Neues Item im MMORPG EVE Online macht die Spieler wütend: „Stoppt den Verkauf und tut das nie wieder“

Neues Item im MMORPG EVE Online macht die Spieler wütend: „Stoppt den Verkauf und tut das nie wieder“

Im MMORPG EVE Online wurde am 9. März ein neues Prospektor-Paket eingeführt. Das können sich die Spieler für 24,99 Euro kaufen. Doch einige sehen in diesem Paket Pay2Win. Die Community läuft Sturm und ein ehemaliges Mitglied des Partnerprogramms wandte sich mit einem offenen Brief an den Entwickler CCP.

Was ist das für ein Paket? Für 24,99 Euro erhalten die Spieler folgende Inhalte:

  • 30 Tage Abonnement
  • 100 PLEX – Die Echtgeldwährung in EVE
  • Eine voll ausgerüstete Retriever

Bei der Retriever handelt es sich um ein Mining-Schiff, das bereits komplett mit Skill-Books, Modulen, Skill-Points und Ship-Insurance daher kommt.

Wie ist das Pay2Win? Die Retriever bekommt gerade für zwei Dinge Kritik. Zum einen bekommen Anfänger direkt ein Schiff gestellt, für das sie sonst etliche Stunden spielen müssten. Sie verlieren den Bezug zu den Kosten und den Entwicklungssystemen im Spiel.

Zum anderen greifen die Entwickler indirekt in die Wirtschaft von EVE ein. Denn die Retriever kann von anderen Spielern hergestellt und dann verkauft werden. Wenn jetzt aber alle Neueinsteiger ein solches Schiff bereits besitzen, dann sinkt der Wert der Retriever im Verkauf.

EVE Online Retriever
Um dieses Schiff, die Retriever, gibt es gerade eine große Diskussion.

„Die Grenze liegt bei Objekten, die Spieler selber herstellen“

Was sagen die Spieler im reddit von EVE? In den aktuell größten Threads im reddit wird fast ausnahmslos über den neuen Shop-Gegenstand gesprochen. Einer trägt den Titel: „Ich hoffe, keiner von euch baut gerade eine Retriever“ (via reddit).

Spieler stören sich vor allem an dem Eingriff in die Wirtschaft. Der Protest gegen die Schiffe wird von einem aktiven Mitglied des CSM, dem Council of Stellar Management, angeführt. Dabei handelt es sich um 10 Spieler, die von der Community gewählt wurden, um eng mit dem Entwickler CCP zusammenarbeiten. Sie sollen die Situation im Spiel und die Community analysieren und den Entwicklern so helfen, die richtigen Entscheidungen zu führen.

Deltaxi65 schrieb im reddit:

Ich habe immer und immer wieder betont, dass die Grenze beim Verkauf von Spielobjekten bei denen liegt, die die Spieler selbst herstellen. Das sagen wir ihnen immer und immer und immer und immer wieder.

Der Verkauf von aufgewerteten Schiffen, selbst an neue Spieler, ist nicht in Ordnung. Zu lernen, wie man Schiffe im Spiel kauft, wie man das Geld für den Kauf verdient, wie man sie ausrüstet und so weiter, ist ein grundlegendes Element von EVE, und wenn man das Spiel so sehr verdummt, dass man die Spieler dies für 25 Dollar umgehen lässt, und sei es auch nur ein einziges Mal, dann schadet man sich auf lange Sicht.

Wo kommt der Begriff MMORPG her? Die Geschichte des Genres in 2 Minuten

Deltaxi, im Forum als Brisc Rubal bekannt, hat einen offenen Brief verfasst, an dem sich aktive und ehemalige Mitglieder vom CSM beteiligt haben (via EVE Online Forum). Darin schreibt er unter anderem:

„Wir können nicht für alle unsere Kollegen sprechen, aber wir haben noch mit keinem einzigen Spieler gesprochen, der diesen Verkauf befürwortet, und wir denken, dass es eine ernsthafte Fehleinschätzung seitens der CCP-Führung ist, dass die Spielerbasis einen solchen Verkauf akzeptieren würde. […].

Wir können keinem Spieler in gutem Glauben sagen, dass die Grenze hier erreicht ist, denn wir haben nun schon zweimal erlebt, dass CCP bereitwillig eine Grenze überschritten hat, von der wir überzeugt waren, dass sie absolut tabu ist. Die Befürchtungen der Spieler, dass CCP Kreuzer, Schlachtschiffe, Flugzeugträger, Dreads und sogar Supercarrier und mit Titanen ausgerüstete Schiffe gegen Bargeld verkaufen wird – Befürchtungen, die einige von uns noch gestern für unbegründet gehalten hätten – sind jetzt berechtigt und sollten beachtet werden.

Wir fordern euch auf, auf die Meinung der Spieler zu hören und diesen Verkauf sofort zu stoppen. Außerdem solltet ihr euch öffentlich dazu bekennen, dass die Monetarisierung durch den Verkauf von angepassten Schiffen […] für zukünftige Monetarisierung tabu ist.

TL;DR – Bitte stoppt den Verkauf und tut das nie wieder.

Was sagen die Entwickler? Bisher gibt es noch kein offizielles Statement vom Entwickler CCP.

Die Aktion überschattet gerade die eigentlich guten Schritte, die CCP in die Wege geleitet hat. So haben sie einen neuen Patch mit grafischen Überarbeitungen angekündigt, der bei den Spielern eigentlich gut angekommen ist (via EVE).

Außerdem starteten die Entwickler die Aktion „Wir halten zusammen“, bei dem die Spieler ihre PLEX spenden können und CCP den gespendeten Wert in Echtgeld verdoppelt.

Wir halten euch auf dem Laufenden, falls CCP ein Statement veröffentlicht.

Erst vor knapp einem halben Jahr wurde ein Update veröffentlicht, dass den Einstieg in EVE Online deutlich einfacher gemacht hat:

Eins der schwierigsten, aber besten Weltraum-MMOs erleichtert jetzt den Einstieg – Das ändert sich bei EVE Online

Quelle(n): massivelyop
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Exesua

Habe bei Gigs games von eve online erfahren und seit dem auch ewig gespielt, irgendwann dann aber aufgehört weil es sich in einer falschen Richtung entwickelt hat und kaum neuer motivierende content kam. Trauig das es seit dem. Nicht besser sondern eher schlimmer wurde. Habe dann mal eve Echos ausprobiert, das am Anfang anloch wie eve online damals war. Aber das wurde leider auch kaputt gemacht. Scheiß publisher

p1ddly

Eve ist ein klassisches Beispiel dafür, was passieren kann wenn ein kleines Studio von einem großen Studio geschluckt wird. Im Kern hat die Übernahme durch Pearl Abyss eine Entwicklung in Gang gesetzt, die auf maximale Monetarisierung abzielt und das Game als solches langsam aber sicher tötet.

Das hat begonnen mit massiven Änderungen an der Industrialisierung, die in Kombination mit Skillinjektoren dafür gesorgt hat, dass jeder ein paar Tage alte Account mit genügend Geldeinsatz Capitals benutzen und inflationär viel ISK erzeugen kann. Im Spiel sieht man bis heute die verzweifelten Versuche, diese komplett vor die Wand gefahrenen Änderungen wieder zurückzudrehen, was in den letzten Iterationen dazu geführt hat, dass man teilweise überhaupt nichts mehr verdient hat und Capitals jetzt in der Herstellung so teuer und aufwändig sind, dass die Preise für die Hüllen nahezu explodiert sind. Das alleine hat Eve schon eine gute Hälfte der Spielerzahl gekostet. Gleichzeitig werden sinnlose Transaktionsmodelle gefahren bis hin zu NFT Scams und jetzt Schiffe mit Modulen aus dem Nichts. Das wird das Game nicht überleben.

All Might

als pearl abyss das spiel übernommen hat war mir klar wohin die reise führen wird

N0ma

Naja man hat gejubelt weil Geld in das Spiel fliesst, aber irgendwo musses wieder reinkommen. Dazu kommen noch die Kosten des Kaufs, welche sich die Gründer eingesteckt haben.

Mag aber sein das man zum Teil die falschen Monetarisierungen eingebaut hat. NFT Ideen gibts leider bei fast allen Anbietern. Die Zukunft wird zeigen was die Gamer bereit sind mitzumachen.

Prim

Die Neu einsteiger müssen halt immer schneller Erwachsen werden und da ganze System EVE Online immer schneller Laufen lernen damit man im Endeffekt immer mehr Kapital einnehmen kann.
Es war schon seid 2012 nicht mehr das MMO wieso ich damals mit Release angefangen habe.
Ich find es nur Traurig welche MMOs so einen weg gegangen sind und mal natürlichen auf eigene Arbeit aufgebauten weg ging und Spaß machten.Lange gespielt mit 3 Accounts.Das war damals Mode bei sehr vielen Spieler habe mal Persöhnlch mit welchen unterhalten die bis 12 Accounts bezahlten.
Wein kann bei endsprechender Lagerung immer besser werden aber MMOs je älter sie werden je mehr verlieren sie an Glanz und wert.

Chafaris
  • Verkauf von Schiffen in EVE Online gegen Echtgeld
  • Spiele in denen 90% aller Mounts hinter einem Shop versteckt sind
  • Spiele in denen die schönen individuellen Charakteranpassungen im Shop zu finden sind
  • Spiele in denen neuer Content hinter einer paywall steckt

und und und

Es ist mühsam dies alles mit anzusehen und ich habe den Eindruck, dass ich der einzige bin der diese Entwicklung A) mitbekommt und B) sie nicht gut findet.

Vllt. bin ich zu sehr ein Gutmensch aber ich möchte doch einfach nur ein MMO spielen in dem es fair zugeht. Ein MMO in das ich gut und gerne mein Geld stecke weil es eben nicht nur diese klassische „predator monetization“ ist welche mir mit der Faust ins Gesicht geschlagen wird….

Aber damit stehe ich alleine auf weiter Flur. Den meisten geht es um ihren (kurzfristigen) Spielspaß und das war es dann auch schon.

Prim

Auch schmerzhaft was in EVE abging auch in einigen anderen MMOs abgegangen ist wie zb. Vanguard of Heroes/SWG/Anarchy Online usw.

Chafaris

Da gebe ich dir Recht, finde aber, dass diese „heftige“ Monetarisierung erst in den letzten Jahren so massiv zugenommen hat. Oder?

Prim

jo als wir aufhörten um 2012 hat vielen aber dieser Kindergarten PvP nicht gefallen und habe soweit kein PvP mehr angerührt so wie ein Online Bekannter der mir noch bekannt ist auch kein MMO mehr angerührt hat.
Gegen Intelligentes PvP habe ich kein Problem aber nur andere Spieler zu Frustrieren ist nicht meine Spielart.
Mit dem Itemshop gab es ja erst paar Jahre Später habe nur mitbekommen das viele Spieler damals bei Einführung des Shops aufgehört haben.
Weitere Spieler gingen als diese Umwandlung der gebiete eingeführt wurden glaub SOV hieß es.
Vielleicht kommt ja noch in diesen Jahr vernünftiges MMO.
Aber mir ist dieses Gaming Forum schon viel zu Primitive geworden in den letzten Monaten 🙂

dredghawl

deltaxi65 auf Reddit ist Brisc Rubal. Das ist ein und dieselbe Person und ist aktives Mitglied im CSM. Dass ihr nicht wisst, wie sein Reddit-Account heißt, ist ja noch verständlich, aber keine Ahnung, wie ihr darauf kommt, Brisc Rubal wäre nicht mehr aktives Mitglied des CSM.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x