Fortnite: Vorteilsverschwurbler – So funktioniert das neue System

Bei Fortnite „Rette die Welt“ kommt in dieser Woche das große Update 4.2. Das wichtigste Feature im neuen Patch für PC, PS4 und Xbox One: „Der Vorteilsverschwurbler.“ Dahinter versteckt sich ein Feature, das Fortnite mehr Tiefe verleihen sollte.

Waffen neu auswürfeln? Auf Englisch heißt das „Perk Recombobulator.“ Normalerweise ist das ein typisches RPG-Feature, das Shooter-Spieler aus Titeln wie Destiny oder The Division kennen. Spieler können die Eigenschaften einer Waffe oder einer Falle damit neu auswürfeln, so als wäre sie frisch gedroppt.

Gleich festlegen: Bei Fortnite ist das ein bisschen anders: Hier kann man die Vorteile direkt bestimmen, ohne sie auszuwürfeln.

Im Mid-Game wird’s kompliziert

Für fortgeschrittene Spieler: Waffen können erst neu bestimmt werden, wenn Spieler etwas in der Kampagne vorangeschritten sind. Dazu muss die Sturmschild-Verteidigung 2 in Plankerton abgeschlossen werden. Das bildet ungefähr den Anfang des Mid-Games von Fortnite. Es kann schon einige Stunden dauern, bis man soweit ist. Es gibt auch neue Handwerksgegenstände für das System, die ab Plankerton droppen.

Waffen-neu-reroll

Bestimmte Perks für bestimmte Slots: Es kann nicht beliebig jede Eigenschaft in jeden Slot einer Waffe gesteckt werden, das wäre ja unfair. Es passen nur bestimmte Eigenschaften in bestimmte Slots. Die neuen Gegenstände, die Spieler nach 4.2 finden, werden sich schon nach dem neuen System richten. Jede Eigenschaft kann dann bis auf Rang 5 gesteigert werden. Auch der Elementarschaden lässt sich bestimmen.

Bestehende Waffen und Fallen neu mit Eigenschaften bestücken

Erstmal Hausaufgaben machen: Bevor Fortnite-Spieler sich voll in das System stürzen können, müssen sie erstmal ihre bisherigen Waffen, die „Vermächtniswaffen und –fallen“, neu auswürfeln. Denn die müssen auch auf das neue System angepasst werden. Wird also ziemlich mühsam.

Das System hat drei große Ideen:

  • Spieler sollen sich aussuchen können, welche Eigenschaften ihre Lieblingswaffe hat
  • Sie sollen die einzelnen Eigenschaften weiter ausbauen können (es gibt 5 Stufen)
  • Und Profis sollen sich dann Waffen so zusammenbauen, dass die einzelnen Eigenschaften miteinander harmonieren und noch stärker werdenWaffen-Upgrade-Fortnite

 

Mehr Tiefe in Fortnite Rette die Welt

Problem schon erkannt: Wer sich jetzt sagt: „Dann kombiniere ich Crit-Chance und erhöhten Crit-Damage und werde zum Supertier“ – so clever ist Epic auch. Man hat das vorausgesehen und wird mit dem Patch das Crit-Rating anpassen, so dass die Balance gewahrt bleibt. Es soll dann weniger bringen, die Crit-Chance anzuhäufen. Ein einzelner Punkt bringt dann umso weniger, je höher der Wert insgesamt ist.

Warum das alles? Epic will damit, mehr Tiefe in Fortnite „Rette die Welt“ bringen und Gegenstände allgemein interessanter machen.Fortnite-Waffen-Reroll

Helfen lohnt sich

Mehr Gold für Sturmschildverteidigung: Außerdem lohnt es sich mit Patch 4.2 mehr, wenn man anderen dabei hilft, die Sturmschild-Verteidigungen abzuschließen. Da soll es mehr Mini-Lamas geben und damit mehr Gold. Aktuell ist es relativ mühsam anderen dabei zu helfen, ihre Basis zu verteidigen und man hat zu wenig davon.

Wann kommt der Patch? Den Patch sollten wir etwa am Dienstag erwarten, wenn sich Epic an den Zeitplan der letzten Wochen halt. Wann Fortnite „Rette die Welt“ 2018 kostenlos wird, ist leider immer noch offen.

In letzter Zeit macht Fortnite im PvE einige Fortschritte:

Mehr zum Thema
Fortnite PvE geht sein größtes Problem an: die verdammten Lamas
Autor(in)
Quelle(n): Epic GamesFortnite Reddit
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.