Ich hasse die verdammten Zeitprüfungen in Fortnite so sehr

Die wöchentlichen Herausforderungen haben durchaus frischen Wind nach Fortnite: Battle Royale gebracht. Mit den Zeitprüfungen in der sechsten Woche der Season 5 ist Epic aber einen Schritt zu weit gegangen, meint unser Autor Robert. 

Deshalb sind Challenges in Fortnite wichtig: Die Challenges geben den Spielern Möglichkeiten an die Hand, in einem Battle Royale-Spiel Fortschritte zu erzielen und Gegenstände freizuschalten – die berühmte Karotte, die in langlebigen Spielen nicht fehlen darf.

Menschen sind Gewohnheitstiere, selbst in Videospielen. Viele landen in Fortnite: Battle Royale stets an der gleichen Stelle, bevorzugen die gleiche Waffe und verfolgen die gleichen Taktiken.

Um besser zu werden, müssen Spieler gezwungen werden, andere Wege zu gehen, um erfolgreich zu sein. Die wöchentlichen Herausforderungen sorgen für genau diese Art von Motivation.

Fortnite Woche 6 Rennen Titel3

So weit, so gut. Mit den Zeitprüfungen ist Epic allerdings einen Schritt zu weit gegangen.

Zeitprüfungen in Fortnite – Der Vier-Fronten-Krieg

Was ist die Aufgabe der Zeitprüfungen? An verschiedenen Stellen auf der Fortnite-Karte sind Uhren platziert. Werden diese Uhren aktiviert, gilt es einen Parcours in einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren (äußerst nervige Musik inklusive).

Wer fünf dieser Prüfungen erfolgreich beendet, hat die wöchentliche Herausforderung geschafft.

Mehr zum Thema
Fortnite: Zeitprüfungen – Alle Fundorte und wie ihr die Aufgabe löst

Was in der Theorie gar nicht so schwer klingt, entpuppte sich für mich als fast unlösbare Aufgabe. Statt Stolpersteinen wurden mir ganze Felsformationen vor die Füße gelegt:

  • Am sinnvollsten ist die Bewältigung des Parcours zu Beginn einer Runde. Leider wird fast immer Baumaterial benötigt, um Höhenunterschiede auszugleichen, die natürlich erst einmal identifiziert werden müssen.
  • Ein paar der Aufgaben sind ohne dem Golfkart faktisch nicht zu schaffen. Bevor man die Prüfung überhaupt angehen kann, muss erst einmal ein Golfkart her.

fortnite-golfkart

  • Andere Spieler sind in der Regel nicht einverstanden damit, dass andere Spieler diese Herausforderung bewältigen wollen und schießen die Golfkarts gnadenlos über den Haufen. Wer direkt zu Beginn einer Runde bei solch einer Prüfung gelandet ist, wird darüber hinaus unbewaffnet sein.
  • Wer länger braucht, hat im Zweifel Pech gehabt. Der Sturm wird euch gnadenlos überrollen.

In folgendem Video war der Gegenspieler sogar so freundlich, erst die erfolgreiche Bewältigung der Herausforderung abzuwarten:

Please be like this guy from FortNiteBR

Darum ist diese Herausforderung furchtbar: Wer diese Herausforderungen im 50vs50-Modus bewältigen wollte, brauchte übrigens besonders dickes Fell. Denn nicht die Gegner haben den Parcours blockiert, sondern die eigenen Mitspieler. Da werden gebaute Konstruktionen zerstört oder das Golfkart geklaut, während man die Prüfung aktiviert.

Ich soll andere Städte aufsuchen und dort Kills erzielen? Fein! Epic zwingt mich dazu eine andere Waffe zu verwenden, um das gesamte Arsenal zu beherrschen? Ja, gerne! Eine Herausforderung wird nur erfolgreich zu bewältigen sein, wenn man kritische Treffer landet? Perfekt!

Fortnite-Zwerg-Fundort-02

Quelle: VG24/7

Wenn allerdings die Spieler über Minuten gezwungen werden, vollständig exponiert in der Landschaft herum zu hüpfen bzw. mit lauten Golfkarts durch die Gegend zu fahren, erschließt sich mir der Sinn nicht mehr.

Zeitprüfungen widersprechen dem Battle Royale-Prinzip: Das Battle Royale-Prinzip belohnt die Spieler, die am längsten überleben, nicht mehr und nicht weniger. Mit Cleverness und guten Bauskills lassen sich somit auch Defizite im Zielen mit Waffen ausgleichen. Wenn ich allerdings gezwungen werde, mitten in der Stadt auf Autodächern zu hüpfen, wird das Battle Royale-Prinzip auf den Kopf gestellt.

Wir haben bereits in der Vergangenheit skurrile Herausforderungen bewältigen müssen. Es ist jedoch ein Unterschied, wenn ich einen Gartenzwerg hinter der Theke einer Tankstelle einsammeln oder in freier Wildbahn wie Tarzan durch die Gegend springen muss.

Ramirez-Fortnite

Speziell die Liebhaber einer leisen Spielweise werden mit den Zeitprüfungen zumindest für kurze Zeit noch arge Probleme haben. In wenigen Tagen dürften die Schauplätze der Prüfungen nicht mehr so überlaufen sein.

Ich sammele gern weiter Gartenzwerge und Gummienten, da dies nebenher erledigt werden kann. Die Zeitprüfungen benötigen jedoch ein nicht zu verachtendes Zeit-Investment, welches in einem solch schnellen Battle Royale-Shooter einen Anachronismus darstellt.

Was haltet Ihr von den Zeitprüfungen? Nervig? Oder hattet Ihr Spaß dabei?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (29) Kommentieren (28)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.