Fallout 76: Bethesda leakt versehentlich private Daten von Spielern

Bethesda hat mit einem neuen Problem zu tun. Durch einen Fehler wurden auf der Support-Webseite Kundendaten zu Spielern von Fallout 76 veröffentlicht. Zeitweise konnten Spieler auf Daten wie Adressen und andere sensible Daten zugreifen. 

Was ist passiert? Die Segeltuch-Tasche will Bethesda wohl nicht mehr zur Ruhe kommen lassen. Zuvor gab es Probleme wegen dieser Tasche, da Bethesda statt Segeltuch nur billiges Nylon verwendete, ohne Kunden darüber zu informieren. Daraufhin gab es großen Ärger bei den Fans, denn einige Ausgewählte erhielten die Segeltuch-Tasche dennoch.

Bethesda lenkte schließlich ein und liefert nun Segeltuch-Taschen nach, um die Spieler zu entschädigen. Dafür sollte man sich als Besitzer der 200€-Edition an den Support wenden. Das taten viele, doch auch diese Aktion geht nun nach hinten los. Durch einen Glitch auf der Webseite des technischen Supports wurden nun viele Kundendaten enthüllt.

fallout 76 power armor edition segeltuch
Die Tasche des bösen

Spieler konnten plötzlich Daten anderer Kunden einsehen

Durch einen technischen Fehler konnten Spieler, die beim Support ein Ticket beantragt haben, plötzlich auch die der anderen Kunden sehen.

Was ist ein Ticket? Bei einem technischen Support ist das sowas wie einen Fall zu öffnen. Auf dem Ticket werden Daten des Kunden und die geschilderte Problematik festgehalten. Diese Tickets wurden nun wohl unabsichtlich für einen großen Kreis an Spielern einsehbar. Und somit auch die sensiblen, privaten Daten der Kunden. Der Hinweis kam zunächst via Twitter von einer Kundin.

Ich bekomme die Support-Tickets anderer Leute auf meinem Bethesda-Account. Ich habe zahlreiche Fälle von Spielern und der Power-Armor-Edition, inklusive Email und Adresse und welche Kredit-Karte sie genutzt haben. Das ist nicht gut, oder? Twitter-Post

fallout 76 support
Alle Tickets des Supports waren zeitweise einsehbar.

So reagiert man auf den Fehler: Nachdem die Meldungen zahlreicher wurden, nahm Bethesda die Seite schnell für eine Wartung vom Netz. Mittlerweile ist das Problem gelöst, wie Bethesda im Forum meldet.

Inzwischen gibt es auch ein Statement von Bethesda. Die geben zu, dass es einen Fehler mit der Kundensupport-Webseite gab, der Kunden Einblick in andere Tickets gewährte. Namen, Kontakt-Information und Nutzernamen seien dabei gezeigt worden. Vollständige Kreditkartennummern oder Passwörter wurden aber wohl nicht gezeigt. Man möchte Kunden, deren Infos möglicherweise davon betroffen sind, darüber informieren.

Dazu entschuldigt sich das Team von Bethesda und betont nochmal, dass sie die Privatsphäre ihrer Kunden ernst nehmen.

Seid Ihr auch von dem Fehler betroffen?

Quelle(n): kotaku.com, polygon.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wrubbel

Wie war das mit Murphy: Alles was schief gehen kann, geht auch schief. Da tun mir einige Mitarbeiter leid, nämlich jene die dafür überhaupt nichts können.

Luriup

Ja Muphys Gesetz greift diesmal mit aller Härte durch.^^

Mazing

Ich denke mal Dir ist bewusst, dass Dein Vergleich hinkt…..
Du kannst doch nicht organisierten und schamlosen Betrug mit einer gesunden Firma gleichstellen. Auch wenn die Qualität des Produktes vielleicht nicht den Vorstellungen entspricht.

Erst denken, dann schreiben passt schon….

Darüber hinaus sind die Jungs und Mädels aus den Callcentern ganz häufig nicht die Wurzel des Übels auch wenn Sie verwerflich agieren und die Arbeitslosigkeit wünsche ich denen bestimmt auch nicht. Ich würde mir eher wünschen, dass Sie die Möglichkeit bekommen mit einem anderen Job die Familie ernähren können.

Insane

“[…]von was unterscheidet sich diese Firma von anderen Firmen, die ebenso eine miese Qualität in allen Hinsichten abliefern und sogar die Grenze des Betrugs überschreiten? […]”

Jetzt schreibst du, keiner hat von Betrug gesprochen. Aha. Was denn nun? Überschreiten sie die Grenze oder nicht?

Kalladriel

Irgendwie kommt mir die ganze Story um Bethesda und F76 bekannt vor… #Bungo#D2

Elyth

FB hat Millionen von Daten verkauft oder herausgegeben und es interessiert auch keinen, da immernoch alle FB und Whatsapp nutzen

Insane

Das stimmt, dass da irgend wie eine kognitive Dissonanz eintritt. Aber es hilft auch nicht, mit dem Finger auf andere zu Zeigen und zu Fragen und was ist mit dem und dem und dem, wenn es hier gerade um Bethesda geht ^^

Civicus

Gab doch Aufregung deswegen war überall in den Medien? Fb und Whatsapp sind aber funktionierende Produkte. Man hat kaum die Möglichkeit darauf zu verzichten wenn man mit anderen in Kontakt bleiben will. Vorallem die jüngere Generation. Bei Fallout kann ich einfach sagen ich kaufs mir nicht .

Insane

Also bist du der Meinung, das Bethesda die Daten absichtlich geleaked hat um ihre Kunden zu betrügen? Oder in das Spiel absichtlich Bugs eingebaut hat? Das muss so ein ausgeklügelter Plan sein, dass er einfach zu hoch ist, dass mein einfacher Verstand ihn nicht durchschauen kann. Also der drei Punkteplan sieht so aus: a) Kundendaten leaken -> b) xxxx -> c) Cash abgreifen. Mhh ok, echt genial.

Die Taschen Geschichte ist da auch nicht so ganz eindeutig. Zu Betrug gehört immer noch die Absicht, jemanden zu übervorteilen.

Tarek Zehrer

Da stecken Hunderte Mitarbeiter ihre Arbeit in die Firma. Denen mal eben die Arbeitslosigkeit zu wünschen, finde ich fragwürdig. Und falls dir das nicht klar war: Erst denken, dann schreiben.

Civicus

Todd Howard: Nothing 500 Atoms cant fix!

Haui

..kann doch jedem mal passieren. Viel bekloppter finde ich dieses erste Welt Problem “Segeltuch vs Nylon”. Meine Güte, woanders hungern Kinder, die solln mal wieder runter kommen.

Civicus

Zuviel Haui auf den Hinterkopf bekommen oder wie kommt man zu solchen realitätsfernen Aussagen ?

Haui

Wieso realitätsfern und was hat bitteschön mein Kopf damit zu tun?

Sarakin

Sarkasmus nicht verstehen obliegt auch der Unterschicht…Willkommen 😉

Haui

…und was ist mit Sheldon? ^^

Max

Wie dümmlich kann man sein, um so einen Vergleich aufzustellen?

Haui

Beleidigen obliegt der Unterschicht…Willkommen 😉

Askim

Würde man es geschenkt bekommen, ok. Man hat aber für den Mist 200€ bezahlt, das hat mit den scheiss Kindern mal so gar nichts zu tun. Soll man nun alles fressen, was einem so untergejubelt wird, nur weil irgendwo Kinder hungern? Was für ne Logik junge junge

Haui

“Man hat aber für den Mist 200€ bezahlt”

…finde den Fehler ^^

Askim

Diesen Kommentar schreibst du wohl grade aus deinem Unicef Zelt in Simbabwe, wo du (wenn du nicht grade auf mein-mmo aktiv bist) wichtige Missionarsarbeit leistet?

Haui

ja und wir brauchen noch Spenden …200Euro wäre schon mal ein Anfang ^^
Mein Zelt ist übrigens aus Nylon ^^

Primetime

Wenn du dir ein neues Auto mit Lederausstattung kaufst und du Nylon geliefert bekommst, nimmst du das also auch ohne zu murren hin? Kunden wie dich, mit denen man anstellen kann was man will, liebt jede Firma. Wie nennt sich das, wenn jemand mit Vorsatz etwas anderes liefert als vertraglich vereinbart? Das heißt doch Betrug, oder?

Insane

Wenn einmal der Wurm drinnen steckt…. wer kennt es nicht? How To: wie man seine A-Kunden verbrämt auf damit alle auf einmal verschreckt.

tim.itsAbrooklynThing

Bethesda sollte mal ne 1h Pause machen, alle Atmen mal durch und arbeiten danach fokussiert wieder an ihren Projekten. Mit einer customer-first mentality bitte. Was da alles drunter und drüber geht ist ja abnormal.

Insane

Das passiert in den größten Unternehmen… vermutlich besonders da. Die Masse bekommt das aber nicht mit, weil es halt nur Teile trifft. Bethesda steht jetzt halt im Zentrum der Aufmerksamkeit und da erreicht jeder Fehler direkt alle Kunden und Nicht-Kunden.

Wenn du wüsstest was im Backoffice einer Bank abgeht. 😀 Konten zum Nachlass erklärt und Erben ausgezahlt obwohl die Inhaber noch leben. Gelder auf falsche Konten überwiesen. Versehentlich mal ein paar Nullen angehangen und aus einer kleinen Überweisung wird plötzlich eine Millionen Überweisung. Geldwäsche Irrtum und sämtliche Konten eingefroren – für Wochen. Kunden im Ausland versehentlich die Kreditkarten gesperrt. Gestohlene Karten, die gesperrt sind aber trotzdem Gelder ab verfügen und so weiter und so fort.

Das dürfte in jeder Branche so sein. Ich sag nur nach der Operation das OP-Besteck, Tupfer und Klammern vergessen und den Patienten zugenäht oder Patienten verwechselt und Blinddarm entfernt. Ich wurde im Krankenhaus auch schon mal verwechselt und bekam die falschen Medikamente. Und dass, obwohl ich einen Fehler witterte und mehrfach nachfragte.

Dort arbeiten die selben Leute, die hier in den Kommentaren schreiben. Das ist nur das Abbild der Gesellschaft und da läuft das eben so ^^

Aus meiner Erfahrung heraus trifft es dann auch oft die selben Kunden. Wenn da einmal ein Fehler drinnen ist, dann zieht der sich meistens durch und bei jeder Veränderung plopt das dann wieder hoch. Ach wie gut, dass ich schon seit Jahren nicht mehr an der Kundenfront stehe. Als ich damals noch Azubi war, hab ich auch mal versehentlich, wegen einer Verwechslung, Bankdaten eines Kunden an einen anderen Kunden geleaked… ich mag garnicht mehr daran denken. Fehler passieren eben. Die Frage ist, ob das Individuum daraus lernt und ob es reversibel ist, was man da angerichtet hat.

Bodicore

Ha ha ja das erinnert mich an meinen Nachbar vor 20 Jahren der wurde 1x pro Jahr als gestorben gemeldet wurde von seiner Gemeindekanzlei.
Einmal musste er sogar wegen Ausweisbetrug bei der Polizei antraben weil es Ihn ofiziell nicht mehr gab… Klingt lustig ist aber sicher mühsam wenn es einen betrifft.

BuckyVR6

Mein Herz geht auf bei solch einem wunderbaren Kommentar ♥

Bodicore

Wenn das eine neue Strategie ist um in den Medien zu bleiben würde ich mal sagen die Werbeagentur ist scheisse oder supportet normalerweise Promis da funktioniert das Konzept.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x