Final Fantasy XIV: Boosts für € – Wer zahlt, spart sich das Spielen

Final Fantasy XIV bekommt bald ein Feature, mit dem ihr gegen Echtgeld sofort die Hauptstory abschließen und euren Helden aufs Maximallevel hochstufen könnt. Das umstrittene Feature war lange in der Diskussion, zum Start von Stormblood ist es jetzt beschlossene Sache.

Final Fantasy XIV ist ein komplexes, sperriges und sehr umfangreiches Spiel, das stundenlangen Content bietet.

Das ist eigentlich eine gute Sache, wenn man viel Zeit hat und sich auf alles einlassen mag. Wer hingegen nur ab und zu mal spielen will oder gar mit dem kommenden Addon Stormblood neu einsteigen mag, der dürfte sich vor Grausen abwenden.ff14 shortcut

Wer nämlich direkt in das neue Addon am 20. Juni einsteigen will, muss erst die komplette Story des Grundspiels UND die Geschichte der ersten Riesen-Erweiterung Heavensward abschließen. Denn Final Fantasy XIV ist „Story-capped.“

Eine Möglichkeit, das alles zu überspringen, gab es bisher nicht.

ff14 boosterFinal Fantasy XIV – Endgame wird teuer

Diese Situation soll sich bald ändern. Im Vorfeld eines großen Stormblood-Enthüllung-Events in Hamburg offenbarten die Entwickler allerlei nützliche Infos zu Stormblood. Darunter auch, dass es kurz vor dem Stormblood-Start die Möglichkeit geben wird, direkt ins Endgame gegen Geld einzusteigen. Dafür stellt Final Fantasy XIV zwei grundlegende Methoden vor:

  • Job-Level-Boost: Damit setzt ihr einen(!) Job direkt auf Level 60. Ihr bekommt damit die „Tales of Adventure“, ein Set Level-60-Ausrüstung und habt alle Aktionen erlernt und Job-Quests erledigt. Außerdem habt ihr Zugang zur Halle der Novizen. Ein „Tales of Adventure“ kann bis Patch 4.1 nur einmal pro Account erworben werden. Ihr müsst euch für euren Favoriten entscheiden. Job-Booster gibt es NICHT für die neuen Klassen Samurai und Rotmagier. Ein Job-Boost kostet euch 21,75 Euro.
  • Scenario-Shortcut: Dieser Booster beendet das Hauptszenario und erledigt alle Dungeons des Szenarios. Nebendungeons bleiben aber unangetastet. Ihr bekommt einen zufällig benannten Chocobo, seid automatisch bei der Grand Company eurer Heimat eingetragen und habt auch ein paar ausgewählte Nebenquests bereits erledigt. Ihr könnt außerdem alle Cutscenes aus der Hauptstory als „Unending Story“ ansehen. Der Story-Shortcut kostet 15,75 Euro für die Story des Grundspiels und 21,75 für Heavensward. Freilich beinhaltet Heavensward auch die Quests aus dem Grundspiel.

Der Job-Boost sowie der Story-Shortcut sind ab dem 16. Juni an der Mog-Station verfügbar. So könnt ihr euch rechtzeitig zum Stormblood-Launch am 20. Juni entsprechend boosten. Alle Infos zu den Boostern hat auch der YouTuber und FF-14-Experte Charles in einem Video zusammengefasst. Wir haben es hier für euch eingebettet.


Wie findet ihr die Möglichkeit, euch Spielfortschritt gegen Echtgeld zu kaufen? Ist das schon Pay2Win oder dringend notwendig, da Final Fantasy XIV ja ohnehin jeden Monat Abo-Gebühren kostet und niemand gezwungen werden sollte, das alte Zeug zu zocken, wenn es doch was Neues gibt. Und was sagt ihr zu den doch recht gesalzenen Preisen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Auch interessant: Final Fantasy XIV – Wer freiwillig einen übervollen Sever verlässt, erhält eine Prämie.

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.