ESO Housing: Update Homestead heute nach Wartungsarbeiten online

The Elder Scrolls Online (ESO) bekommt heute, am 6. Februar, das Addon Homestead. Darin ist das lang ersehnte Housing-Feature für TESO enthalten.

Endlich ist es soweit! Heute am 6. Februar ab 10 Uhr legt sich Tamriel zur Sever-Wartung zur Ruhe, um nach den Wartungsarbeiten mit neuen Features wieder zu erwachen. Die Rede ist freilich vom Housing!

Schon seit dem Release 2014 fordern Fans von ESO die Einführung von Spielerhäusern. Immer wieder geisterten Gerüchte und vage Ankündigungen zum Housing durch den Äther. Ende 2016 wurde dann endlich konkret vom Housing-Addon Homestead gesprochen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Meine Rüstung, mein Mount, mein Haus!

Mit Homestead bekommt The Elder Scrolls Online endlich eine Funktion, die es in den Offline-Elder-Scrolls-Titeln wie Skyrim oder Oblivion schon lange gibt. In ESO habt ihr mit 39 verschiedenen Häusern eine viel größere Auswahl als in anderen ES-Games. Außerdem könnt ihr die Butzen mit einem einfach zu bedienenden Editor kinderleicht einrichten.

The Elder Scrolls Online 08

Ihr packt euch ein Ding aus dem Einrichtungsbrowser, dreht und wendet es in die gewünschte Position und platziert es frei im Raum. Dabei ist es egal, ob das betreffende Teil irgendwo draufsteht, in anderen Objekten steckt oder gar frei im Raum schwebt. Wer sich eine irre Magierbude einrichten will, in der alle Möbel in der Luft hängen, kann dies gerne tun. Kreative Spieler können aus einzelnen Steinen und –Balken sogar eigene Häuser in den vorgefertigten Gebäuden errichten.

Hilfe, wo ist mein Haus! – Die ersten Schritte beim Housing in The Elder Scrolls Online

„Das klingt  ja alles super, aber wo werde ich die Häuser finden, wenn sie online sind?“ Ganz einfach!

Wenn heute Nachmittag die Wartungsarbeiten in ESO enden, könnt ihr euch sofort bei dem NSC „Canthion dem Hausmakler“ ein kleines Zimmerchen in einem Gasthof anmieten und erste Erfahrungen mit dem Hausbesitz machen. Canthion findet ihr – je nach Allianzzugehörigkeit – in Vulkhelwacht, Dolchsturz oder Davons Wacht.

Wenn ihr mehr Häuser wollt, könnt ihr sie entweder über den Kronen-Shop mit Echtgeld kaufen oder ihr sucht die Butzen auf der Map und erwerbt sie dort direkt mit Spielgeld. Beachtet aber, dass ihr bei einigen Gebäuden vorher bestimmte Quests erfüllt haben müsst, um sie mit Gold zu kaufen. Im Kronen-Shop gilt dies nicht, außerdem könnt ihr da die Häuser auch voll möbliert erwerben und diese auch erst einmal in Ruhe besichtigen.

Alle nötigen Infos zu den ersten Schritten im Housing bei The Elder Scrolls Online findet ihr unter dem angegebenen Link in einem Extra-Artikel.

TESO Housing: Wann geht’s endlich los?

Wir haben bei ZeniMax nachgefragt und dort erfahren, dass die Wartungsarbeiten heute – wenn nichts schief geht – zwischen 14 und 17 Uhr enden sollten. Danach dürfen alle PC-Spieler von ESO kostenlos das Housing-Addon Homestead spielen und sich Häuser bauen und einrichten.

Konsolen-Gamer hingegen werden noch etwas warten müssen. Für PlayStation 4 und Xbox One kommt Homestead  – wie immer – knapp zwei Wochen später am 21. Februar.

TESO-Gruppe

Unter dem angegebenen Link findet ihr noch ein Artikel mit einer Liste aller verfügbaren Häuser, der Preise und der Fundorte. Außerdem soll es mit künftigen ESO-Addons, beispielsweise dem jüngst angekündigten Morrowind, weitere Häuser geben.

Passend zum Thema: Die passende Mode zum Haus findet ihr bei ESO-Fashion

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Theojin

Ich spiele TESO immer nur sporadisch, aber dann immer mit Eso Plus, einfach, um die Entwickler zu unterstützen. Im Spiel selber bin ich ziemlich klamm, ich hab halt keinen wirklich hochstufigen Char, deswegen werde ich wohl auch ein paar Euro in die Hand nehmen und mir ein schönes Haus über Kronen kaufen, kommt dabei allerdings auf den Preis an.

Skjarbrand

Die Kronenpreise sind relativ gesalzen (aber in Relation zu den bisherigen Items & Preisen auch nicht unerwartet hoch).

1000 Kronen kostet ein Apartment (unmöbliert) bis 15000 Kronen für ein Herrenhaus (Manor, allerdings möbliert). Also bis fast 100€, wenn man die Crowns nicht in einem Sale kauft.

Ich kaufe mir aber vermutlich auch mein mittleres Haus fürs RP mit Kronen. Und ein kleines für Gold.

Ahmbor

Bin schon richtig gespannt und kann es nicht abwarten 🙂

Hoffentlich gibt es auch Häuser über den Kronenshop. Gute Spiele will ich gerne mit Geld unterstützen!

Und danke an Herr Stöffel für die tollen MMO Artikel zu ESO und co. Sie haben sich zu einen richtig guten und zu einen meiner Lieblings-Autoren gemausert.

Jürgen Horn

Hey, vielen Dank 😀
Es wird auch in Zukunft noch einiges zu ESO, Conan Exiles und vielem mehr von mir hier geben. Freut mich echt, wenn meine Arbeit hier so sehr wertgeschätzt wird. 😀 😀 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x