Wegen EA werden einige Icon-Karten in FIFA 19 wohl kaum gespielt werden

EA veröffentlicht in FIFA 19 keine weiteren SBCs zu Prime-Icon-Moments-Karten mehr. Damit sind einige der besten Karten jetzt unerreichbar geworden.

Update: Seid Ihr auf der Suche nach den neuen Icons in FIFA 20, findet Ihr sie hier.

Das sind Prime-Icon-Moments-Karten: Mit den neuen Prime-Icon-Moments kam im Februar eine vierte Form der Icon-Karten ins Spiel. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Prime-Icons stets die stärksten Ikonen.

  • Basis-Icon -> Mittleres-Icon -> Prime-Icon -> Prime-Icon-Moment

EA brachte in den letzten Wochen nach und nach neue Prime-Icon-Moments-Karten raus. Diese konnte man entweder durch SBCs freischalten oder aus Sets ziehen.

Dort liegt das Problem: Doch da das Ziehen von Moments-Karten in Sets nur eine theoretische Möglichkeit ist, haben viele FUT-Spieler die SBCs genutzt, um an die stärkste Version ihrer Lieblings-Ikone zu kommen.

Hier fehlten zum Beispiel noch die Moments-SBCs zu folgenden Spielern:

  • Ronaldo
  • Pelé
  • Gullit
  • Ronaldinho
  • Vieira
  • Eusebio

Besonders auf die Prime-Icon-Moment-SBC zu Ronaldo (97) hatten viele Spieler sehnsüchtig gewartet, da R9 auf dem Transfermarkt einfach nicht zu kriegen ist. Die Karte ist so selten, dass sie sofort für den Maximalpreis (15 Millionen Münzen) weggekauft wird. Wenn sie denn mal kurzzeitig überhaupt verfügbar ist.

EA verärgert die Fans

Das ist jetzt passiert: Am Freitag veröffentlichte EA unerwartet eine ganze Reihe an Icon-SBCs. Überraschenderweise wurden zu vielen Karten keine Moment-SBCs angeboten.

Zu den beliebten Karten von Ronaldo, Pele, Gullit, Ronaldinho, Viera und Eusebio werden nur Prime-SBCs bereitgestellt. Per SBC kann man zu diesen Karten also keine Moments-Version erhalten.

Das sagt EA: Die Entscheidung wird damit begründet, dass die Preise mancher Icon-Moments-Karten über der Grenze der Kosten für Icon-SBCs liegen.

Das ist für viele FUT-Spieler unverständlich, schließlich hat EA die Preise selbst in der Hand. So könnte man die Prime-Icon-Moments-SBCs ja auch einfach etwas günstiger gestalten.

Zusätzlich teilte EA mit, dass dies die letzten Icon-SBCs in FUT 19 sein werden. Es werden keine Prime- oder Prime-Moments-SBCs mehr erscheinen.

So reagiert die Community

Das sagt die Community: FIFA-Fans sind verärgert und lassen ihrer Wut, besonders auf Twitter, freien Lauf.

So sind Kommentare zu lesen wie: ,,Anstatt die Preise für die SBCs zu reduzieren, bringt ihr sie gar nicht erst raus“ oder ,,Also wird keiner von uns jemals mit R9 (97) spielen können, da ja nur 2 Karten im Spiel sind“.

Genauso ärgern sich die FUT-Spieler, dass viele weitere Icon-Karten nach dieser Ankündigung ebenfalls keine Moments-Versionen mehr erhalten werden. Darunter z.B: Lampard, Nesta, Raul, Owen oder Klose.

FIFA 19 TOTW 31: Die Predictions zum Team der Woche – mit Coman
Autor(in)
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chaoten
Chaoten
9 Monate zuvor

Ich verstehe leider nicht warum Online-Magazine nichts über das übertrieben schlechte Gameplay (skripting etc.) berichten, stattdessen werden solche SBC Nachrichten gebracht!!!!

Findet ihr das ist das größte Problem dieses Spieles? Es wäre toll wenn Online-Magazine mehr über das Spiel (Fut- Modus) an sich berichten würden und mal abseits der E-Sportler-Szene Probleme aufgreifen würden, anstatt sie nur nebenbei oder manchmal zu nennen.

Übertrieben schlechtes Gameplay, schlechte Grafik/Grafikfehler ohne Ende, SKRIPTING, Spielerbevorzugung E-Sport und die unterschiedlichen Spielversionen Casuel & Pro.

Denn mal ehrlich, würde nicht gerade dieser börsennotierte, weltweit operierende Hersteller das Spiel herausbringen würde man etwas harscher in der Kritik sein und nicht Nebenschauplätze kommentieren als ob diese das Hauptproblem wären.

PS: Spiele seit 2012 diese Titelreihe und noch nie war sie schlechter, dachte 2018 wäre mies, aber 2019 schaffte es!

Danke euch aber für eure Artikel, immer sehr lesenswert.

GeneralTickTack
GeneralTickTack
9 Monate zuvor

Du hast Recht und ich kann das alles unterschreiben was du da ausführst. Ich würde mir von Mein-mmo.de (übrigens m.M.n die. beste deutschsprachige Gamingseite im Netz – um das vorab mal klarzustellen) auch eine kritischere Haltung wünschen. Die Geschäftspraktiken von EA gehören entlarvt und öffentlich an den Pranger gestellt.

GeneralTickTack
GeneralTickTack
9 Monate zuvor

€A hat durch diese Aktion mal wieder bewiesen wie geldgeil UND verlogen diese Firma ist.

Nach dem FIFA19 Debakel kaufe ich keinen weiteren Teil der Serie und auch sonst kein €A Spiel mehr. So eine kriminelle Organisation unterstütze ich nicht mehr.

Chaoten
Chaoten
9 Monate zuvor

Hoffe mehr Menschen schließen sich an und boykottieren solche Spielehersteller!

Letztes Jahr noch hunderte von € in Packs gesteckt, dieses Jahr zum Glück Spiel geschenkt bekommen, leider aber einmal 20€ investiert und zum selben Entschluss gekommen.

Ich würde Geld lieber verschenken oder die Toilette herunterspülen anstatt es solchen Unternehmen noch einmal zu geben!

Sunface
Sunface
9 Monate zuvor

Es gibt dieses Jahr so viele Special Karten. Das ist einfach zu viel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.