FIFA 19 für PC – Die Systemanforderungen sind bekannt

Bei FIFA 19 gab EA Sports die Systemanforderungen für den PC bekannt. Testet schon mal im Voraus, ob Euer Rechner oder Laptop die minimalen oder empfohlenen Anforderungen erfüllt.

Während sich die Konsoleros keine Gedanken über Systemanforderungen bei anstehenden Games machen müssen, kommt der ein oder andere PC-Spieler kurz vor dem Release eines neues Games schon mal ins Schwitzen.

Packt meine alte Kiste das Spiel überhaupt? Oder muss ich demnächst mal aufrüsten?

Ob FIFA 19 auf Eurem PC oder Laptop läuft, erfahrt Ihr jetzt. EA Sports gab die offiziellen Systemanforderungen bekannt.

Die minimalen Anforderungen an Euren PC

Damit FIFA 19 mit Ach und Krach auf Eurer Daddelkiste gespielt werden kann, benötigt Ihr diese Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 – 64-Bit
  • CPU: Core i3-2100 @ 3.1GHz oder AMD Phenom II X4 965 @ 3.4 GHz
  • RAM: 8 GB
  • Speicherplatz: Mindestens 50 GB freier Speicher
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 460 1GB oder AMD Radeon R7 260
  • DirectX: DirectX 11 kompatibel (7 benötigt für DirectX 11)
  • Input: Tastatur und Maus, Dual-Analog-Controller fifa-19-jubel-telefon

Die empfohlenen Anforderungen an Euren PC

Wollt Ihr ein flüssiges, butterweiches FIFA-19-Erlebnis, empfiehlt Euch EA diese Ausstattung:

  • Betriebssystem: Windows 10 – 64-Bit
  • CPU: Intel i3 6300T oder Ähnliches
  • RAM: 8 GB
  • Speicherplatz: Mindestens 50 GB freier Speicher
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 670 oder AMD Radeon R9 270X
  • DirectX: DirectX 12 kompatibel
  • Input: Tastatur und Maus, Dual-Analog-Controller

Hinweis: Laut EA Sports wird für die Installation und fürs Spielen eine Internetverbindung benötigt.

Mehr zum Thema
FIFA 19 Infos: Alle News zu Neuerungen, Gameplay und Lizenzen

Lohnt es sich, FIFA 19 auf dem PC zu spielen?

FIFA 19 bietet auf dem PC alle Features und Modi, die es auch auf PS4 und Xbox One gibt – von FUT 19 über den Karrieremodus bis hin zu The Journey 3.

Unterschiede gibt es dennoch ein paar, wie diese:

  • Der PC bietet auf dem Maximum eine nicht zu übertreffende Grafik
  • In FUT 19 auf dem PC muss man mit teureren Preisen auf dem Transfermarkt rechnen
  • FIFA 19 kostet für den PC weniger als für die Konsolen
  • Aufgrund der geringeren Spielerbasis kann auf dem PC die Spielersuche etwas länger dauern als auf PS4 oder Xbox One.

Einen großen Vergleich zwischen allen Plattformen zu FIFA 19 findet Ihr hier.

Im Grunde hat jede Plattform Vorteile und Nachteile. Ob sich FIFA 19 für Euch auf dem PC lohnt, müsst Ihr letztendlich selbst entscheiden. Infos zu den verschiedenen Editionen mitsamt Vorbesteller-Boni lest Ihr hier:

Mehr zum Thema
FIFA 19 vorbestellen - Inhalte aller Editionen und Preorder-Boni
Autor(in)
Quelle(n): EA Sports
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.