Fortnite: 13-jähriger aus Deutschland könnte bei WM Millionär werden – So lief’s für Lyght

In Fortnite: Battle Royale ist der deutsche Spieler „Lyght“ unter den Teilnehmern der großen Finalrunde der WM. Dabei ist der Junge erst 13 Jahre alt und könnte womöglich als Millionär nach Hause gehen.

Wer ist Lyght? Unter dem Gamer-Namen Lyght verbirgt sich Lion Krause aus Gütersloh. Der Junge ist erst 13 Jahre alt und hat sich gegenüber starker internationaler Konkurrenz als einer der besten 100 Spieler der Welt qualifiziert, die zur großen Fortnite-WM in New York dieses Wochenende antreten.

Daher hat der Junge die Chance, mit 3 Millionen US-Dollar Preisgeld nach Hause zu gehen, wenn er sich in den insgesamt 6 Runden der Solo-Finals am Sonntag beweisen kann und den ersten Platz erringt.

fortnite-wm-titel-01
Beim World Cup geht es um 30 Millionen US-Dollar.

Lyght will lieber eSport-Pro als Bürohengst werden

Das sind die Ziele des Jungen: In einem Interview erklärte Lyght, dass er niemals groß Lust hatte, einen typischen 9-5-Job zu machen:

„Mein Ziel war es immer, nie normal arbeiten gehen zu müssen. Jeden Tag ins Büro, acht Stunden lang und das über Jahre, das finde ich nicht so gut.“

Daher hat er schon früh sein Hobby zu einer Art Beruf gemacht und wurde Fortnite-Profi. Er hat seit Juli 2019 einen Vertrag bei dem eSport-Team GamerLegion und bekommt dafür sogar ein monatliches Gehalt bezahlt.

Sein großes Ziel ist aber klar der Finalsieg bei den Solo-Finals am Sonntag, bei denen er mit 3 Millionen US-Dollar nach Hause gehen könnte. Dann müsste er wahrscheinlich wirklich keinen öden Bürojob mehr annehmen. Außerdem hat er bereits deftige 50.000 Dollar kassiert, nur weil er sich für die WM qualifiziert hat.

Platz 4 reicht für über 1 Millionen US-Dollar Gewinn

Was muss er gewinnen, um Dollar-Millionär zu werden? Die Preisgelder bei der Fortnite-WM sind so hoch, dass der Platz 4 von 100 noch ausreicht, um Dollar-Millionär zu werden. Der vierte Platz ist mit 1.050.000$ dotiert. Das wären etwa 947.000 Euro.

Um auch in Euros Millionär zu sein, braucht der Junge den Platz 3 – für den gibt es 1.2 Millionen US-Dollar, das sind 1,07 Millionen Euro.

So hat sich Lyght vorbereitet: Damit das mit den Millionengewinn auch klappt, hat sich Lyght gut vorbereitet. Er war extra in einem Trainingslager und hat dort eine Woche lang jeden 10 bis 12 Stunden trainiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie sieht es mit der Schule aus? So manches Fortnite-Wunderkind – wie der Brite „BenjiFish“ wird von den Eltern komplett aus der Schule genommen, damit der Traum vom Fortnite-Ruhm wahr wird.

Bei Lyght war dies nicht der Fall. Der Junge scheint trotz seines „Jobs“ als eSport-Profi noch gut in der Schule mitzukommen. Sein Schnitt in den Hauptfächern im Gymnasium soll 1,3 betragen.

Wo kann ich Lyght in der WM sehen? Heute um 19 Uhr unserer Zeit beginnen die Duo-Finals in Fortnite. Ihr könnt sie hier bei uns ansehen:

Heute startet die große Fortnite WM 2019 – Alle Infos

Update 29.7. 10:20 Uhr: Die WM ist mittlerweile gespielt. Lyght wurde bei der Solo-WM 80. von 100. Damit bleibt es beim Antritts-Geld von 50.000$

Quelle(n): nTV, Tagesschau
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
95 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JimmyVoice

Für einen 13Jährigen reicht dieses Geld auch

DDuck

Grundsätzlich muss man ja sagen: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Wenn der Junge es drauf hat, warum sollte er dann nicht so einen Karriereweg einschlafen?! Solange seine Eltern ihm soweit den Rücken stärken und dafür sorgen, dass er trotzalledem einen Abschluss macht ist doch alles in bester Ordnung. Ich hab die Reportage bei Youtube über ihn gesehen. Er hat trotz der ganzen Zockerei einen 1er-Schnitt, da sollte zumindest einem Realschulabschluss doch relativ wenig im Wege stehen. Und dieses ganze “Das kann man doch alles nur machen bis man Mitte 20 ist”, gerade das ist doch ein absolutes Argument DAFÜR: Mit 25 kann er doch immer noch studieren oder eine Ausbildung machen. Dafür hat er aber seinen Traum gelebt.

Mal abgesehen davon das man davon ausgehen kann, dass, dieses ganze eSports-Business weiter und weiter wachsen wird und dadurch auch neue Arbeitsplätze und Jobs entstehen, wo er als Veteran dann relativ gute Chancen hätte reinzurutschen.

Außerdem find ich diese Doppelmoral immer bemerkenswert. Wenn ein 9-jähriger Afrikaner zwei Übersteiger beim Fußball macht und vom FC Barcelona nen Vorvertrag für seinen 18ten Geburtstag bekommt, feiert das die ganze Welt. Wenn jemand in jungen Jahren gut in einer eSports-Disziplin ist wird grundsätzlich immer versucht ihm das auszureden.

Takumidoragon

ESports sind halt, gerade in Deutschland, nicht gesellschaftlich so akzeptiert wie andere Sportarten. Ich kann mich noch gut an die tausend Hasskommentare von Leuten in den USA erinnern, als ESPN als der größte Sportsender ein League of Legends Turnier übertragen hat. Ist auch nicht allzu lange her

DDuck

Leider, ich kann’s nicht nachvollziehen. Ja das habe ich mitbekommen, dieselben Reaktionen gab es ja auch, als das Finale der Overwatch League im amerikanischen Fernsehen übertragen wurde (ich weiß nicht ob es ESPN war aber auf jeden Fall auch ein sehr großer Sender). Solche Reaktionen kommen immer aus einer alten Generation, die es nicht geschafft hat mit der technologischen und gesellschaftlichen Entwicklung mitzuwachsen. Mal abgesehen davon, dass solche Events ja keinen anderen Events den Sendeplatz klaut. Damit würden sich Blizzard bzw. Riot und auch die jeweiligen Fernsehsender selbst in den Fuß schießen wenn an demselben Tag irgendein wichtiges Spiel stattfinden würde. Es fällt ja nichts weltbewegendes dadurch aus, wahrscheinlich würde ESPN alternativ College-Football oder High School-Basketball zeigen. Mal abgesehen davon, dass viele dieser Events ja auch in Korea stattfinden. Das ist diese Kultur die wir auch hier in Deutschland haben: Egal worum es geht und egal ob es die Leute persönlich betrifft oder nicht, Hauptsache ist man kann seinen Senf dazu geben.
Mal abgesehen davon, dass das Finale der Worlds 2018 in Südkorea stattfand und Incheon zeittechnisch 13 Stunden vor bspw. New York liegt. Laut Wikipedia hat das Finale um 17:00 Uhr koreanischer Standardzeit begonnen…da war es 6 Uhr morgens in New York…6 Uhr! Wer, bitte wer beschwert sich darüber?!

Herrberto

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo euer Problem ist? Der ist 13 und verdient Geld mit zocken…da kann man sein Hobby zum Beruf machen…ist doch easy. Besser als direkt ins Deutsche System erzogen zu werden…Und wenns nicht klappt, geht’s in eine andere Richtung. Wieviele Leute machen Ausbildung oder brechen Studiengänge ab und fangen mit Ende 20 neu an. In Deutschland ist doch alles möglich. Seid doch nicht neidisch 🙂 und zu der Diskussion unten… Wer zwei Häuser besitzt braucht keine Rente… Da werden die Butzen verkauft und man kann je nach Wert über den Tod hinaus die Fuffis in den Club werfen 😀 ich mag die deutsche Missgunst, immer wieder schön 🙂

Zord

Nur als kleine Anmerkung, da meine Eltern zwei Häuser besitzen kann ich dir versprechen das man deswegen trotzdem noch lange nicht reich ist (wenigstens bei ihnen auf dem flachen Land wo die Mieten noch niedrig und die Immobilien nicht überteuert sind).

DerFrek

Das hat nichts mit Missgunst zu tun. Nur braucht mir jemand, der in solche Verhältnisse hinein geboren ist nicht erzählen, dass es nur eine Bürde ist arbeiten zu gehen ^^

Ich muss das tun, sonst kann ich schlecht leben 😀

vanillapaul

Je nach Beruf bzw. Job ist es schon eine Bürde. Es braucht in der Wirtschaft zwar auch Leute die niedere Arbeit verrichten, allerdings steht die Bezahlung meißt in keinem Verhältnis zur Arbeit.
Klar wenn der Job und das Umfeld spaß machen ist es keine Bürde.
Aber nicht ohne Grund funktioniert das Lottosystem so gut. Es versuchen sehr viele Leute dadurch ihrem Job zu entgehen.

Wrubbel

Nur eine verdammt schlechte Idee, das mit Glücksspiel zu machen.????

vanillapaul

Das ist richtig. Aber soll jeder selbst wissen was er mit seinem Geld macht.

DerFrek

Sicher, dagegen sage ich ja nichts. Ich könnte mir auch bessere Dinge vorstellen, die ich an meinem Tag machen kann.

Allerdings muss ich es tun. Was ich damit meine ist, dass ich aktuell ja nicht aussuchen kann ob ich arbeite oder nicht. Es ist ein notwendiges Übel, wenn ich ein gewisses Vermögen haben will.

Edit: der Junge hat da natürlich absolutes Glück, dass sein Hobny plötzlich so ertragreich sein kann. Und wenn er es packt warum nicht? Ist ja bei Künstlern auch nicht anders.

vanillapaul

Das ist halt das Problem in Deutschland. Man wird nach Abschlüssen und Einkommen bewertet. Ein Abschluss sagt aber nur aus wie gut jemand sich an das Schulsystem angepasst hat.
Was hier fehlt ist die Anerkennung für andere Lebensweisen. Damit meine ich nicht die sich in der sozialen Hängematte auszuruhen, sondern wie du schon ansprachst auch das künstlerische Leben zu honorieren.
Wie oft liest man z. B. bei Youtubern in den Kommentaren “versuch es mal mit richtiger Arbeit!”? Das ist vollkommen fehl am Platz. Wenn jemand sein Einkommen hat, was er mit eigenen Ideen und Händen erschaffen hat ist meiner Ansicht nach doch alles super.
Dabei muss mir deren Ideen und Arbeit nicht mal gefallen.

Herrberto

So meinte ich das nicht. Vllt habe ich mich falsch ausgedrückt, Missgunst bezog sich nicht nur auf unseren verwöhnten Bengel ???? sry nicht böse gemeint, sondern auf die generelle Missgunst in Deutschland. Wir haben verlernt zu gönnen. Ich sprach damit niemanden von euch persönlich an. Wenn es so rüberkam, sry dafür!

DDuck

Zum einen gebe ich dir Recht. Der Ansicht bin ich auch: Eine eSports-Karriere bedeutet nicht, dass man danach auf der Straße sitzt. Mit Mitte 20, wenn die Leistungen und Reflexe nicht mehr stimmen kann man immer noch Karriere machen, ohne Probleme. Gerade der Ausbildungsmarkt ist groß genug, da es immer mehr ewige Studenten und Freigeister gibt, die auf Kosten Ihrer Eltern leben.
Ich selbst habe mein Abitur mit 19 gemacht, 6 Monate Zivildienst mit Verlängerung um weitere 6 Monate (der Job war cool und das Geld hat gestimmt), 2 Semester studiert und gescheitert, ein Jahr gejobbt und mit 22 eine Ausbildung angefangen. Alles absolut problemlos.

Dem zweiten Absatz deines Kommentares muss ich aber leider widersprechen: Fast alles was da unten steht hat in keinster Weise irgendetwas mit Missgunst sondern mit gesundem Menschenverstand zu tun. Zum einen sagt es schon ziemlich viel über einen Menschen aus, wenn hier eine vermeintliche erwachsene Person in der Kommentarspalte mit seinen Besitztümern um sich schmeißt und stolz verkündet, dass er dafür keinen Finger krumm machen musste weil Mami und Papi ihrem Goldjungen alles in den Allerwertesten geschoben haben. Zum anderen kann ich nicht nachvollziehen wie man stolz und zufrieden mit einem solchen Leben sein kann. Natürlich kann ich mir auch besseres vorstellen als jeden Tag 9 Stunden oder mehr arbeiten zu gehen, aber es muss nun mal eben sein. Ich verdiene auch nicht schlecht und kann mir einiges leisten, allerdings beruht das alles auf viel harter Arbeit, ein paar richtigen Entscheidungen in der Vergangenheit und ein Bisschen “zur richtigen Zeit am richtigen Ort” und nicht auf dem finanziellen Erfolg meiner Eltern. Sein tolles Leben macht dieser Person da weiter unten ja auch gar keiner streitig, es wird halt nur sehr schnell deutlich, dass diese Person keinerlei Bezug zu Geld, Wertgütern und der Arbeit hat, die eigentlich dafür aufzuwenden ist.

Herrberto

Hey, hab mich einen Beitrag weiter unten korrigiert. Du liegst hier völlig richtig ????

RagingSasuke

Das ist so eine wahnsinnigen summe die für ein blödes spiel rausgehauen werden, echt unnormal.
Ich drück ihm die daumen ????‍♂️

Wrubbel

Ich sehe das wie beim Fussball. Da sind doch mittlerweile auch Unsummen im Spiel. Denke der Esport wird langfristig eine ähnliche Entwicklung/Kapitalisierung erleben.

Zord

Wobei meiner Meinung nach der E-Sport sogar die Kapitalisierung am Anfang steht. Im Fußball waren erst die Zuschauerzahlen explodiert und dann kam das große Geld. Im E-Sport wird aktuell versucht mit dem großen Geld die Zuschauer Zahlen steigen zu lassen. So wurde die WM auch auf traditionellen Medien wie Spiegel Online erwähnt, ohne das Preisgeld wäre dies ziemlich sicher nicht passiert.

Wrubbel

Stimmt, wobei ich denke es auch noch ein Generationenphänomen.

Takumidoragon

Das stimmt leider mit der Finanzierung und Preisgeld. Es gibt soviele Spiele im eSports Bereich, die leider weniger im Blickfeld sind (Kampfspiele wie SF, Tekken, Smash) die mörderlich viele Zuschauer haben, einige der größten Hype Momente in eSports Geschichte gebracht haben. Aber naja, ist kein Fortnite

RagingSasuke

Erwähn bloß kein Fußball. Da reg ich mich schon seit jahren drüber auf. Da fliessen summen die kein einzuger mensch dieser welt braucht xD

Zord

Und trotzdem geben Millionen Deutsche einen haufen Geld für Trickots, Stadion Besuche und Sky aus. Wo Geld ist wird auch Geld ausgegeben, da noch lieber an die Spieler als an Investoren. Meiner Ansicht nach braucht niemand der sein Geld für Fußball ausgibt sich über die Entwicklung beschweren (ist nicht persönlich gemeint sondern nur eine allgemeine Feststellung). Auch bei der WM in Katar werden die Einschaltquoten durch die Decke gehen, auch wenn jeder das offiziell Scheiße findet

RagingSasuke

Jo recht hast du, würde da niemals wiedersprechen. Aber im allgemeinen braucht kein mensch so viel Geld

Zord

Dann sind wir einer Meinung 🙂

Sunface

Bin unsicher wie ich das finden soll. Aber es geht mich auch nichts an.

Ich glaube Overwatch wäre ähnlich groß wenn sie einfach genug Geld in die Hand genommen hätten.

Noob on Tour

Krass, so viele Finanzberater hier auf mein mmo????
Deutschland

Alexander Paintner

Die Solo sind Sonntag, und nicht Samstag – Heute sind die Duo’s übrigens 😉

Frank

Der Junge lebt scheinbar in einer Phantasie Welt
Was macht er denn wenn er älter wird…und seine “Gaming Reflexe ” nicht mehr mithalten kann mit den jüngeren.
Ich schätzte so mal…ab 26 ist dann seine E-Game Karriere aus und vorbei.

Und was das Geld betrifft……so manch Millionär lebt heute als obdachloser ” Penner ” (sorry für das Wort) auf der Straße….weil sie früher das Geld mit beiden Händen für was weiß Ich ausgegeben hatten

Und das seine Eltern dabei noch mitmachen….zeigt mir…das auch Sie in einer Phantasie Welt leben.

cyber

1 Mio. € ist mehr als ein durchschnittlich verdienender Arbeiter in Deutschland in seinem Leben verdient. Und mit 26 kann er sich immer noch weiter Bilden, die besten Lehrer wird er sich dann ja leisten können.

Sarakin

Es ist nicht mehr als ein durchschnittlich verdienender Arbeiter. Außerdem kommen auch noch Steuern auf diese Million, gehen wir von 42% aus, kannst du dir ausrechnen was von dieser Million übrig bleibt.

Gehen wir von einem durchschnittlichen Arbeiter aus, 1.900 Netto..ca 23.000 Jahr…mal 45 Jahre kommst du auf deine Million und dabei ist die Steuer schon abgezogen.

Nicknapper

Was machen Sportler wenn sie zualt werden um Wettkampfleistung abzurufen? Sie arbeiten als Berater, Funktionär, Trainer und so weiter … wieso sollte das im Esport anders sein? Viele ehemalige Profispieler aus vorherigen Zeiten sind heute Caster oder Coach…

Klar hast du immer ein paar leute dabei die mit dem Ruhm und dem geld nicht umgehen können und nachher mit nüx dastehen.

Ähre

Selten so viel durchfall auf einmal gelesen.
Warum sollte man sich diesen bullshit antun wenn man die chance hat dem zu entgehen? 50 jahre den buckel krum machen fürn appel und n ei ? Der junge ist mit 13 schon so weit im kopf, dass er weiß das die heutige arbeitswelt absoluter bullshit und nicht erstrebenswert ist. Ich war mit 13 noch lange nich so weit in der birne.
Nun bin ich 27 und habe erkannt das es viel wichtigere dinge im leben gibt als 50 jahre lang irgendein scheiß job für nicht viel geld auszuüben. Seitdem ich nicht mehr arbeiten gehe, ist meine lebensqualität um ein vielfaches gestiegen.Das er das schon mit 13 weiß ist doch einfach nur stark und hat rein garnichts mit phantasiewelt zutun.

Sarakin

Du bist 27 und gehst nicht mehr arbeiten? Darf man fragen wie du dein Leben finanzierst?

Ähre

Klar darf man das. Ich habe von meinen eltern 2012 ein doppelhaus gebaut bekommen, wovon ich beide wohnungen vermietet habe. Desweiteren lebe ich mit meiner frau und eltern zusammenn in einem großen haus das auch in unserem besitz und bereits abbezahlt ist. Das heißt wir zahlen keine miete oder abtrag, bekommen aber miete von unseren vermieteten häusern/wohnungen.

Sarakin

Du hast also eine Immobilie als Vermögenswert und eine Immobilie als Verbindlichkeit…geht sich das nicht bei Null aus? Ich meine denkst du nicht über deine Zukunft nach? Rente wirst du kaum bekommen wenn du nicht arbeiten gehst und die Häuser wollen auch instand gehalten werden…ne Heizung kosten nicht gerade wenig, neues Dach wird auch alle 35 bis 40 Jahre fällig…von sonstigen Instandsetzung mal abgesehen. Damit wirst du keine großen Sprünge machen können.

Ums nochmal kurz zu erklären…Vermögenswerte bringen Geld…Verbindlichkeiten Kosten Geld.

Die Immobilie die du vermietet = Vermögenswert

Die Immobilie in der du wohnst = Verbindlichkeit.

Ähre

Haha wie du hier auf finanzberater machst ???? glaub mir ich hab da genug gedanken investiert in das ganze thema. Rente juckt mich nich im geringsten, wenn meine eltern irgendwann mal nicht mehr sind, bekomme ich alles. Da lach ich über das bisschen rente was ich bekommen würde wenn ich mir mein leben lang den arsch aufreiße.
Das haus das ich geschenkt bekommen habe gehört mir, der abtrag wird durch meine eltern bezahlt aber ich bekomme die mieteinnahmen. Das haus in dem ich wohne ist schon komplett abbezahlt das heißt wir zahlen keine miete oder ähnliches.
Glaube du hast dich verlesen oder es nicht verstanden was ich zuvor geschrieben habe

alfredo

du vergisst dass nicht jeder alles von seinen eltern geschenkt bekommt. die meisten müssen nunmal arbeiten um zu leben.

Ähre

Ich vergesse garnichts. Er hat mich gefragt wie es dazu kommt das ich mit 27 nicht mehr arbeiten muss. Das habe ich ihm beantwortet. Das diese chance wie ich sir habr, selten ist, das weiß ich selber. Die meisten habe diese option nicht, das ist mir sehr wohl bewusst

alfredo

stell dir mal vor es gäbe keine bauarbeiter, friseure, putzpersonal usw. mehr weil plötzlich alle erkennen dass deren einkommen lächerlich ist. laufen nur noch fortnite pros rum xD

Bodicore

So einfach ist es dann auch wieder nicht 😉
Man ist ja nicht einfach mal so schnell schnell gut in einem Spiel das bedarf schon auch Talent und Einsatz.

alfredo

ist mir schon klar 😀

Dat Tool

Ich gönne dir das. Würde das für meine Kinder auch so wollen und machen????????

Sarakin

Ok es bringt anscheinend nicht viel dir Dinge zu erklären du würdest es doch nicht verstehen.

Übrigens die Immobilie in der du selber wohnst ist und bleibt eine Verbindlichkeit…oder bezahlt dir jemand dafür Geld das du darin wohnst?

Egal Mami und Papi Regeln schon dein Leben…wenn ich nur auf Kosten anderer leben würde und im Leben rein gar nichts erreicht habe…naja zufrieden wäre ich nicht.

Ähre

Ich sehe es nicht als verbindlichkeit wenn es vollstädndig abbezahlt ist, auch wenn das theoretisch der fall ist. Wenn es vollständig bezahlt ist ist es meins. Is mir doch scheiß egal ob es aus buchhalterischer sicht immer noch eine verbindlichkeit ist.
Ich weiß nich wo dein problem ist.
Interessiert mich nich im geringsten ob du damit glücklich/zufrieden wärst oder nicht. Es ist mein leben und somit meine entscheidung. Wenn ich die chance habe nicht arbeiten gehen zu müssen und ohne ende zeit mit meiner familie verbeingen will dann ist das mein gutes recht. Kannst du mir hier erzählen was du willst. Wer so eine chance nicht ergreift dem ist nicht zu helfen

Sarakin

Solange du kein Geld dafür bekommst das du in deinem eigenen Haus wohnst, ist es eine Verbindlichkeit…nicht aus Buchhalter Sicht sondern aus finanzieller Sicht.

Ich denke das dir vllt irgendwann nochmal die Augen geöffnet werden, man kann nur hoffen das es dann nicht zu spät ist.

Anderen Leuten hier erzählen zu wollen, der 13 jährige macht alles richtig, ist hier aber definitiv der falsche Weg.

alfredo

was macht der 13 jährige denn falsch? er ist laut angaben sehr gut in der schule und ergreift die chance millionär mit seinem hobby zu werden.

Ähre

Wir belassen es dabei, keine lust weiter mit dir zu diskutieren. Ich weiß das ich alles richtig mache, das sehe ich ja allein daran wie gut es uns geht. Interessiert mich nich was du hier von verbindlichkeiten erzählst. Geh lieber schlafen

alfredo

blödsinn, wenn man die chance hat warum sollte man seine zeit dann mit arbeit verschwenden? die zeit kann man besser investieren. wenn du millionen/milliarden erbe wärst würdest du natürlich lieber 40 stunden bei mcdonald kunden bedienen xD

Sarakin

Wir reden hier nicht von einem Millionerbe sondern lediglich von zwei Häusern die instand gehalten werden müssen…das ist ein kleiner Unterschied.

alfredo

ja wird sich alles regeln, wenn er die häuser geschenkt bekommt dann wird für eine neue heizung auch noch bisschen was da sein. wer 2 häuser verschenkt wird schon ein bisschen was auf der seite haben.

Ähre

Danke. Du checkst es das nich nur die 2 häuser da sind sondern natürlich noch andere sachen die wert haben. Er denkt 2 häuser das wars. Kein geld auf dem konto, keine autos, kein schmuck, nichts ????????‍♂️

Sarakin

Autos sind auch Verbindlichkeiten dazu mit hohem Wertverlust aber ok ich lass dich in deiner Illusion.

Ähre

So langsam tust du mir wirklich leid. Mit aller macht versuchen alles schlecht zu reden. Entweder bist du unfassbar neidisch oder einfach nur verbittert.
Hätte ich bloß nie auf deine frage geantwortet -.-

Sarakin

Grund neidisch zu sein hab ich nicht, ich hab mir mein Vermögen selbst aufgebaut und das umfasst ein klein wenig mehr als zwei Häuschen 😉

Ähre

Oh jetzt wird der penis gemessen ????junge junge lassen wir es doch einfach sein, es wird nich besser. Glaub mir

Sarakin

Du bist ganz schön getriggert oder 😉 aber du hast recht es wird nicht besser für dich…du hast keine Ahnung von Finanzen…lass es besser gut sein, Sohn.

alfredo

xD du kommst auch nicht gerade so rüber als hättest du ahnung.

Sarakin

Nicht mal den Unterschied zwischen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten kennen aber Hauptsache ich geb auch mal meinen Senf dazu 😉

alfredo

und das weisst du woher?

Ähre

Nene, ich lass mich schon lange nich mehr von irgendwelchen anonymen superschlauen im internet triggern. Wozu auch, es ist 2 uhr nachts und ich hab den rest meines lebens urlaub. mich triggert fast nichts mehr, vor allem keine 9mal klugen auf mein mmo ????

alfredo

schon mal den häuser markt in den letzten jahren beobachtet? da gabs nicht viel wertverlust xD im schlimmsten fall verkauft er eins und kommt damit lang genug über die runden bis das erbe da is.

Tebo

Lass ihn reden. Gibt halt öfter Leute, die sind von Beruf Sohn und kriegen ihr ganzes Leben nichts selber auf die Kette. Die kann man sowieso nicht belehren.

Sascha Herrmann

Kurz gesagt du liegst deinen Eltern auf der Tasche so lange bis sie nicht mehr sind und dann streichst du den Rest vollends ein? Dein cleveres System nennt sich Glück haben das die Eltern reich sind. Wow… kannst stolz sein…

DerFrek

Das dachte ich mir auch gerade… unfassbar ????

DDuck

Ich mir auch….und ich habe mich gefragt, welche Probleme ich mit mir selber haben müsste, dass ich mich so im Internet profilieren muss…und das mit Sachen die ich mir nicht selbst erarbeitet, sondern in den Allerwertesten geschoben bekommen habe: Lebensunterhalt wird durch ein Haus finanziert, welches die Eltern bezahlt haben. Das Dach über dem Kopf haben ebenfalls die Eltern bezahlt. Das ist natürlich genial, keine Frage…stolz und zufrieden mit diesem Leben könnte ich trotzdem nicht wirklich sein.
Das ist so ein Bisschen wie das reiche Anwaltskind damals aus der Schule, dass keinen alten Golf oder Corsa sondern einen neuen BMW zum 18ten bekommen hat 😀

Dazu kommt, dass er ja komplett beratungsresistent ist, was das Thema anbelangt (wenn man mal runterscrollt und seine Kommentare liest) und irgendwie nicht verstehen kann und/oder will, dass “seine” Immobilien und PKWs auch Kosten verursachen….selbst wenn sie bereits abbezahlt sind. Wer seinen Lebensunterhalt mit Immobilien bestreiten will, sollte sich auch schon ein wenig mit der Materie auseinandersetzen. Aber das haben auch wahrscheinlich seine Eltern für ihn getan.

In einer Sache muss ich ihm allerdings so halbwegs Recht nehmen. Wenn ein junger Mensch die Möglichkeit auf eine solche Karriere hat, sollte er sie auch nutzen. Natürlich nur unter gesunder und vernünftiger Beratung und Betreuung durch Bekannte und Verwandte (Stichwort Burnout), aber er sollte es tun. Warum auch nicht?! Solange die Schulbildung nicht darunter leidet und er zumindest einen Abschluss macht ist es doch kein Beinbruch. Wie weiter oben schon richtig steht, kann er mit Mitte 20 immer noch eine Ausbildung machen oder studieren. Hat dafür aber 10 Jahre lang seinen Traum gelebt. Mal abgesehen davon, dass man stark davon ausgehen kann, dass diese Branche eSports weiter und weiter wachsen wird und damit auch neue Arbeitsplätze und Berufsfelder erschaffen wird. Da hätte er als “Veteran” gute Chancen dort in Zukunft mal Fuß zu fassen. Ansonsten ist dieser Pascal Sittig aber absolut weltfremd 😀

RagingSasuke

Nice, wenn man so glück hat wie du, dann erzähl doch keinem wie man lebt wenn du es selber ohne diese geniale Voraussetzung nicht geschafft hättest xD
Ich würde liebend gerne den job hinschmeissen. Aber für was? Für noch weniger geld als ich ohnehin schon habe ?

Bodicore

Tya ich bin 42 und es ist nun mal die Wahrheit.

Mir wurde auch eingeredet das ich ohne Arbeit und sozialen Status nichts bin. Hab ich auch so geglaubt und habe vor 5 Jahren festgestellt das Ich nichts bin, WEIL ich Status habe.
Wobei Status relativ ist, mit einem BMW und einem großen Haus wirst du von den Leuten mit Ferrari und Villa nur ausgelacht. Ah ja diese wiederum werden ausgelacht von Leuten mit 2 Ferraris und 2 Villen.

Wertvoll ist nur die Freizeit also Leben das man so gestalten kann wie man möchte.
Ich musste mein Leben also umbauen.
So wie die Dinge stehen gehe ich mit 54 in Rente. Also besser als nix.

Meine Meinung:
Wenn man die Chance hat sich auszuklinken sollte man diese nutzen solange man jung ist.
Der Staat hat ein Interesse daran das die Steuerzahler arbeiten nur so kann er seine Einnahmen sichern.
Dafür gibt es zumindest in der Schweiz so viele soziale Fangnetze dass man wirklich dämlich sein muss um nicht aufgefangen zu werden.

Wenn du Ideen oder Möglichkeiten hast und was gut kannst…
Um Himmels Willen sei nicht dumm… RISKIERE ES!!!

Warum stehen so viele Millionäre nach ihrem Bankrott wieder auf und kommen erneut zu Vermögen ?
Sicher zum einen haben sie wahrscheinlich noch was gebunkert von dem niemand gewusst hatte und Beziehungen sind sicher auch nicht einfach weg.
Aber ich denke dass das meistens Leute sind die Chancen ergreifen können und keine Angst haben zu scheitern.

Ähre

Noch einer der es verstanden hat 🙂

What_The_Hell_96

Der junge soll seine chance nutzen. Mit 26 kannst du notfalls immer noch ne Ausbildung nachholen. Aber durch seinen Vertrag hat er ja jetzt schon gelder, gewinnt bei Turnieren immer mal wieder ordentliche summen und kommt vllt dadurch zu fame auf twitch was ihm wieder ordentliche sponsorverträge bringt

Sarakin

Naja mit einer Million kommt man heutzutage auch nicht mehr weit…

TomRobJonsen

Oh Gott!

Sarakin

Was? Lieber was gescheites gelernt als einmal ne Million abstauben…oder was meinst du wie lange die eine Million reicht?

Er ist 13…jeden Monat 2.000 Euro ausgeben, 45 Jahre lang. Ergebnis…die Million ist weg er ist 58…nix gearbeitet…keine Rente…alles richtig gemacht.

Bodicore

Nur ist das Leben keine Milchmädchenrechnung er kann durchaus mit einer Million nach der Karriere auf eine Privatschule und alles nachholen…

Mit einer Million kommt man durchaus weit wenn man es gut anlegt.

Wenn er noch ein paar Turniere in der Ordnung gewinnt ist er raus aus dem System

Sarakin

Bei den aktuellen Zinssätzen ist es schwierig es “gut” anzulegen. Man muss ja auch noch das Zeug versteuern. Ich weiß nicht wie es bei einem Gewinn in einem Computerspiel aussieht, wenn er es aber wie andere “Sportler” versteuern muss, bleibt von einer Million nicht viel übrig.

Bodicore

Zins ? Wenn du Geld mit Geld machen willst dann reden wir doch nicht von Zinsen xD

Ich sag jetz nicht kauf mal Bitcoin 🙂
Es gibt durchaus Möglichkeiten an der Börse gut Umsatz zu machen auf einigermassen sicherem Wege mit sagen wir 1-200´000 als Startkapital.
Je mehr Masse umso mehr Umsatz deshalb werden sei reichen immer reicher und nicht weil sie sparen.

Mit Gold habe ich dieses Jahr schon im April 5000 Umsatz gemacht und ich bin Kleinanleger der nicht mutig ist weil er fürs Geld gearbeitet hat. Hätte ich 450‘000 investiert wären es schon 50´000 Umsatz also fast ein Jahreslohn einer Verkäuferin

Mit einer Million hat das das schon andere Dimensionen.

Sarakin

Gold hat eine durchschnittliche Rendite von 3,8% und du willst mir jetzt erzählen du machst als einziger Mensch auf der Welt eine Rendite von über 10%? Das musst du mir genauer erklären, Anlagesumme müsste deiner Aussage nach 45.000 sein, welcher Zeitraum ist das Kapitel angelegt? Hast du nur in Gold investiert? Wenn ja,
warum? Man nimmt Gold als zusätzliche Anlage zur Risikostreuung. Denn Betrag welchen man in Gold investiert sollten 20 % vom eigentlichen Anlagebetrag entsprechen um eine gewisse Sicherheit zu haben.

Weiterhin zählt Gold auch nicht als risikoloses Investment, bitte keine Behauptungen aufstellen die einfach falsch sind.

Bitte versuchen mir nicht irgendwelche Stories zu erzählen über Anlageformen oder wie man sinnvoll sein Kapital verwaltet, ich glaube ich hab darüber etwas mehr Ahnung als du, sorry.

Das ganze führt zu sehr Richtung off topic, sorry dafür, aber wenn jemand einfach falsche Behauptungen von sich gibt, kann ich da nicht anders.

Edit: deine angeblichen 5.000 Euro musst natürlich auch noch versteuern.

Mohjoe90

Rendite an der börse zu bekommen hängt immer vom Risiko ab. Je höher das Risiko des Totalverlust, desto höher die Rendite auf Zeitraum X.

Zur Zeit ist Gold z. B. gefragt wie lange nicht. Der Preis fürs Kilo ist fast bis ans Allzeithoch gekommen.
Allerdings kaufen Leute auch eher Gold als Sicherheit, da ihnen die offiziellen Währungen diese Sicherheit nicht geben (vermutlich bauchgefühl, aber das kann ich nicht zu 100% sagen).

Sarakin

Das Totalverlustrisiko gibt es bei Gold nicht, deswegen investiert man in Gold…als Sicherheit. Aber nicht als einzige Anlageform.

Bodicore

Breit streuen ist interessant und klug wenn man Vermögen hat.
Aber wenn man so wie ich mit 60’000 “spielt” lohnt es sich nicht da es zuwenig Bewegung gibt mit einem breit gestreuten Portfolio.

Ich hab das versucht und ein Banker hat mir da was angedreht mit dem ich in 5 Jahren eigentlich kein Umsatz gemacht hatte.
Denke dazu müsste man Ahnung haben und selber sagen was gekauft wird und was nicht.

Momentan kaufe ich Firmen die einen schlechten Lauf haben wie zb. Biogene. Da wurde ein Medikament nicht anerkannt und der Kurs ist eingefallen die dümpeln jetzt rum und ich hab 235 USD eingekauft. derzeit ist der Kurs auf 238 und ich hab 30 Dollar gewonnen “Yeah”

Die machen Medikamente da ist die Chance relativ hoch das die was geiles erfinden oder was geplant haben zumal die in der Schweiz gerade eine mega Anlage bauen.

Naja mal sehen vielleicht gehen die ja auch ein aber so ist das Leben.

Mohjoe90

Allerdings kannst du nie zu 100% sagen, dass der oder der Fall eintritt. Man kann nur so gut es geht gegen den Verlust arbeiten. Wenn man tief in der Materie ist (und damit meine ich nicht die Anlageform kennen, sondern die Hintergründe von firmen und wie deren Verträge und Pläne mit dem Markt richtig einschätzen zu koennen [kein insiderhandel!]), dann hat man sehr gute Aussichten… Oder einfach Glück 😉

Bodicore

Ja das stimmt. Als Kleinsparer kann man das kaum erfassen.
Man Pokert oder lässt sich von der Bank beraten.

Durch die Medikamentenfirmen in der Schweiz ist halt mein Vertrauen in die Pharmaindustrie relativ hoch. Wenn man hier Aktien kauft sind eigentlich Roche und Novartis immer mit dabei schwanken aber auch kaum von daher finde ich das nicht sooo interessant, bisschen Spannung muss schon sein.

Mohjoe90

Natürlich gibt’s das auch bei Gold. Kommt nur auf die Form der Anlage an… Optionsscheine zb auf gold Kurs.

Goldkauf in barren sind davon auch betroffen. Allerdings is die Wahrscheinlichkeit eher gering.

Bodicore

Naja in meinem Fall sind es natürlich nur Franken und klar muss ich die Versteuern und 150Fr. kommen noch weg fürs Schließfach aber das zähl ich nicht dazu denn da hab ich ja noch andere Wertgegenstände drin lagere und es deshalb eh zahlen muss.

Nichts ist sicher aber mit Gold kann man auch nicht viel falsch machen.
Es ist also eher unwahrscheinlich das du ein Kilo Gold kaufst und morgen pleite bist.
Das ist auch der Grund warum ich “nur” in Gold investiert habe zum einen natürlich der Umsatand das ich nach einem Telefonat an den Schalter gehen kann ein Kilo Gold kaufen und dieses ins Schliessfach legen kann ohne dass noch jemand die Hand aufhält.
Außerdem hab da was das ich streicheln könnte wenn ich traurig bin 😉

Ok zugegeben elegant ist es nicht.

Nun Gold hat vielleicht eine Durchschnittsrendite von 3.8% ehrlich gesagt weis ich das nicht mal.

Aber da du ja offensichtlich Ahnung hast kennst du sicher auch den Goldkurs und wenn man dann für 1280 einkauft und für 1430 verkauft passt das schon.

Natrürlich ist da auch Glück im Spiel ich sag ja nicht das ich nicht genau im rechten Momment verkauft habe….
Aber wenn man Geld hat und sich Risiko leisten kann dann ist da auch viel mehr drin als meine lächerlichen 5000.

Frank

Du vergisst bei dieser Rechnung noch das Deutsche Finanzamt.
Die werden Ihn auch noch kräftig zur Kasse bitten

Sarakin

Das war ja meine Vermutung, ich gehe nicht davon aus, dass der Gewinn wie ein Lottogewinn gehandhabt wird. Wenn er das normal versteuern muss, bleibt ein bisschen mehr als die Hälfte übrig.

Sunface

Ja aber nur weil ihr Jünglinge das Geld für Unsinn ausgebt. Früher haben wir uns ne Palette Hansa Pils gekauft und waren glücklich. 😉

hans

ich glaub langsam wirds Zeit ein Kind auf die Welt zu schmeissen.

Brilliantix

Seine Eltern werden wohl Millionäre wenn er dann 18 ist schaut es anders aus.

Ähre

Scheinst ja seine eltern sehr gut zu kennen ????????‍♂️

Martin Buschner

Vllt kennt er einfach nur die Rechtslage !

Phinphin

Die da wäre?

Leon G. Ruhl

Ich finde, man sollte für E Sports mal neue Regeln aufstellen, was an Gewinn unter 18 angeht.

Matthias W (Ayato)

Warum? Wenn das Spiel auf sein Alter passt? Er hat schon mit 13 ein job. Ist gut in der Schule und hat ein Ziel. Das kann man bei viele Jugendlichen noch nicht mal ansatzweise sagen

DJ Michii

sehe ich auch so, wäre er jetzt nur gut im spiel und richtig schlecht in der schule würde ich ihm zustimmen .. aber so? ist doch alles bestens, der kerl spielt besser als ich und hat bessere noten als ich damals hatte .. vor allem ging ich nur auf eine realschule und er aufn gym ^^

Mohjoe90

Jetzt musste aber nicht die Realschule schlechter machen als se is ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

95
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x