Mega-Bug in Fortnite: Einige Spieler mit Battle Pass sahnten richtig ab

Die neuesten Herausforderungen des Halloween-Events Fortnitemares bescherten den Fortnite: Battle Royale-Spielern statt schnöden Erfahrungspunkten massig Battle Stars zum Leveln des Battlepass. Was war denn da los? Und welche Konsequenzen hat es für die Spieler, die davon profitierten?

Das ist am Sonntag passiert: Am Sonntag gingen die neuen Spezial-Challenges für das Event „Albträume“ live. Für die „Fortnitemares“ kommen regelmäßig Spezial-Challenges. So musste man in der erste Woche etwa Wasserspeier finden und vor ihnen tanzen. Im zweiten Teil der Challenges galt es, Geisterdekorationen zu zerstören.

Unter anderem solltet Ihr am Sonntag eine „Questreihe“ absolvieren, bei der Ihr zunächst fünfmal die Wailing Woods besuchen solltet. Dafür erhielten die Spieler 150 Erfahrungspunkte.

Anschließend ging es einmal nach Fatal Fields und die Haunted Hills. Die Belohnungen waren jedoch keine Erfahrungspunkte mehr, wie viele Spieler erstaunt feststellten.

Fortnite Screenshot 2018.10.25 – 12.19.28.53

Statt EXP gibt es Battlestars: Statt den 150 und 200 Erfahrungspunkten, die Spieler für den Abschluss der Aufgaben 2 und 3 erhalten sollten, wurden Battlestars als Belohnung gewährt, und zwar 350 auf einmal.

Das ist ein verdammt großer Boost im Battlepass der Season 6 und bescherte den Spielern mal eben so 35 Level im Battlepass. Leider kamen nicht alle Spieler in den Genuss der begehrten Sterne, Epic reichte zeitnah einen Hotfix nach.

Fortnite Screenshot 2018.10.25 – 12.22.34.21

Bug ist behoben, aber Anzeige spinnt: Die Herausforderungen gewähren nun statt der exorbitanten Summe an Battlestars wieder nur die langweiligen Erfahrungspunkte.

Allerdings ist die Anzeige nach wie vor falsch und zeigt weiterhin Battlestars als Belohnung an. Dies wird in einem kommenden Update gefixt.

Dürfen Spieler, die profitiert haben, die Battlestars behalten? Ja. Epic hat sofort eingeräumt, dass der Fehler auf ihrer Seite lag und niemand dafür bestraft werden solle, dass Epic fehlerhafte Herausforderungen veröffentlicht.

Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, konnte also absahnen, ohne nun Konsequenzen fürchten zu müssen.

fortnite-challenge-battlestars

Epics Entscheidung sorgt für kontroverse Diskussionen: Die Meinung der Community ist gespalten. Während die meisten Spieler entspannt damit umgehen, dass sie für die Battlestars zu spät gekommen sind, beschweren sich speziell auf Twitter viele Spieler, die einen Nachteil für sich selbst sehen und fordern, dass alle Spieler die 350 Battlestars geschenkt bekommen sollten.

So bleibt Ihr bei Fortnite auf dem Laufenden: Noch mehr News, Stories und Guides zum Spieler findet Ihr auf unserer Facebook-Seite, die sich nur um Fortnite dreht!

Was haltet Ihr davon? Habt Ihr von dem Fehler profitiert? Sollten jetzt alle Spieler die Battlestars bekommen?

Mehr zum Thema
Wow, Fortnite ist mit Zombies ein ganz anderes Spiel
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (35) Kommentieren (70)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.