Final Fantasy XIV: Unterstützung für PS4 Pro, Port auf Nintendo Switch

Das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV hat sich zu einer Version für die PS4 Pro und für die Nintendo Switch geäußert.

Am Rand des Fan-Festivals in Frankfurt gab es Informationen zu weiteren Versionen von Final Fantasy XIV. Eine Version für die PS4 Pro ist wohl in trockenen Tüchern.

Der Mastermind hinter FF14, Naoki Yoshida, hat in der Woche zuvor das neueste Build gespielt und sagt nun, die „PS4 Pro“-Unterstützung werde bald mit einem Patch erfolgen.

PS4 Pro: Kein 4k, Spiel soll flüssiger laufen

Bei einem MMORPG gehe es darum, möglichst viele Dinge auf einem Schirm gleichzeitig darzustellen, daher werde die PS4 Pro keine bessere Grafik bringen. Das Team werde die zusätzliche Kraft nutzen, um mehr Objekte darzustellen. Man will nicht auf 4k gehen, sondern das Spiel glatter und flüssiger laufen lassen.

Yoshida versichert, Nutzer der Standard-PS4 müssten sich keine Sorgen machen. Das Team werde auch eine Menge Arbeit in die älteren Konsolen stecken, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen.

Final-FantasyWillkommen

Auch wenn die PS3 mit der Erweiterung Stormblood nicht mehr unterstützt wird, haben PS3-Spieler die Möglichkeit, zu einer PS4-Version aufzustocken.

Nintendo Switch: Port nicht ausgeschlossen, aber nur mit Cross-Play

Zu einer möglichen Version von Final Fantasy XIV auf der Nintendo Switch sind die Aussagen weniger konkret.

Das grundsätzliche Ziel sei es zwar, Final Fantasy XIV auf so vielen Plattformen wie möglich laufen zu lassen, aber man will auf keinen Fall, dass eine Version isoliert und nicht mit den anderen Versionen verbunden ist.

nintendo-switch-farben

Spieler auf PS3, PS4 und PC teilen sich eine Welt. Ein Port auf die XBox One war bislang daran gescheitert, dass dort ein Crossplay nicht ohne Weiteres möglich wäre.

Aktuell weiß Yoshida wohl noch nicht, wo die Nintendo Switch bei der Möglichkeit zum Crossplay steht. Wenn Crossplay mit der Switch möglich ist, wäre Yoshida sehr interessiert, Final Fantasy XIV auf die Nintendo Switch zu bringen.


Auf dem Fan-Festival in Frankfurt stellte Square Enix auch den neuen Trailer zur Juni-Erweiterung Stormblood vor:

Final Fantasy XIV: Der Trailer zu Stormblood ist ein Fest für Asia-Fans

Quelle(n): Sixthaxis (Nintendo Switch), Dualshockers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Harusakii

Also für mich hören sich 1,3 Mio verkaufte Einheiten in Japan nach einer ziemlich großen Menge an. Vor allem wenn man in Betracht zieht, dass die meisten Neuerscheinungen in Japan meist nur um die 100 000 Einheiten verkaufen…

Ryohei Sasagawa

Hää, wo soll es denn Gefloppt sein? Die Server sind voll und das seit knapp 3 Jahren. Und wird auch noch viele Jahre laufen xD Der scherz war echt gut 😛

Godslayer

Also ich nehm das mal als Ironie auf^^

Gerd Schuhmann

FF14 ist gefloppt und gehört zu Ubisoft?

Hast noch mehr alternative Fakten? 🙂

Fly

Reiz ihn nicht, sonst fängt er wieder mit seinem Fanboy-Geschwurbel an und schreit ständig “FAKTEN!”. 😛

Plague1992

“Man will nicht auf 4k gehen … ” bis auf remastered Spiele von der letzten Generation und vllt Sportspiele hat das sowieso noch kein Spiel ( bei weitem ) unterstützt. Also diese PS4 Pro Kampagne war im Nachhinein schon etwas dreist =x

Skyzi

jop war es und ich kaufe mir aus Prinzip kein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x