Elder Scrolls Online: Wir konnten schon eine Stunde Summerset spielen!

The Elder Scrolls Online bekommt ein neues großes Addon namens Summerset. Doch was steckt drin? Wie spielt sich das nächste Kapitel? Unser Autor Jürgen konnte bei einem Event in London schon die ersten Quests von Summerset anspielen und ist ziemlich begeistert.

In einem speziellen Pre-Launch-Event in London durfte ich bereits weit vor dem Release das neue ESO-Kapitel Summerset anspielen. Ich erschuf mir schnell eine neue Khajiit Nachtklinge, benannte sie nach meiner Hauskatze Cleo und begann das Spiel.

Wie schon letztes Jahr bei Morrowind startet man in Summerset in einem eigenen Tutorial. Dieses Mal erleide ich jedoch nicht Schiffbruch. Vielmehr erwacht meine Killer-Katze in einer bizarren Traumwelt.ESO-Summerset-Hands-On-02Alles scheint nur aus Fragmenten zu bestehen. Der Himmel zeigt seltsame Synapsen und Hirnwindungen anstatt von Wolken und Gestirnen. Ich scheine in meinem eigenen Geist gefangen zu sein. Zum Glück ist eine mysteriöse Magierin vor Ort, die mir Waffen und einen Ausweg zeigt.

Ausbruch aus dem Geist-Gefängnis

Unterwegs kommen mir einige geisterhafte Gegner vor die Klingen. Außerdem spricht eine mysteriöse Präsenz zu mir und droht mit Tod und Verderben. Am Ende erwartet mich außerdem ein Endboss. Eine Albtraum-Kreatur, die recht viel aushält und eine Art Perle bewacht.ESO-Summerset-Hands-On-03

Sobald das Biest tot ist, kann ich die Perle zerstören und endgültig aus dem Geist-Gefängnis entfliehen. Doch was ist passiert und wo bin ich?

Wiedersehen mit der coolsten Katze Tamriels!

Ich erfahre nur, dass ich mich auf den Sommersend-Inseln befinde und das meine Wohltäterin dem legendären Psijik-Orden angehört. Die haben angeblich die Magie auf Tamriel etabliert und leben auf einer Insel, die meist aus der Zeit entrückt ist. Wer aber hinter meiner Entführung steckt, weiß die Psijik-Mystikerin auch nicht.

ESO-Summerset-Hands-On-05

Also erkunde ich weiter die Gegend und stoße sogleich auf einen verwegenen Khajiit, der gegen eben jene Albtraumwesen kämpft, die mir eben noch zugesetzt haben. Und diese Katze kenne ich doch! Das ist Razum-Dar, der Meisterspion der Elfenkönigin. Sozusagen ein pelziger James Bond und bereits im Grundspiel einer der beliebtesten NPCs.

Etwas ist faul im Staate Sommersend

Ich helfe Razum-Dar und er bittet mich sogleich um Hilfe. Denn durch einen Erlass der Königin dürfen erstmals andere Völker außer den arroganten Hochelfen die wunderschönen Sommersend-Inseln besuchen. Das sorgt für einigen Ärger und ich soll mal unauffällig die Lage checken.

ESO-Summerset-Hands-On-08Dabei komme ich einer schrecklichen Verschwörung auf die Spur. Anscheinend verbringen die Hochelfen Fremdlinge in ein altes Kloster, um sie zu prüfen. Nur scheint niemand mehr aus dem alten Gemäuer rauszukommen. Razum-Dar und ich gehen der Sache nach und decken Grauenhaftes auf!

Mehr will ich an dieser Stelle aber nicht verraten.

Schaurig und schön

Ihr merkt es schon, Sommerset fährt gleich dicke Story-Geschütze auf. Anders als bei den bisherigen DLCs und Kapiteln geht’s hier gleich zur Sache. Immerhin soll Sommersend das Ende einer epischen Story sein, die schon mit dem ersten großen DLC Orsinium begann und seitdem in weiteren Updates stetig weiterging.

Jetzt nähert sich die Story dem fulminanten Ende. Die Handlung um die daedrische Verschwörung nimmt weiter Form an und dreht noch einmal richtig auf. ESO-Summerset-Hands-On-10

Die Atmosphäre von Sommerset wechselt stetig zwischen wunderschöner Elfen-Idylle und grausigen Geheimnissen hinter der prächtigen Fassade.

Ganz so wie ein wunderschönes altes Haus, in dessen Mauern es unter dem Putz vor Ratten und ekligem Gewürm wimmelt.

Nichts Neues, aber dafür mehr vom Guten

Wie schon in Morrowind bekommt ihr in Sommersend eine riesige Insel voller Quests und spannenden Szenen. Die Quests laufen ab, wie man es von ESO kennt. Hier erwarten euch keine Neuerungen.

ESO-Summerset-Hands-On-09Wozu auch? Die Aufgaben sind – wie von ESO bekannt – voller Charme und Witz und sorgen für eine starke Immersion in die Spielwelt. Mit jeder Quest tauchen wir tiefer in die Story ein und wollen wissen, wie es weitergeht.

Warum also etwas Neues schaffen, wenn die alte ESO-Quest-Formel noch so gut funktioniert?

Ein Addon genau nach meinem Geschmack

Ich konnte Summerset nur eine knappe Stunde lang zocken, aber schon das war von vorn bis hinten ein Erlebnis. Das Storytelling und die Immersion in die Spielwelt sind nach wie vor hervorragend und sogar noch einen Zacken besser als in früheren DLCs und Addons.

Die Seite Dualshockers hat vom Tutorial bereits ein Gameplay-Video veröffentlicht. Wenn Ihr Euch das selbst anschauen möchtet:

Außerdem sind die neuen Sommersend-Inseln wunderschön, was zusammen mit den grässlichen Daedra-Machenschaften einen herrlichen Kontrast aus Faszination und Grauen erzeugt. Da ist es mir auch egal, dass ich quasi nur mehr vom Gleichen bekomme. ESO funktioniert so am besten und dürfte mit Summerset noch mehr an Spielspaß gewinnen.

Ich freue mich jedenfalls schon auf den Release des neuen Kapitels!


Hier erfahrt ihr alle Details zum neuen ESO-Kapitel Summerset.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (53)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.