Final Fantasy XIV verbeugt sich vor David Bowie, soll Musik von Industrial Band geklaut haben

Das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV hat gerade musikalisch einiges zu tun.

Wie man im Titelbild sieht, hat Final Fantasy 14 im neuesten Patch 3.2. im „Anti-Tower“ eine kleine Hommage an den kürzlich verstorbenen Musiker David Bowie versteckt. Dessen Kunstfigur „Ziggy Stardust“ ist so in der Welt von FF14, in Eorzea, verewigt.

Eine unschönere Konfrontration mit Musikern hat ein anderer Kampf aus dem neuesten Patch ausgelöst. Die Industrial Band Powerman 5000 wirft Square Enix vor, sich für den Sephirot-Kampf an einem ihrer Songs dreist bedient zu haben.

Bei FF14 streitet man das ab und sagt, als Vorlage diene ein Track aus FF VI und der Komponist Masayoshi Soken habe das Lied der Industrial Band gar nicht gekannt, als er die neue Ausgabe komponierte.

Zum Vergleich: Hier geht es zum Lied von Powerman 5000.

So Plagiats-Vorwürfe sind als Laie schwer zu bewerten. Da sind schon einige komplizierte Prozesse darüber geführt werden.

Es sieht aber nicht so aus, als wären Parallelen zwischen beiden Songs so auffällig, dass man Square Enix nun die Bude auseinandernimmt. Wie ein reddit-Nutzer sagt: „Beide Songs ähneln sich so sehr, wie alle Songs in dem Genre einander ähneln.“

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku Ziggy StardustDualshockers Plagiats-Vorwurf
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.