Wegen EA werden einige Icon-Karten in FIFA 19 wohl kaum gespielt werden

EA veröffentlicht in FIFA 19 keine weiteren SBCs zu Prime-Icon-Moments-Karten mehr. Damit sind einige der besten Karten jetzt unerreichbar geworden.

Das sind Prime-Icon-Moments-Karten: Mit den neuen Prime-Icon-Moments kam im Februar eine vierte Form der Icon-Karten ins Spiel. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Prime-Icons stets die stärksten Ikonen.

  • Basis-Icon -> Mittleres-Icon -> Prime-Icon -> Prime-Icon-Moment

EA brachte in den letzten Wochen nach und nach neue Prime-Icon-Moments-Karten raus. Diese konnte man entweder durch SBCs freischalten oder aus Sets ziehen.

Dort liegt das Problem: Doch da das Ziehen von Moments-Karten in Sets nur eine theoretische Möglichkeit ist, haben viele FUT-Spieler die SBCs genutzt, um an die stärkste Version ihrer Lieblings-Ikone zu kommen.

Hier fehlten zum Beispiel noch die Moments-SBCs zu folgenden Spielern:

  • Ronaldo
  • Pelé
  • Gullit
  • Ronaldinho
  • Vieira
  • Eusebio

Besonders auf die Prime-Icon-Moment-SBC zu Ronaldo (97) hatten viele Spieler sehnsüchtig gewartet, da R9 auf dem Transfermarkt einfach nicht zu kriegen ist. Die Karte ist so selten, dass sie sofort für den Maximalpreis (15 Millionen Münzen) weggekauft wird. Wenn sie denn mal kurzzeitig überhaupt verfügbar ist.

EA verärgert die Fans

Das ist jetzt passiert: Am Freitag veröffentlichte EA unerwartet eine ganze Reihe an Icon-SBCs. Überraschenderweise wurden zu vielen Karten keine Moment-SBCs angeboten.

Zu den beliebten Karten von Ronaldo, Pele, Gullit, Ronaldinho, Viera und Eusebio werden nur Prime-SBCs bereitgestellt. Per SBC kann man zu diesen Karten also keine Moments-Version erhalten.

Das sagt EA: Die Entscheidung wird damit begründet, dass die Preise mancher Icon-Moments-Karten über der Grenze der Kosten für Icon-SBCs liegen.

Das ist für viele FUT-Spieler unverständlich, schließlich hat EA die Preise selbst in der Hand. So könnte man die Prime-Icon-Moments-SBCs ja auch einfach etwas günstiger gestalten.

Zusätzlich teilte EA mit, dass dies die letzten Icon-SBCs in FUT 19 sein werden. Es werden keine Prime- oder Prime-Moments-SBCs mehr erscheinen.

So reagiert die Community

Das sagt die Community: FIFA-Fans sind verärgert und lassen ihrer Wut, besonders auf Twitter, freien Lauf.

So sind Kommentare zu lesen wie: ,,Anstatt die Preise für die SBCs zu reduzieren, bringt ihr sie gar nicht erst raus“ oder ,,Also wird keiner von uns jemals mit R9 (97) spielen können, da ja nur 2 Karten im Spiel sind“.

Genauso ärgern sich die FUT-Spieler, dass viele weitere Icon-Karten nach dieser Ankündigung ebenfalls keine Moments-Versionen mehr erhalten werden. Darunter z.B: Lampard, Nesta, Raul, Owen oder Klose.

Mehr zum Thema
FIFA 19 TOTW 31: Die Predictions zum Team der Woche – mit Coman
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (5)
Charcoal Cup 2019 - Melde dich jetzt für die Qualifier an!
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.