Gaming-Clan veranstaltet 24 Stunden am Tag eine Live-Show um 1,2 Mio € auf Twitch – Muss die Notbremse ziehen

Gaming-Clan veranstaltet 24 Stunden am Tag eine Live-Show um 1,2 Mio € auf Twitch – Muss die Notbremse ziehen

Der Gaming-Clan FaZe hat auf Twitch eine Show durchgeführt, um ein neues Mitglied zu finden. 20 Twitch-Streamer aus aller Welt traten an, es sollte um Preise im Wert von mehr als 1,2 Millionen Euro gehen. Die Show sollte 15 Tage mit 24 Stunden täglich auf Twitch laufen. Aber nun musste die Show doch abgebrochen werden: Der öffentliche Widerstand wurde zu hoch. Im Haus waren mehrere Covid-Fälle aufgetaucht.

Was war das für eine Show?

  • Es war so eine Art „FaZe sucht den nächsten Twitch-Star“, gemischt mit Big Brother. Die Show sollte 15 Tage laufen: Es war geplant, vom 5. Mai an täglich 24 Stunden aus einem Lagerhaus auf Twitch zu übertragen. Die ersten 130 Stunden wurden auch gezeigt – im Schnitt sahen 2800 Leute zu.
  • In der Show traten 20 ausgesuchte Nachwuchs-Talente in einem Lagerhaus bei allerlei Spielen gegeneinander an. Es sollte das „nächste Mitglied des FaZe Clans“ gesucht werden.
  • Doch Covid machte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Nach 6 Tagen musste die Show abgebrochen werden.

Auch eine Form, sich auf Twitch zu unterhalten. Der beliebteste Clip aller Zeiten auf der Streaming-Plattform:

Twitch: Das ist die skurrile Geschichte hinter dem beliebtesten Clip aller Zeiten

Was gab’s zu gewinnen? Es gab gleich mehrere Preise:

  • eine Million US-Dollar in Kryptowährung
  • ein Sponsor-Vertrag über 250.000 $
  • einen Nissan GT-R

Dazu die Mitgliedschaft bei FaZE und eine glänzende Perspektive auf die Zukunft. Denn die Twitch-Streamer, die dort antreten, können so über Nacht zu Stars werden mit einer riesigen Marketing-Macht im Rücken. FaZe ist immerhin der größte E-Sport-Clan der Welt.

Fortnite: FaZe suspendiert 4 YouTube-Millionäre, weil sie Fans miesen Crypto-Coin andrehen

Mix aus Big Brother und „Mach du mal den Stream“

Was wurde da gespielt? Es war eine typische „Ausscheidungs-Show“, wie man sie aus dem Reality-TV kennt:

Bei einem Match wurden 5 Spieler in Dixie-Klos eingeschlossen und die Klos dann 3,3 Meter in die Luft gehoben. Die Spieler mussten im Dixie-Klo ein Rätsel lösen, konnten so ein Fensterchen aufschließen und mit einer Spielzeug-Knarre durch das Fenster auf eine Zielscheibe ballern.

Daneben gab es typische Szenen wie aus dem „Big Brother“-Haus. Erfahrene FaZe-Mitglieder traten zudem als Mentoren oder Juroren auf.

Die Kandidaten wechselten sich in anderen Zeiten damit ab, den Stream selbst zu gestalten und zu moderieren.

Auf YouTube wurden die Tage als Highlight-Zusammenschnitte hochgeladen, hier etwa das Dixie-Klo-Spiel

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

3 Covid-Fälle nach wenigen Tagen aufgetaucht

Was war das Problem? Schon früh in der Show, bereits am 7. Mai, mussten drei Spieler ausscheiden, weil sie positiv auf Covid getestet wurden.

Das wurde von Außenstehenden als unfair angesehen: Denn hier schieden junge Streamer für etwas aus, auf das sie keinen Einfluss hatten.

Es hieß dann, am Ende werde noch der gewinnen, der das beste Immun-System habe.

So reagierte FaZe: Der Clan stellte sich erst quer. Es hieß, die Show könne nicht abgebrochen werden, dafür gäbe es zu viele Verpflichtungen. Es sei ja auch nicht so schlimm, wenn wer ausscheide. Die Leute werde man nicht vergessen.

Für drei Streamer, die ausschieden, brachte man einfach zwei neue Kandidaten rein: Die Show musste weitergehen.

Wer ausschied, schien aber untröstlich, die große Chance auf seine Karriere verpasst zu haben.

twitch-ernsto
Twitch-Streamer Ernsto war in Tränen aufgelöst, als er wegen Covid seine Chance auf das Geld verpasste.

Covid-Fall 4 sorgte für den Abbruch

Das brachte dann doch das Umdenken: Letztlich musste sich FaZe Covid aber doch beugen. Als am 11. Mai der vierte Teilnehmer positiv für Covid-19 getestet wurde, hieß es, dass man jetzt doch die Show aussetze. Plötztlich stand die Gesundheit der Teilnehmer und Mitarbeiter an oberster Stelle.

Es heißt, man werde die Show fortsetzen, wenn alles sicher ist. Dann werden alle 20 Kandidaten und die 2 Nachnominierten eine Chance haben, an der Show mitzumachen.

Das ist die Reaktion: Nachdem der Clan für die Entscheidung „The Show must go on“ hart kritisiert wurde, ist man sich jetzt weitestgehend einig, dass FaZe die richtige Entscheidung hat.

Allerdings heißt es in den Kommentaren auf Twitter auch, das hätte durch eine zweiwöchige Quarantäne vor der Show abgewendet werden können. Aber hinterher ist man eben immer schlauer.

Wir haben über die Show bereits vor einigen Tagen berichtet:

Junger Twitch-Streamer verpasst die große Chance auf den Durchbruch und 1,2 Millionen Euro – Bricht in Tränen aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x