Spieler geschickt schummeln, um sich Vorteile zu verschaffen.

Fortnite Cheater raus
Epic hat Cheatern in Fortnite schon häufiger die rote Karte gezeigt.

Den größten Cheater-Skandal hatte Fortnite 2019, da waren zwei Spieler wegen Cheatens in der Qualifikation gebannt worden. Doch der Bann dauerte nur 14 Tage: Sie konnten weiterspielen und sich für die WM tatsächlich qualifizieren. Bei der Fortnite-WM wurde das Team von den Fans ausgebuht.

Quelle(n): FortniteTracker
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kerry

Das ist vielleicht Betrug aber kein Cheaten, wenn er sich von anderen bequatschen lässt. Cheaten ist es nur sobald er dritanbietersoftware verwendet, was hier nicht der Fall war.
Letztendlich frage ich mich aber warum man sich den Fortnitescheiß eigendlich noch antut. Fails bei dutzenden „Tunieren“ seitens der Entwickler und permanent Berichte über Betrüger und Cheater bei Tunieren…..
Wie kann man sich diesen erbärmlichen haufen eigendlich freiwillig antun?
Ist euer Leben wirklich sowas von unsagbar einsam?

TNB

Häh? Cheaten hat nichts mit Drittanbieter Software zu tun. Der Typ cheatet und fertig.

cheaten: „act dishonestly or unfairly in order to gain an advantage“

Picasso

Wer cheatet ist kein Profi. Und bevor jemand meint das sei kein cheaten, cheaten = betrügen, und nichts anderes.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x