FIFA 20: Spieler suchen verzweifelt nach Shadow und Hunter – Wo sind sie nur?

In FIFA 20 bietet der Transfermarkt jede Menge Spieler, Mitarbeiter und Vereinsobjekte. Aber zwei Dinge sind im Transfermarkt zwar begehrt, aber selten vorrätig: die Chemistry Styles Hunter und Shadow.

Das sind Hunter und Shadow: Beide stellen bestimmte Chemistry Styles dar. Chemistry Styles sind Objekte in FUT, mit denen man einige Werte seiner Spieler verbessern kann. Jeder Chemistry Style hat ein eigenes Werte-Set, das er verbessern kann.

FIFA 20 Shadow Hunter
Aktuell selten zu sehen: Shadow und Hunter

Hunter und Shadow zeichnen sich dadurch aus, dass beide das Tempo eines Spielers stark verbessern. Man kann also langsame Spieler mit den Karten etwas schneller machen, oder mittelmäßig schnelle Spieler zu echten Raketen. Dazu kommen folgende Werte:

  • Hunter verbessert zusätzlich den Schusswert eines Spielers
  • Shadow verbessert neben dem Tempo die Defensive

Da das Tempo ein extrem wichtiger Faktor in FIFA 20 ist, sind beide Karten bei Spielern sehr beliebt. Das Problem: Aktuell sind sie gerade deshalb kaum zu kriegen.

Shadow und Hunter auf dem Markt ausgestorben

So bekommt man Hunter und Shadow: Es gibt mehrere Möglichkeiten, die beiden Karten zu ergattern. Normalerweise sind dies:

  • Das Öffnen von Packs
  • Kaufen auf dem Transfermarkt
  • In seltenen Fällen: bestimmte Aufgaben

Da man in Packs auf sein Glück hoffen muss und die Aufgaben nicht immer verfügbar sind, ist der Transfermarkt die erste Anlaufstelle. Dort allerdings sind die beiden Karten aktuell kaum zu bekommen. Das ärgert viele Spieler, die derzeit nicht an die Karten kommen. Was ist da los?

FIFA 20 Transfermarkt
Diesen Bildschirm sieht man auf der Suche nach den Styles sehr oft

Das ist das Problem: Da die Karten sehr selten, nützlich und beliebt sind, haben kaum Spieler den Anreiz, sie zu verkaufen. Das liegt aber vor allem daran, dass der maximale Verkaufspreis bei 5000 Münzen liegt. Teurer kann man die Chemistry Styles nicht verkaufen.

Angesichts der hohen Nachfrage ist das ein Wert, der den Karten nicht gerecht wird. Dementsprechend setzen nur wenig Spieler die Shadow- und Hunter-Karten auf den Markt. Und wenn, dann gehen sie sofort für 5000 Münzen weg. Selbst über Sniping sind sie nur schwer zu bekommen.

FIFA 20 Shadow
Die Suche nach den Styles kann frustrierend sein

Das wünschen sich die Spieler: Auf reddit beklagen viele Spieler, dass die beiden beliebten Styles kaum zu bekommen sind. Darum schlagen einige neue Varianten vor, an die Styles zu kommen. Zum Beispiel:

  • Wöchentliche Ziele, die Shadow oder Hunter als Belohnung haben
  • Wiederholbare SBCs, die einem Shadow oder Hunter garantieren
  • Eine erhöhte Shadow- und Hunter-Rate in den Packs

Eine mögliche Lösung wäre es aber auch, einfach den Höchstpreis für Shadow und Hunter höher anzusetzen: So könnten die beiden Karten für einen besseren Wert verkauft werden – und mehr Spieler hätten ein Interesse daran, sie zu verkaufen.

Diese Spieler hingegen gibt es derzeit für gute Preise auf dem Markt:

FIFA 20: 10 Top-Spieler für FUT, die jetzt viel günstiger sind
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.