Profi ballert Elfer rein, FIFA 20 ignoriert das Tor – wirft ihn aus dem Turnier

Bei einem FIFA 20 Turnier kam es zu einem seltsamen Bug. Ein Pro flog raus, obwohl er eigentlich getroffen hatte – was war da los?

Das war die Situation: Ein Spiel in FIFA 20 zu verlieren, weil man das entscheidende Tor nicht macht, ist ärgerlich. Es zu verlieren, obwohl man eigentlich getroffen hat, dürfte aber noch frustrierender sein. Genau das passierte FIFA-Profi Giuseppe Gustalla.

Der steht beim amerikanischen Fußball-Verein LA Galaxy als eSportler für FIFA 20 unter Vertrag und befand sich in den North American Qualifiers. In einem entscheidenden Spiel kam es zum Elfmeterschießen – und Gustalla lag einen Treffer hinten.

Elfer drin, aber Profi raus

FIFA 20 zählt Treffer nicht: Gustalla musste also seinen Elfmeter verwandeln, um das Spiel nicht zu verlieren. Und das tat er auch: Er zielte unten links, schloss ab und traf den Pfosten. Von da aus ging der Ball dann ins Tor, war also deutlich drin. Das Spiel sah das aber offenbar anders.

Nicht nur die Kommentatoren sagten: „Und er versagt“, nein, der Treffer zählte einfach nicht. Der Gegner gewann das Spiel, Guastella flog aus den Qualifiern. Alles, als wäre der Ball nicht drin gewesen. Wie das aussah, zeigte der Pro in einem Post bei Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So reagiert der Spieler: Auch die Admins entschieden laut einem Statement von Guastella am Ende auf „kein Tor“, woraufhin er aus dem Turnier flog. „Ich bin so ein leidenschaftlicher Spieler und spiele dieses Spiel so gut ich kann. Aber wie kann irgendjemand das Spiel ernst nehmen, wenn EA es nicht ernst nimmt und solche Grundschul-Fehler repariert?“, ärgerte sich der Profi: „Wenn hier ein anderer Top-Profi in einem anderer eSports-Spiel antreten würde, würden solche Sachen nicht passieren.“ Für den Realismus des Spiels spricht die Situation jedenfalls nicht.

Überhaupt sorgte FIFA zuletzt auch im kompetitiven Bereich für Fragezeichen. Unter anderem wurde die Weekend League wegen Server-Problemen verlängert und ein Spiel wurde aufgrund von Verbindungsproblemen offenbar durch Schere-Stein-Papier entschieden.

Aktuell sorgt zudem ein anderer FIFA-Pro und Streamer für Schlagzeilen:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x