Fortnite: Battle Royale 50vs50 bietet Chaos pur – Macht das Laune?

In Fortnite: Battle Royale dürfen sich Spieler für kurze Zeit in einen neuen Modus stürzen – 50vs50. Unser Autor Robert hat es ausprobiert und hatte anschließend gemischte Gefühle.

Fortnites launige PvP-Variante Battle Royale simpel aufgebaut, bietet aber viel Spielraum für allerlei taktische Kniffe. Der zeitlich befristete 50vs50-Modus in Battle Royale verspricht das auch, bietet aber noch mehr Chaos und Action.

Statt solo, im Duett oder zu viert kämpft Ihr hier in einem gigantischen Team von 50 Spielern gegen 50 Gegner. Dies verspricht deutlich größere Gefechte mit vielen Kontrahenten auf beiden Seiten.

Freund oder Feind? Das offenbart sich erst nach der Landung

Mit einem Freund zusammen starte ich den 50vs50-Modus als Duo. Man kann weiterhin allein, zu zweit oder sogar zu viert den Modus starten. Die direkten Team-Mitglieder werden auf der Karte angezeigt.

fortnite-battly-royale-3

Der Rest eures Teams ist anhand eines grünen Dreiecks über der Figur erkennbar. Wer zu eurem 50er-Team gehört, ist erst nach der Landung erkennbar. Wenn Ihr auf dem Weg nach Retail Row seid, kann es durchaus passieren, dass Ihr dort mit 10 Gegnern landet, ohne dass Ihr das wisst.

Die Wahl des Landeplatzes ist im 50vs50 somit noch deutlich wichtiger geworden.

Wahl des Startpunktes ist im 50vs50 entscheidend

So haben wir erlebt, dass wir in Retail Row zum Teil inmitten von 10 Gegnern gelandet sind. Ihr könnt allerdings auch den umgekehrten Fall erleben und habt es mit einem Dutzend Verbündeter zu tun.

Und das ist leider nicht so gut. Alles, was eure Team-Kameraden aufsammeln, ist für euch verloren (es sei denn, sie sterben). Heuschreckenartig werden ganze Städte geplündert – Wer hier nicht schnell ist, wird es schwer haben, zu Beginn noch etwas Brauchbares zu ergattern.

fortnite-battly-royale-2

Ihr müsst demnach folgende Punkte abwägen:

  • Landet Ihr an einem ruhigen Fleck der Karte, besteht die Chance, mehr Loot abzustauben. Im Gegenzug könnt Ihr recht schnell überrannt werden, wenn Gegner in Gruppen laufen
  • Landet Ihr in einer großen Stadt, können euch Verbündete die besten Sachen vor der Nase wegschnappen (dafür seid Ihr besser geschützt) oder Ihr landet inmitten einer Gegnergruppe, die euch vermutlich schnell ausknipsen wird.

Die Vorteile, in einer Gruppe Verbündeter zu laufen, überwiegen jedoch. Gegnerische Spieler lassen sich leichter ablenken, Gefechte leichter ausweichen. Schließt euch einfach einer der marodierenden Banden an.

Spiele im 50vs50-Modus enden schneller

Was uns aufgefallen ist: Die Spiele enden schneller, häufig konnte ein Team eine deutliche Überzahl und damit einen gravierenden Vorteil erlangen. Bei wenigen Restgegnern ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis diese gefunden und ausgeschaltet sind.

Fortnite-50vs50-03

Die Gefechte zum Ende hin sind größer, auch Bauwerke lassen sich errichten, waren jedoch deutlich seltener als in den anderen Modi. Die Koordination einer größeren Behausung mit mehr Teilnehmern ist schwieriger, vor allem der Platzbedarf muss korrekt berücksichtigt werden.

Fazit:

Statt in den kleinen vorgefertigten Teams geht in diesem Modus gegen gleich 50 Gegner. Wer auf Chaos und große Gegnergruppen steht, ist in diesem Modus perfekt aufgehoben. Auch die Chancen, ein Spiel siegreich zu gestalten, sind deutlich höher als in den anderen Battle Royale-Varianten.

Was mir nicht gefällt sind die Raubzüge speziell zu Beginn einer Runde. Wenige Spieler lassen Waffen für Kollegen fallen, die noch leer ausgegangen sind. Ohne Teamplay geht es jedoch nicht.

Fortnite-50vs50-02

Ansonsten bietet der Modus die gewohnt spaßige Battle-Royale-Atmosphäre, wenn auch deutlich größer. Mit mehr als 10 Mitspielern über die Karte zu laufen ist durchaus witzig, die größeren Gefechte bieten Möglichkeiten für allerlei taktische Kniffe.

Trotzdem bieten die kleineren Teams bzw. Solo-Spiele für mich persönlich den größeren Kick. Wenn es am Ende 1vs1 geht, ist die Aufregung groß – eine Situation, die es im 50vs50-Modus so gut wie nicht gibt.

Bis zum 17.12. dürft Ihr den 50vs50-Modus ausprobieren. Darüber hinaus hat Epic weitere Events angekündigt. Welche das sein werden, werden wir zu gegebener Zeit erfahren.

Wie gefällt euch der 50vs50-Modus von Fortnite: Battle Royale?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Texx1010

Kaum gelandet, mein eigener (random) Team mate killt mich. Was’n das für’n Mist. Null Absprache; trotz meinem mic. Der muss mich doch als “friendly” an meinem Namen über’m Char erkannt haben. Katastrophe.
2. Runde-gleiches Spiel. Die ziehen die eigenen Kollegen ab, nur um an deren gear zu kommen.
Ne, dann doch lieber solo. Gestern meinen ersten epischen Sieg eingefahren (freu).

A.W.

Im Modus 50:50 gibt es kein “friendly fire”. Wäre interessant, wie deine Teamkollegen dich killen konnten 🙂

Quickmix

Chaos und Zerg ist immer das beste PvP für mich!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x