EVE Online entschuldigt sich offiziell bei dem Politiker, dem sie Korruption vorwarfen

Nachdem Politiker und EVE-Online-Spieler Brian Schoeneman beschuldigt wurde, geheime Informationen verraten sowie Insider-Trading begangen zu haben, stellte sich nun heraus, dass er unschuldig ist.

Was war geschehen? Angeblich soll der Politiker sowie Lobbyist der Nordamerikanischen „Seafarers International Union“ Brian Schoeneman geheime Informationen zum MMORPG EVE Online verraten haben.

Schoeneman ist großer Fan des Weltraum-Onlinespiels und Mitglied des Council of Stellar Management (CSM). Diese Spielervereinigung arbeitet eng mit den Entwicklern bei CCP Games zusammen und erfährt als erste von Neuerungen und Änderungen am Spiel, um Feedback abgeben zu können.

Schoeneman wurde beschuldigt, seine Position beim CSM ausgenutzt zu haben, um Insider Trading zu begehen. CCP Games sperrte ihn sogar. Doch der Politiker zeigte sich empört und erklärte, unschuldig zu sein.

Eve Online Upwell 3

Unschuld nachgewiesen

Darum wurde er nun entsperrt: CCP Games meinte nun, dass sie die Situation genau überprüft haben. Es konnten keine Beweise für ein Fehlverhalten von Schoeneman gefunden werden.

Die Entwickler entschuldigten sich bei dem Politker. Es gab keine Hinweise, dass das NDA gebrochen wurde und er – sowie zwei andere – sich an den Insider-Informationen bereichert haben.

CCP Games will die betroffenen Spieler jetzt entschädigen. Darüber hinaus entschuldigen sich die Entwickler aber auch bei der EVE-Community, die sich über die Situation ebenfalls empört zeigten. Die Sperre erfolgte zu schnell und es hätte erst eine gründliche Untersuchung geben müssen.

Ein Vertrauensbruch der Entwickler

So reagieren die EVE-Spieler: Die EVE-Community zeigt sich momentan sehr verärgert über die Situation. Trotz Entschuldigung von CCP Games hagelt es Kritik.

Agent_Orange7 meint etwa auf Reddit: „Wenn CCP so bei einem CSM-Mitglied versagt hat, denkt nur an all die „Niemande“, die fälschlicherweise gebannt wurden…“

Für die Spieler ist dies ein heftiger Vertrauensbruch von Seiten der EVE-Online-Entwickler.

Wie reagiert Brian Schoeneman? Der Politiker erklärte, dass er sich nun vom CSM zurückzieht und erst mal Zeit für sich und seine Familie braucht, da ihn die gesamte Situation sehr mitgenommen hat.

Er will EVE Online aber weiter treu bleiben und kandidiert vielleicht irgendwann wieder für einen Posten im CSM.

Mehr zum Thema
EVE Online Spielerzahlen: So viele aktive Spieler hat das MMORPG im Jahr 2019
Autor(in)
Quelle(n): PCGamerMassivelyOPReddit
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.