Fortnite: Neuer Rabe-Skin jetzt im Shop, sieht ein bisschen aus wie Xur

Er wurde bereits von Dataminern enthüllt und löste einen großen Hype aus – der Rabe (Raven). Nun können ihn die Spieler endlich in Fortnite: Battle Royale erwerben.

Epic hat ein Händchen dafür, Skins zu veröffentlichen, die äußerst beliebt sind. Das dabei mitunter schamlos aus anderen Filmen, Spielen etc. abgekupfert wird, scheint die Spieler nicht zu stören.

So ist das vor wenigen Tagen veröffentlichte Starter-Pack eine offensichtliche Hommage an Halo, der Level 100-Skin im Battle Pass ist ganz klar John Wick und der äußerst beliebte Skull Trooper Skin von Halloween stammt ursprünglich aus Karate Kid von 1984.

fortnite-karate-kid

Das tut der Beliebtheit der Skins keinen Abbruch. Der neue Raven-Skin wurde sehnsüchtig erwartet – nun könnt Ihr endlich zuschlagen. Eine gewisse Ähnlichkeit zu einem Nudelgesicht aus Destiny ist wahrscheinlich nur Zufall.

Auch wurde der Skin am Freitag veröffentlicht – der Tag, an dem auch Xur stets auftaucht und seine Waren feilbietet. Keine Sorge, Ihr müsst keine seltsamen Münzen für den Skin ausgeben – ganz billig wird es trotzdem nicht.

paragon-revenant02

Das eigentliche Vorbild dürfte aber der Held “Revenant” aus Epics eigenem MOBA Paragon sein.

Rabe-Skin kommt mit seinem Gleiter zu Fortnite: Battle Royale

Für den Rabe-Skin müsst Ihr allerdings tief in die Tasche greifen. 2.000 V-Bucks oder umgerechnet 20 Euro werden für den Skin fällig. Wer auch noch den passenden Gleiter dazu erwerben möchte, muss nochmals 800 V-Bucks in die Hand nehmen.

fortnite-rabe-gleiter

Wer aktuell knapp bei Kasse ist, kann die für den Skin benötigten V-Bucks auch über den “Rettet die Welt”-Modus verdienen. Das ist zwar eine langwierige Angelegenheit, dafür müsst Ihr aber kein Geld für den Skin ausgeben. Wie Ihr V-Bucks im PvE-Content farmt, haben wir bereits ausführlich beschrieben.

Werdet Ihr beim Rabe-Skin zuschlagen?


Für noch mehr News und Stories besucht doch unsere Fortnite-Facebook-Seite von Mein-MMO!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mario

Ich hab ne Frage zum Skin, und zwar wird er wieder kommen demnächst oder wird er nur jz erhältlich sein?

BavariaCulture

Der sollte ganz normal in der Rotation sein

Mario

Ich hab ne Frage zum Skin, und zwar wird er wieder kommen demnächst oder wird er nur jz erhältlich sein?

BavariaCulture

Der sollte ganz normal in der Rotation sein

André Wettinger

Hab da mal eine allgm. Frage. Also bitte nicht steinigen, zocke nur RdW. Aber RdW und Battle Royale laufen über den selben PSN Acount. Die Welten sind zwar getrennt aber ich kann ja durch Daylis und andere Events Bucks verdienen was es sicher auch für BattleR gibt. Zählt dies dann zusammen? Oder sind die VBucks wo ich im PvP krieg nur fürs PvP? Ansonsten könnte man sich die Bucks im PvE für PvP verdienen und umgekehrt.
Wenn ja,
2 Frage: Wieviel kann man ca täglich an Bucks im PvP machen. Ist das ähnlich wie PvE?

Rensenmann

Im BR bekommst du fast garkeine, also ich glaube es gab jetzt 100vb bei level 70 ohne battel pass. Spielst du mit battle pass dann bekommt man 1000vb am ende raus aber die musste man auch vorher investieren. Ja die Vbucks zählen für RdW und BR zusammen.

André Wettinger

Ok Thx. Also rentiert es sich nicht für mich da zu Farmen schade. Allerdings müsste dann eigentlich jeder der Battle zockt in RdW rein. Da bekommt man die Investition schon nach kurzer Zeit wieder raus. Gibt’s ja täglich was.

Irie

Ich find eher dass die aussieht wie der Dritte Tenor aus FFIX lol https://uploads.disquscdn.c

ChunkSloth

Der Skin taucht so immer wieder auf und sieht aus wie das Maskottchen von der Band Disturbed auch in GW2 gab’s den mal zu Halloween https://uploads.disquscdn.c

André Wettinger

Hab da mal eine allgm. Frage. Also bitte nicht steinigen, zocke nur RdW. Aber RdW und Battle Royale laufen über den selben PSN Acount. Die Welten sind zwar getrennt aber ich kann ja durch Daylis und andere Events Bucks verdienen was es sicher auch für BattleR gibt. Zählt dies dann zusammen? Oder sind die VBucks wo ich im PvP krieg nur fürs PvP? Ansonsten könnte man sich die Bucks im PvE für PvP verdienen und umgekehrt.
Wenn ja,
2 Frage: Wieviel kann man ca täglich an Bucks im PvP machen. Ist das ähnlich wie PvE?

Rensenmann

Im BR bekommst du fast garkeine, also ich glaube es gab jetzt 100vb bei level 70 ohne battel pass. Spielst du mit battle pass dann bekommt man 1000vb am ende raus aber die musste man auch vorher investieren. Ja die Vbucks zählen für RdW und BR zusammen.

André Wettinger

Ok Thx. Also rentiert es sich nicht für mich da zu Farmen schade. Allerdings müsste dann eigentlich jeder der Battle zockt in RdW rein. Da bekommt man die Investition schon nach kurzer Zeit wieder raus. Gibt’s ja täglich was.

Deader

G steht für gönnen xD
Hab eh noch viele v bucks vom pve die geb ich lieber fürn nen skin aus als für die drecks rng liamas! Auf geht die Jagt, leider immer noch noob aber wenigstens seh ich beim sterben gut aus 🙂

Rensenmann

Bei mir eigentlich genau andersrum, aber da ich mir durch RdWdie letzten 10 Tage 2000 vbucks angespart hatte, habe ich mir den xurensohn gegönnt. Ausserdem, kann ich jetzt seit gefühlten 5 tagen meine mission nicht weiterspielen, weil sie einfach nicht verfügbar ist… so ein scherbenhaufen aber auch…

Echo Mirage

Ich find eher dass die aussieht wie der Dritte Tenor aus FFIX lol https://uploads.disquscdn.c

Caldrus82

Auch wenn sie echt coole skins machen, aber so langsam wird’s mir dann doch zu teuer wenn jede Woche mehrere legendary Skins rauskommen.^^

ChunkSloth

Der Skin taucht so immer wieder auf und sieht aus wie das Maskottchen von der Band Disturbed auch in GW2 gab’s den mal zu Halloween https://uploads.disquscdn.c

m4st3rchi3f

20€ für einen(!) Skin? Das ist ja glatt ein Schnäppchen.^^

Spere Aude

Sind doch Mikrotransaktionen, also kleines Geld 🙂

m4st3rchi3f

Ja stimmt, das fällt dann nicht so ins Gewicht. 🙂
Stell dir mal vor der würde als 20€ DLC verkauft werden, da würden aber der Mistgabel und Fackel Verkauf laufen.^^

Matze Mitdertatze

erstmal gekauft, gleich noch ein emote dazu 30 eur los – who cares?

m4st3rchi3f

(y)

Rets

Man muss aber auch sagen, dass der Fortnite BR Item Shop fair ist. Die Preise sind hoch, das ist offensichtlich. Aber man kauft genau das, was man will. Wären das Lootboxen, hätte ich hier keinen Cent ausgegeben, so habe ich für 35 € genau das Outfit, welches ich mag (Farbenbomber + Einhornaxt).

Man muss dann halt Maß halten und nicht jeden Skin kaufen, der irgendwie cool ist. Man kann ja eh nur einen gleichzeitig ausrüsten…

Rets

Ergänzung: Das ist übrigens auch der Unterschied zu Destiny. Ich war in D2 vor dem Start voll bereit, Geld in den Cash-shop zu stecken, um ein paar coole Emotes für die Raids zu kaufen. Letztlich ist es bei 0€ geblieben, weil ich dieses Glücksspiel nicht unterstützen will…

terratex 90

Genau meine meinung, hab mir skin und gleiter sofort besorgt. Lieber bisschen mehr zahlen für das was man wirklich will als lootbox luck

Spere Aude

Das Problem ist, dass mehr als zwei Drittel der Spieler scheinbar U16 ist. Da bedürfte es in meinen Augen schon einen Schutzmechanismus, was Mikrotransaktionen in Spielen angeht.

Spere Aude

Mistgabel Skin 800 V Bucks, Fackel Skin 500

Fortnite

XD

Gerd Schuhmann

Es braucht halt auch echt keiner. Über den Battle Pass kann man sich coole Skins holen – und diese Kosmetika … das ist reiner Luxus. Das ist dasselbe wie LoL oder Overwatch.

Das Erstaunliche ist: Wenn man ein “gutes” Spiel macht, das den Leuten richtig gefällt, dann braucht man gar nicht groß tricksen, sondern die Leute schmeißen das Geld wirklich gegen den Monitor.

Ich bin da auch niemand, der das macht. Aber andere räumen sich da ein Budget ein und holen sich alles, was ihnen gefällt, und die macht das auch glücklich.

m4st3rchi3f

Ja wollte ich ja auch grad noch schreiben, bei einem P2P-Spiel wird jeder Cent einer Mikrotransaktion sofort verflucht, aber bei einem anderen (auch wenn es hier noch F2P ist) wo grad alles Friede,Freude Eierkuchen ist werden selbst mal solche 20€ Skins so hingenommen.
Verrückte Welt.^^

N8SchaT10GewaeX

Naja. Man kann auch einfach die PVE-Version kaufen und dort V-Bucks verdienen. Bis auf das Angebot mit dem “Halo”-Skin habe ich noch kein Geld in V-Bucks investiert und dennoch schon zahlreiche Skins etc. “gekauft” 😉

Gerd Schuhmann

Jo, es ist auch nicht rational und fair.

Das Progress-System von Fortnite PvE ist noch schlimmer als das von Star Wars Battlefront 2.

Aber Fortnite hat keinen gejuckt, als es rauskam oder nur wenige -> Deshalb war das kaum ein Thema.
Und bei Battlefront 2 – das war von EA und es war Star-Wars und es war ein Arcade-Shooter -> Da war es das größte Gaming-Thema des Jahres und ging in die General Interest-Presse rein.

Es sind einfach emotionale Sachen, die da mit reinspielen: Gefühle, Vorurteile, anderes.

Es gibt auch Firmen wie Blizzard: Die kommen mit allem durch, weil sie sich einen Ruf erworben haben. CD Project bei Witcher genauso. Oder Rockstar -> Das ist wie Teflon, da bleibt nichts haften. Und bei anderen Firmen ist das kleinste bisschen und die Leute holen Messer raus.

Es ist einfach nicht rational -> Die Leute bewerten nicht den Vorfall an sich, sondern alles in diesem größeren Zusammenhang, wo zig Sachen mit rein spielen.

Das merkt man grade bei Destiny: Egal, was die jetzt machen, die Leute hassen es. Das wird lange brauchen, bis das wieder normal wird.

Interessant ist, dass Ubisoft so einen Wandel durchmacht von “Die sind ja wie EA!” zu “Oh, eigentlich mag ich die – die kümmern sich wenigstens um ihre Games.” Das ist mal was Positives in den letzten Monaten.

Mustafa Koc

Hmm, also Rockstar…. Die Entwicklung mit GTA5 und Online sehe ich etwas skeptisch und das tun auch einige. (Hab natürlich keine Umfrage gemacht). Aber GTA Online spielt man entweder alleine (= public session mit einem Spieler 😉 ) oder man macht Unsinn und spielt den Griefer in der public session und nervt andere mit dem Zeug für das man virtuelles oder echtes Geld ausgegeben hat. Womit geklärt wäre, warum man alleine spielt => man will nicht genervt werden. “Sinnvolles” spielen in der public session wie CEO oder Biker Business ist mittlerweile nicht möglich. Seit Fortnite habe ich auch mit GTA Online aufgehört. Es ist halt nicht Pay4Win.

Chiefryddmz

und das nicht nur einmal bei den meisten wsl.. zumindest bei den leuten die es wirlkich länger bzw öfter spielen ^^

zwar f2p, aber wenn man für 3 skins schon mehr ausgibt, als für andere AAA-titel zu release, wirds merkwürdig^^

phreeak

Seh es nicht so Eng. Man muss es nicht kaufen. Mach ich auch nicht, auch wenn ich den echt gut finde. Hab den Battle Pass fürn 10er und reicht mir. Man bekommt da schon genug hinterher geworfen, wenn man den levelt (sicher items und vbucks im Wert von weit über 50€). Man bekommt im Endeffekt mehr raus, als man bezahlte. Landet zwar nicht in meine Tasche (ausser ich verkauf den account), aber was solls. 😛

terratex 90

Na endlich 😀

HansWurschd
Lucas

Richtige Einstellung! 😀

Shxdow

wollte ihn unbedingt haben aber zurzeit ist meine motivation & lust auf Fortnite eher gering daher bin ich mir nicht sicher 😛

Deader

G steht für gönnen xD
Hab eh noch viele v bucks vom pve die geb ich lieber fürn nen skin aus als für die drecks rng liamas! Auf geht die Jagt, leider immer noch noob aber wenigstens seh ich beim sterben gut aus 🙂

Rensenmann

Bei mir eigentlich genau andersrum, aber da ich mir durch RdWdie letzten 10 Tage 2000 vbucks angespart hatte, habe ich mir den xurensohn gegönnt. Ausserdem, kann ich jetzt seit gefühlten 5 tagen meine mission nicht weiterspielen, weil sie einfach nicht verfügbar ist… so ein scherbenhaufen aber auch…

Caldrus82

Auch wenn sie echt coole skins machen, aber so langsam wird’s mir dann doch zu teuer wenn jede Woche mehrere legendary Skins rauskommen.^^

m4st3rchi3f

20€ für einen(!) Skin? Das ist ja glatt ein Schnäppchen.^^

Spere Aude

Sind doch Mikrotransaktionen, also kleines Geld 🙂

m4st3rchi3f

Ja stimmt, das fällt dann nicht so ins Gewicht. 🙂
Stell dir mal vor der würde als 20€ DLC verkauft werden, da würden aber der Mistgabel und Fackel Verkauf laufen.^^

Matze Mitdertatze

erstmal gekauft, gleich noch ein emote dazu 30 eur los – who cares?

m4st3rchi3f

(y)

Rets

Man muss aber auch sagen, dass der Fortnite BR Item Shop fair ist. Die Preise sind hoch, das ist offensichtlich. Aber man kauft genau das, was man will. Wären das Lootboxen, hätte ich hier keinen Cent ausgegeben, so habe ich für 35 € genau das Outfit, welches ich mag (Farbenbomber + Einhornaxt).

Man muss dann halt Maß halten und nicht jeden Skin kaufen, der irgendwie cool ist. Man kann ja eh nur einen gleichzeitig ausrüsten…

Rets

Ergänzung: Das ist übrigens auch der Unterschied zu Destiny. Ich war in D2 vor dem Start voll bereit, Geld in den Cash-shop zu stecken, um ein paar coole Emotes für die Raids zu kaufen. Letztlich ist es bei 0€ geblieben, weil ich dieses Glücksspiel nicht unterstützen will…

Spere Aude

Das Problem ist, dass mehr als zwei Drittel der Spieler scheinbar U16 ist. Da bedürfte es in meinen Augen schon einen Schutzmechanismus, was Mikrotransaktionen in Spielen angeht.

Spere Aude

Mistgabel Skin 800 V Bucks, Fackel Skin 500

Fortnite

XD

Gerd Schuhmann

Es braucht halt auch echt keiner. Über den Battle Pass kann man sich coole Skins holen – und diese Kosmetika … das ist reiner Luxus. Das ist dasselbe wie LoL oder Overwatch.

Das Erstaunliche ist: Wenn man ein “gutes” Spiel macht, das den Leuten richtig gefällt, dann braucht man gar nicht groß tricksen, sondern die Leute schmeißen das Geld wirklich gegen den Monitor.

Ich bin da auch niemand, der das macht. Aber andere räumen sich da ein Budget ein und holen sich alles, was ihnen gefällt, und die macht das auch glücklich.

m4st3rchi3f

Ja wollte ich ja auch grad noch schreiben, bei einem P2P-Spiel wird jeder Cent einer Mikrotransaktion sofort verflucht, aber bei einem anderen (auch wenn es hier noch F2P ist) wo grad alles Friede,Freude Eierkuchen ist werden selbst mal solche 20€ Skins so hingenommen.
Verrückte Welt.^^

N8SchaT10GewaeX

Naja. Man kann auch einfach die PVE-Version kaufen und dort V-Bucks verdienen. Bis auf das Angebot mit dem “Halo”-Skin habe ich noch kein Geld in V-Bucks investiert und dennoch schon zahlreiche Skins etc. “gekauft” 😉

Chiefryddmz

und das nicht nur einmal bei den meisten wsl.. zumindest bei den leuten die es wirlkich länger bzw öfter spielen ^^

zwar f2p, aber wenn man für 3 skins schon mehr ausgibt, als für andere AAA-titel zu release, wirds merkwürdig^^

Gerd Schuhmann

Jo, es ist auch nicht rational und fair.

Das Progress-System von Fortnite PvE ist noch schlimmer als das von Star Wars Battlefront 2.

Aber Fortnite hat keinen gejuckt, als es rauskam oder nur wenige -> Deshalb war das kaum ein Thema.
Und bei Battlefront 2 – das war von EA und es war Star-Wars und es war ein Arcade-Shooter -> Da war es das größte Gaming-Thema des Jahres und ging in die General Interest-Presse rein.

Es sind einfach emotionale Sachen, die da mit reinspielen: Gefühle, Vorurteile, anderes.

Es gibt auch Firmen wie Blizzard: Die kommen mit allem durch, weil sie sich einen Ruf erworben haben. CD Project bei Witcher genauso. Oder Rockstar -> Das ist wie Teflon, da bleibt nichts haften. Und bei anderen Firmen ist das kleinste bisschen und die Leute holen Messer raus.

Es ist einfach nicht rational -> Die Leute bewerten nicht den Vorfall an sich, sondern alles in diesem größeren Zusammenhang, wo zig Sachen mit rein spielen.

Das merkt man grade bei Destiny: Egal, was die jetzt machen, die Leute hassen es. Das wird lange brauchen, bis das wieder normal wird.

Interessant ist, dass Ubisoft so einen Wandel durchmacht von “Die sind ja wie EA!” zu “Oh, eigentlich mag ich die – die kümmern sich wenigstens um ihre Games.” Das ist mal was Positives in den letzten Monaten.

Mustafa Koc

Hmm, also Rockstar…. Die Entwicklung mit GTA5 und Online sehe ich etwas skeptisch und das tun auch einige. (Hab natürlich keine Umfrage gemacht). Aber GTA Online spielt man entweder alleine (= public session mit einem Spieler 😉 ) oder man macht Unsinn und spielt den Griefer in der public session und nervt andere mit dem Zeug für das man virtuelles oder echtes Geld ausgegeben hat. Womit geklärt wäre, warum man alleine spielt => man will nicht genervt werden. “Sinnvolles” spielen in der public session wie CEO oder Biker Business ist mittlerweile nicht möglich. Seit Fortnite habe ich auch mit GTA Online aufgehört. Es ist halt nicht Pay4Win.

phreeak

Seh es nicht so Eng. Man muss es nicht kaufen. Mach ich auch nicht, auch wenn ich den echt gut finde. Hab den Battle Pass fürn 10er und reicht mir. Man bekommt da schon genug hinterher geworfen, wenn man den levelt (sicher items und vbucks im Wert von weit über 50€). Man bekommt im Endeffekt mehr raus, als man bezahlte. Landet zwar nicht in meine Tasche (ausser ich verkauf den account), aber was solls. 😛

terratex 90

Na endlich 😀

HansWurschd
Lucas

Richtige Einstellung! 😀

Shxdow

wollte ihn unbedingt haben aber zurzeit ist meine motivation & lust auf Fortnite eher gering daher bin ich mir nicht sicher 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

63
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x