MMORPG EVE Online findet cleveren Weg, damit Weltraum-Piraten gegen Covid-19 kämpfen

Spielen und gleichzeitig etwas Großes bewirken können. Das möchte doch eigentlich jeder, oder? Die Entwickler von EVE Online haben ihren Spielern nun die Möglichkeit dazu gegeben und lassen sie ihren Teil beitragen, um gegen Covid zu kämpfen. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Was ist bei EVE Online passiert? In dem MMORPG EVE Online läuft seit Juni 2020 das sogenannten Project Discovery, welches nun in die dritte Phase startet. Dabei können sich Spieler anmelden und anschließend in einer Art Min-Game Blutproben analysieren.

Das Projekt wurde von der Schweizer Firma Massively Multiplayer Online Science ins Leben gerufen, die daran arbeiten, Videospiele mit der Wissenschaft zu verbinden. Die Entwickler hinter EVE Online erklärten sich dazu bereit mitzuwirken, solange es thematisch in ihr Spiel passt.

Wissenschaftlicher Leiter des Projektes ist Dr. Andrea Cossarizza, Professor der Immunologie an der University of Caille. Er wurde für Project Discovery animiert und begrüßt somit auch die Piloten im Spiel, wenn sie das Projekt betreten und erklärt ihnen, worum es geht.

Des Weiteren sind die Universität McGill in Quebec sowie die University of Modena and Reggio Emilia in Italien am Projekt beteiligt.

Mini-Spiele gegen Covid-19

Wie funktioniert Project Discovery? EVE-Spieler sind bekannt für ihre Leidenschaft, ihr Engagement und ihren Willen, sich in eher komplexe Systeme reinzudenken. Genau das nutzt Project Discovery clever aus und integriert das Mini-Spiel, welches ihr im Menü über den DNS-Button erreicht, sobald das Tutorial abgeschlossen ist.

Anschließend analysiert ihr Blutproben von COVID-19-Patienten und müsst dabei bestimmte Muster finden, die eben nicht in das Bild passen. Es bekommen immer möglichst viele Spieler die gleiche Blutprobe vorgelegt, um ein besseres Gesamtergebnis zu erzielen.

Die Wissenschaftler hinter Dr. Cossarizza wollen damit herausfinden, welche Folgen eine Covid-Erkrankung genau auf das Immun-System eines Menschen hat. Außerdem hilft Project Discovery dabei, eine künstliche Intelligenz zu trainieren, um diese Analyse-Aufgaben in Zukunft besser zu absolvieren.

Bis heute haben, nach eigenen Angaben, rund 426.000 Spieler an dem Mini-Game teilgenommen und damit 1,8 Million Analyse-Aufgaben absolviert. Ein beachtliches Ergebnis.

Was haben die Spieler davon? Jeder, der bei Project Discovery mitmacht, erhält einen exklusiven Biosecurity-Skin für seine Kleidung und seinen Charakter. Mehr gibt es vorerst nicht, doch mehr benötigt es auch nicht. 

Das Mini-Spiel findet zahlreiche Teilnehmer, die sich über eine neue Mechanik in EVE freuen und teilnehmen, weil es ihnen Spaß macht. Dabei noch etwas Gutes zu tun und einen Skin zu bekommen, ist für viele Spieler also Anreiz genug.

So sieht es aus, wenn ihr im Spiel Blutproben analysiert

Plex für einen guten Zweck

Was sind Plex? Plex ist in EVE Online die Währung, die man mit echtem Geld kaufen, aber auch im Spiel verkaufen kann. Sie bildet somit die Brücke zwischen Free2Play-Spielern und solchen, die Geld für EVE ausgeben.

Plex kann außerdem benutzt werden, um seinen Account auf den Omega-Klonstatus anzuheben. Eine Art optionales Abo-System, welches euch Vorteile verschafft. Plex kann also direkt in echtes Geld umgerechnet werden.

Was ist Plex für einen guten Zweck? Parallel zu Project Discovery lief die Aktion Plex für einen guten Zweck. Dabei konnten EVE-Spieler ihre Plex spenden, welche dann direkt an die WHO und das John Hopkins Center for Health Secruity gingen.

Während diesem Event konnte die EVE-Community ganze 135.550 Dollar aufbringen und das alles in gespendeten Plex, ohne Gegenleistung. Das zeigte bereits, dass die Spieler helfen und sich engagieren wollen. Project Discovery stieß überwiegend auf Zuspruch innerhalb der Community.

Was haltet ihr von der Aktion? Spielt ihr EVE Online und habt bei Project Discovery mitgewirkt? Findet ihr, dass mehr Spiele solche Aktionen starten sollten? Oder haltet ihr das alles eher für unsinnig? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Videospiel dabei hilft, COVID zu verstehen: Forscher erklären, wie ihnen eine Seuche in WoW hilft, nun Corona zu verstehen.

Quelle(n): wired.com, mmorpg.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sayfty

Immerhin neuer Content.

Knusby

Wie es im Text steht gibt es das seit Juni 2020 und ich würde jetzt nicht umbedingt von “neu” reden. Ist aber trotzdem ein guter Zeitvertreibt und man macht sogar was sinnvolles 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x