Neues Fantasy-MMO sieht so wunderschön aus, dass sogar Battle Royale gut klingt

Auf der EGX 2019 in London soll das neue Fantasy-MMO RAN: Lost Islands vorgestellt werden. Schon die Trailer im Vorfeld sehen wunderschön aus und machen Lust auf das Spiel.

Was ist RAN: Lost Islands? Das neue MMO wird ein Battle Royale mit einem mittelalterlichen Fantasy-Setting, in dem 100 Spieler gegeneinander antreten können. Für euren Kampf stehen euch neun Klassen zur Verfügung, die aus den drei Fraktionen:

  • Mittelalterliches Europa
  • Ming-Dynastie
  • oder Shōgune-Zeit aus Japan stammen.

Ziel des Spiels ist es der letzte Überlebende auf der Karte zu sein. Dazu müsst ihr euch Waffen und Ausrüstung suchen. Dabei werdet ihr nicht nur auf andere Spieler, sondern auch auf starke computergesteuerte Gegner treffen.

RAN: Lost Islands setzt dabei auf ein Action-Kampfsystem mit unterschiedlichsten Waffen, die Wert auf Schnelligkeit, aber auch auf Strategie legen sollen.

Wunderschöne Grafik, abwechslungsreiche Kämpfe

Was ist das Besondere an dem Battle Royale? Das Spiel präsentiert sich gerade mit einem Gameplay-Trailer und sieht darin wunderschön aus. Sowohl die Umgebung, die aus Wald-, Schnee und Seelandschaften besteht, als auch die Angriffe und die Kämpfe sind hübsch gestaltet und animiert.

Außerdem stehen euch für die Kämpfe verschiedene Schauplätze und Waffen zur Verfügung, darunter:

  • Schiffe und Kanonen
  • Unterwasserkampf
  • Kämpfe zu Pferd
  • Fernkampfangriffe aus der Luft mit Hilfe eines Gleiters
  • Klassische Kämpfe am Land, vergleichbar mit Fantasy-Spiel Mordhau.

Bei dieser Vielzahl von Abwechslung sollte jeder Spieler auf seine Kosten kommen, obwohl es sich um ein Battle Royale handelt. Falls ihr das Fantasy-Setting mögt, lohnt sich vielleicht auch ein Blick in Ashes of Creation Apocalypse, ein ebenfalls frisch erschienenes Battle Royale.

Das sind gerade die besten MMOs in 2019 für PC, PS4 und Xbox One

Wer entwickelt das MMO? Entwickelt wird RAN: Lost Island vom chinesischen Studio Jolly Roger Game Studio, für die es das erste Prdoukt überhaupt ist.

Der Publisher Zodiac Interactive hat zumindest einige kleine, aber eher unbekannte Spiele veröffentlicht und plant weitere Releases auf der Plattform Steam in den kommenden Monaten.

Wann soll das Battle Royale erscheinen? Weitere Informationen zum Spiel sollen auf der EGX in London, die vom 17. bis 20. November stattfindet, veröffentlicht werden.

Ein Release für den PC ist noch für 2019 geplant. An einer Version für die PS4 soll dann in Zukunft gearbeitet werden.

5 Online-Spiele und MMOs im Oktober 2019, die wir empfehlen
Quelle(n): MMOCulture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Trouble
Trouble
8 Monate zuvor

Also, ich finde es soweit ganz schön. Grafik ist gut und die Umgebung ist wirklich ansprechend gestaltet und aufgebaut. Die Kämpfe sehen auch gut aus aber natürlich muss man es auch erst einmal ausprobieren… BR ist leider nicht so meins aber ich glaube das es ein paar Leute ansprechen kann und auch eine Fan Gemeinschaft aufbauen wird.

Youmoku
Youmoku
8 Monate zuvor

Visuell sieht es okay aus aber von wunderschön kann da wirklich keine rede sein :/

Koro.
Koro.
8 Monate zuvor

Und noch ein battle royal… Wann hört dieser Mist endlich auf…

Michael Miracoli
Michael Miracoli
8 Monate zuvor

lol, was für eine hässliche Grafik. Sorry Herr Leitsch, aber wenn man WoW als Vergleich nimmt, ist alles hübsch. Ich würde den Artikel so schreiben: „Hässliches, 137. Battle Royal wird bald veröffentlicht“. Mensch, vielleicht sollte ich bei Mein-MMO schreiben, wäre zumindest ehrlichere Artikel als 75% der Sachen die man hier so liest (die anderen 20% sind abgeschrieben von Twitter und 5% sind saugute Cortyn Artikel).

Bodicore
Bodicore
8 Monate zuvor

Ich hoffe das ist ironisch gemeint mir der Grafik. Weil sonst ist meine 2080Ti im Arsch.

Noes1s
Noes1s
8 Monate zuvor

Lol ? das sieht ugly aus

westscho ich
westscho ich
8 Monate zuvor

finde grafik jetzt nicht soooo wichtig. das Gameplay und Kampfsystem muss einfach passen.

Jigi
Jigi
8 Monate zuvor

Augenschmaus? Eher Augengraus, aber bitte jedem das seine, ich sag dem Spiel jetzt schon n Flop voraus. ^^

Craine
Craine
8 Monate zuvor

Ich bin nicht Religiös oder glaube an Gott aber: Bitte Gott erlöse uns von diesem BR mist.

MrKanister spielt
MrKanister spielt
8 Monate zuvor

Tja Craine, Gott sei Dank gibt es geteilte Meinungen. Und ein Spiel, welches noch nicht draußen ist, als Mist zu bezeichnen, scheint sehr viel über dich auszusagen.

Craine
Craine
8 Monate zuvor

Das Mist war nicht auf dieses Spiel bezogen sondern auf BR allgemein.

Varian Dreymore
Varian Dreymore
8 Monate zuvor

möge deine bitte erhört werden.

Karynria
Karynria
8 Monate zuvor

Beim Abschnitt „Wer entwickelt das MMO?“ steht RAIN statt RAN. Wollte ich nur anmerken smile

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
8 Monate zuvor

fixed danke!

Kendrick Young
Kendrick Young
8 Monate zuvor

oje die texturen sehen ja gut aus aber die Animationen OMG, das wird wieder ein animations stuck fest vom feinsten. man wird getroffen und wird dann nen stück zurück geschubst……

Peacebob
Peacebob
8 Monate zuvor

Naja die Grafik ist sicher ganz ok aber auch nicht wirklich überwältigend…

Erzkanzler
8 Monate zuvor

Is doch immer so, alles was nicht wie WoW ist, ist für die Menschen kein MMO. Laut Definition sind aber wohl selbst Destiny und Division MMOs. Das klassische Klischee eines MMORPGs ist bei mir zwar auch anders abgespeichert, aber ist man begriffstreu, ist unsere Vorstellung wohl zumindest etwas zu engstirnig.

Andererseits muss ich meinen Vor-Schreibern Recht geben, ich würde RAN: Lost Islands als langweiliges BR bezeichnen. Der Begriff MMO ist hier einfach irreführend. Fortnite würde ja auch niemand als MMO bezeichnen ob es laut Wikipedia ein ist, ist da relativ egal. Es ist nen dussliges BR, wenn man ihm sonst noch andere Etiketten aufkleben mag, läuft man Gefahr falsche Erwartungen zu wecken. Ebenso bei RAN: Lost Dingens… das ist ein BR, nebenbei vielleicht auch nen MMO, nen Shooter, nen Fantasy-Spiel, nen Mordhau-Klon oder was auch immer aber die DNA ist nicht WoW, nicht Everquest, nicht Guild Wars, die DNA ist Battle Royale.

maledicus
maledicus
8 Monate zuvor

Ich nehme dein posting mal als aufhänger.

Ich sehe das so, der begriff wurde über die jahre erweitert und/oder verändert. Für mich gibt es keine „logische“ oder wissenschaftliche definition des begriffs, nur eine historische. Im sinne von wo wurde der begriff anfangs eingeführt und was wollten die entwickler der entsprechenden spiele am anfang erreichen. Von da ausgehend hat man einen MMORPG begriff wo möglichst viele spieler ( von der machbaren technik aghängig ) auf einem server/spielewelt in einer nicht-instanzierten und persistenten spielewelt zusammen spielen sollten. Das waren noch spiele wie zB. Everquest (1999), Ultima Online und DAoC.
Anfangs war in Everquest in einer spielewelt/server kein dungeon instanziert. Das haben die entwickler noch bevor WoW erschien mit einem add-on geändert und instanzierte abenteuer-dungeons in die spielewelt implementiert. Also schon da begann der begriff sich aufzuweichen.

Mittlerweile ist es ja fast so weit, das jedes online spiel als MMO bezeichnet wird, nur weil es von vielen spielern gespielt wird, was ich oft irritierend finde. Wobei dann begriffe wie Lobby-MMO ua. benutzt werden, was ich sogar noch ok finde, weil es spezifiziert um was für ein spiel es sich handelt.

Wenn von BR die rede ist kommt mir auf keinen fall sofort der begriff MMO in den sinn, da hat der artikel mich schon irritiert. Wenn im titel BR gestanden hätte, würde ich vermutlich nicht draufgeklickt haben.

Gruß.

Sina Tyler
Sina Tyler
7 Monate zuvor

mmorpg oder mmo ist ein – zumindest in meinen augen – ein feststehender begriff. ich gebe dir recht, dass sich die nummer aufgeweicht hat…alles, was mittlerweile mehr als 3 spieler hat, ist ein mmo und mit einer ansatzweise story dahinter sofort ein mmorpg…stimmt aber absolut nicht.
die KLASSISCHEN mmorpgs sind everquest, wow etc…und für mich auch bisher keine weiteren…vor allem nicht der ganze kram aus asien.

Sina Tyler
Sina Tyler
7 Monate zuvor

bin deiner meinung…! gut geschrieben.

Nomad
Nomad
8 Monate zuvor

Ich denke, es werden da gerade alle möglichen Begriffe wild durcheinander gewürfelt.
BR ist keine persistente Welt.
MMO ist kein Spiel, wo man mit ein „paar“ anderen zusammen spielt, sonden mit „Allen“.
In jedem Fall ist ein „instanziertes Spiel“ kein „persistentes MMO im Sinne von Multi-User“, weil ja jeder in „seiner Welt“ ein anderes Ergebnis erhält. Maximal ist das heute auf die Aufteilung auf „Server“ sowas wie MMO-Persistence.
Aber in jedem Fall ist BR keins davon. Meine Meinung.

Varian Dreymore
Varian Dreymore
8 Monate zuvor

BR oh…toll ich geh mal kurz in die Ecke k… https://media2.giphy.com/me

Nomad
Nomad
8 Monate zuvor

MMO und BR ? Wie passt das zusammen ?

MMO: ich will ich kommen und gehen, wann ich will, nach 2 Minuten, nach 3-xxx Stunden. Ich will meine „Sachen“ aufbauen, erweitern, in einem sich ständig „erweiternden“ Setting.
BR: komme, nach 20 Min ist Schluss. Hab vielleicht ein paar „Sachen“ für meine Sammlung bekommen.

??? Sehe ich das falsch ?

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
8 Monate zuvor

„Der Begriff Massively Multiplayer Online Game (MMO), deutsch auch Massen-Online-Gemeinschaftsspiel, bezeichnet einen Typ eines Computerspiels, das den Spielern eine virtuelle persistente Welt bietet und von sehr vielen (häufig mehreren tausend) Spielern (Mehrspieler) gleichzeitig über das Internet gespielt werden kann.“ – Wikipedia

Hier kannst du mit/gegen 100 gleichzeitige Spieler spielen. Über die Persistente Welt kann man an der Stelle etwas streiten.

Wikipedia teilt das auch noch in:

Rollenspiele – MMORPG
Aufbau- und Strategiespiele
Virtual Battlefield – MMOFPS

Deine Definition trifft es dann wohl am besten für MMORPG^^

Nomad
Nomad
8 Monate zuvor

OK, dann sehe ich (und wohl auch andere) den Begriff „MMO“ anders. Bzw. dann sind viele „MMOs“ keine „MMOs“, wie sie so landläufig bezeichnet werden.
Ein Spiel, wo man mit wenigen anderen, z.B. in einem Dungeon oder Raid spielt, ist kein MMO.
WoW, GW2, TESO, wo man mit ein paar „wenigen“ anderen zusammenkommt, sind keine MMOs.
In einem instanzierten Spiel, spielen definitiv die Spieler nicht gleichzeitig in einer persistenten Welt, sondern jede Gruppe in ihrer „Welt“.

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
8 Monate zuvor

Was sind denn MMOs für dich, wenn nicht:

WoW, GW2, TESO, Destiny 2 und BR-Spiele wie Fortnite?

Kiraius
Kiraius
8 Monate zuvor

Stimmt die von dir genannten Spiele wie GW2 oder TESO sind MMOs, aber der hier beschriebene BR gehört nicht dazu, zumindest aus meiner Ansicht mit der ich anscheinend nicht alleine bin!

Toto Lp
Toto Lp
8 Monate zuvor

Es sind mmo’s aber keine mmorpg’s…

Toto Lp
Toto Lp
8 Monate zuvor

Er meint mit Sicherheit mmorpg, als mmorpg sehe ich br Spiele auch nicht

Nomad
Nomad
8 Monate zuvor

Ja, auch ich habe wieder mal den Fehler gemacht, MMO und MMORPG in einen Topf zu werfen.
Wie ich schon weiter oben schrieb, gehen die Begriffe und Interpretationen zum Teil weit auseinander. Das zeigen auch die Kommentare hier.
Wo sich die meisten hier aber wohl einig sind, dass man eigentlich ein BR nicht als MMO bezeichnen würde, selbst wenn das per Definition eventuell passen würde. Ausnahme das BR’s idR keine persistente Welt haben.

Michael Miracoli
Michael Miracoli
8 Monate zuvor

was für ein Unsinn Herr Leitsch, Schuhmanns Definition abzuschreiben macht sie noch lange nicht richtig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.