Firma bietet Fortnite in der echten Welt an – Kinder sind die Zielgruppe

Eine Firma bietet jetzt Fortnite: Battle Royale in der echten Welt an. Unter freiem Himmel können Freunde aufeinander Jagd machen, ganz wie im Videospiel. Dank Lasertag können sie im Gelände rumballern. Vor allem Kindern scheint das zu gefallen.

Wo ist das? Eine Lasertag-Firma in Leicester in Großbritannien bietet den Service an. Auf einer Fläche von etwa zwei Fußballfeldern (24.281 Quadratmeter) hat die Firma das Kampfgelände von Fortnite nachgestellt.

Das ist Lasertag: Bei Lasertag schießt man mit Infrarot-Signalgebern aufeinander und trägt Lasertag-Westen mit Sensoren. Die zeigen an, wenn man von einem Infrarotsignal getroffen wird. Im Prinzip ist das wie Paintball, nur dass man dabei nicht mit Farbe bekleckert wird.

Hierzulande dürfte Lasertag vor allem durch die Serie „How I Met Your Mother“ bekannt sein.

BR-Leicester-Welcome

Lasertag für die Kleinen im Fortnite-Gewand

Wo spielt man da? Die Spieler können alleine, im Duo oder im Team antreten. Eltern sollen währenddessen in der „Erfrischungs-Zone“ entspannen, empfiehlt man. Es werden kalte und heiße Getränke versprochen – zudem Snacks. Dort gibt es einen Souvenir-Laden und die Toiletten sind auch in der Nähe.

Die Firma hat vier Zonen aufgestellt: Lucky Landing, Pleasant Park, Tilted Towers und Greasy Grove. Retail Row in der Mitte der Map dient als Entspannungs-Oase.

Die Namen stammen von der „echten“ Fortnite-Karte.

BR-Leicester

Deckung ist vorhanden: Es sind in den Zonen einige Zäune und Rampen aufgestellt, die als Deckung dienen können. Fässer und Mauern gibt’s auch.

Wie läuft das ab? Laut dem FAQ der Seite, kommen Spieler dort an und erhalten eine Einweisung, die sich vor allem um die Sicherheit und die Geräte dreht. Eine Runde soll etwa 45 Minuten dauern und drei Spielzonen in der Fortnite-Arena durchqueren.

Vor allem Kinder scheinen die Zielgruppe zu sein

Was kostet das? Die Tickets kosten 15 Pfund, das sind etwa 16.84€. Es garantiert dann immer die Teilnahme für einen Slot.

Kinder und ihre Eltern sind wohl die Zielgruppe: Wie dieses private Video zeigt, wird das Angebot wohl vor allem von Kindern begeistert aufgenommen. Die und ihre Eltern scheinen auch die klar anvisierte Zielgruppe zu sein, die man wohl gut erreicht.

Fortnite ist bekannt dafür, vor allem Kinder anzusprechen, obwohl das Spiel von der USK eigentlich erst ab 16 Jahren empfohlen ist. Bei Fortnite in Leicester hält man als Mindestalter für die Teilnehmer 6 Jahre für angemessen. Wer unter 9 ist, sollte aber von einem Elternteil begleitet werden.

Eine Umfrage in den UK hat ergeben, dass vielen Eltern die Altersempfehlung für Videospielen nicht so wichtig ist.

Fortnite: Altersempfehlung bei Videospielen ist 86% der Eltern egal in UK

Ist das legal? Ob Epic das alles so toll findet, dass eine Lasertag-Firma über ihr Angebot einen Fortnite-Skin zieht, weiß man nicht. Es darf wohl aber bezweifelt werden.

Fortnite ist aktuell so groß, dass da viele ein Stück vom Kuchen abhaben wollen. Dabei wird Epic selbst unterstellt, es mit dem Urheberrecht nicht so genau zu nehmen.

Die Bilder haben wir von der Facebook-Seite von Battle Royale Leicester – da gibt’s auch ein Promo-Video, das alles zeigt.

Autor(in)
Quelle(n): foreverfortnite
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (39)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.