In FIFA 19 könnt Ihr Fußball spielen wie vor 60 Jahren

Der neuste Teil der FIFA-Reihe bietet ein interessantes Feature: Im Story-Modus von FIFA19 könnt Ihr Fußball spielen wie in den 60er Jahren.

Achtung: Es folgen Spoiler zu „The Journey: Champions“. Haltet Euch nun die Augen zu, wenn Ihr bewegtes Gameplay-Material daraus erst selbst zum Release entdecken wollt. fifa-19-journey

FIFA 19 erzeugt Retro-Gefühl: Nicht nur die Icon-Karten mit Helden vergangener Zeiten bringen ein Retro-Gefühl in die FIFA-Reihe – dieses Jahr geht EA Sports noch einen Schritt weiter: Im dritten Teil der Geschichte um Alex Hunter könnt ihr spielen wie in den 60ern.

Jim Hunter in The Journey: Die Hauptprotagonisten in The Journey 3 sind Alex Hunter, dessen Halbschwester Kim und sein Kumpel Danny Williams. Allerdings dürft Ihr auch zum ersten Mal Alex’ Großvater Jim Hunter steuern.

Retro-Fußball in „The Journey 3“

Zeitreise in die 60er: Wenn ihr „The Journey 3“ startet, landet ihr mitten in den 60ern. Die Zeitreise macht sich deutlich in der Darstellung bemerkbar: Der Rasen ist matschig, die Fußballer tragen kurze Shorts und lange Haare, das Publikum ist überwiegend in lange Mäntel gehüllt.

Auch das Scoreboard ist im Retro-Stil gehalten. Einen ersten Eindruck der Retro-Szenen liefert das folgende Video vom YouTube-Kanal DTT, der The Journey 3 bereits spielen durfte:

Nach einer Cutscene ist Gameplay-Material zum 60er-Jahre-Fußball zu sehen. Auffallend dabei ist, dass die Rasenqualität stark unter dem Fußballspiel leidet.

Mehr Retro-Optionen in FIFA 19?

Spezielle FUT-Belohnung: Wenn Ihr das Spiel mit Jim Hunter gewonnen habt, belohnt euch das Spiel mit einer speziellen Karte des Stürmers für euer Ultimate Team, die ein 77er-Gesamtrating mitbringt:

jim-hunter

Retro-Modus nur in „The Journey“: Außerhalb von The Journey sucht man den Retro-Modus allerdings vergebens, eine Anstoß-Option im 1960er-Setting gibt es nicht.

Das sagen die Fans dazu: In den Kommentaren wünschen sich bereits mehrere Spieler einen entsprechenden Retro-Modus mit Classic-Teams, um legendäre Partien nachspielen zu können. So schreibt ein User etwa: „Stellt euch das vor: Retro-Mode in FIFA 20. Barça mit Ronaldinho, Inter mit Ronaldo! Maradona und Napoli, Beckham bei Man United. Das wäre unglaublich.“

Ein anderer schlägt vor: „Stellt euch einen Karrieremodus vor, in dem man einen Club in den 60ern aufbaut und bis 2030 spielt.“

Das Urteil ist eindeutig: Der Retro-Stil kommt an. Wer weiß – vielleicht liefert EA Sports einen entsprechenden Modus mit kommenden Titeln nach.

Dieser Artikel stammt von Max Handwerk.

Mehr zum Thema
FIFA 19: Erstes Gameplay aus The Journey 3 enthüllt neuen Rondo-Mode
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.