Final Fantasy XIV: Noch 2 Patches vor Stormblood – Große Veränderung

Das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV wird noch zwei Patches erhalten, bevor es dann im Juni zur Erweiterung Stormblood geht. Die sollen große Veränderungen nach Eorzea bringen.

Dieser Tage läuft die PAX East in Boston. Einer der gefragtesten Gesprächspartner dort ist Naoki Yoshida, der Chef von Final Fantasy XIV.

Die wichtigsten Fragen zur Erweiterung Stormblood wurden zwar auf dem Fan-Festival in Frankfurt geklärt, aber es gab noch einige Nachträge, die aus einem Frage und Antwort-Panel und aus Gesprächen mit der US-Seite Massivelyop stammen.

Die fassen wir in Stichpunkten zusammen:

  • Zwei Patches kommen noch vor Stormblood, der Erweiterung 4.0.
  • Der Patch 3.56 wird in wenigen Wochen starten
  • 3.57 kommt „irgendwann danach.“ Yoshida sagt, Spieler sollten sich darauf vorbereiten, dass Eorzea von großen Veränderungen getroffen wird, um die Bühne für die Erweiterung Stormblood zu bereiten

280-Lvl
280er Waffen im Diadem? Spieler sollten sich beruhigen, das ist ein Lucky Drop

  • Zu den 280er-Waffen, die in Patch 3.55b für Aufregung sorgten, sagt Yoshida, diese Waffen seien zufällig und glücksabhängig. Man könne nicht auf sie hinarbeiten. Das sei auch so geplant. Die Idee war, noch einmal solche Waffen herauszugeben, die mit Stormblood ohnehin obsolet würden. Sie wären ein „Lucky Drop“ für ein paar Tage. Die Spieler sollten sich beruhigen und sich nicht hineinsteigern.
  • Mit Stormblood soll keine neue Sammler- oder Handwerksklasse zu Final Fantasy XIV hinzustoßen.
  • Mit Patch 4.1 oder 4.2 will man die Ingame-Hochzeit überarbeiten
  • Es sollen Mannequins, Schaufensterpuppen, fürs Housing kommen. So sollen Spieler ihre Waffen und Rüstungen zu Schau stellen können. Das ist für die 4.x-Serie an Patches geplant.
  • Yoshida selbst hätte als Raucher gerne Emotes, die „Rauchen“ und „Trinken“ signalisieren. Aber da könnte es Ärger mit der Alterseinstufung gebe. Er könne hier nichts versprechen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Mehr Informationen zu den 280er-Waffen in Final Fantasy XIV und dem Ärger, den sie entfachten, lest Ihr in diesem Artikel:

Final Fantasy XIV: 3.55b – 280er-Waffen im Massen-PvE ärgert Raider

Quelle(n): massivelyop, dualshockers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nyaromight

Freue mich schon sehr darauf 😀

Ryohei Sasagawa

Was mich an MMo´s begeistert ist wenn sich die Umgebung aufeinmal sich sehr stark verändert, Frohehalde und Mor Dhona in FF14 haben sich stark verändert. Vlt wird diesmal eine der Städte komplett zerstört, wäre ziemlich aufregend 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x