Escape from Tarkov: Warum es keine gute Idee ist, den Therapist zu nutzen

Im Online-Shooter Escape from Tarkov habt ihr die Möglichkeit, euch direkt nach einem Raid vom Therapist heilen zu lassen. Das ist aber keine so gute Idee, wenn ihr schnell leveln wollt.

Was ist der Therapist? Die Therapeutin im Online-Shooter Escape from Tarkov verkauft euch nicht nur medizinische Ausrüstung und Nahrung, ihr könnt euch bei ihr auch nach einem Raid heilen lassen. Das kostet nicht mal besonders viel Geld und geht natürlich sehr schnell.

Ihr bezahlt den Betrag, der je nach Verletzung und euren Loyalitäts-Level variiert und schon seid ihr geheilt. Mehr als höchstens 10.000 Rubel dürfte es aber bei maximalem Schaden aber nicht kosten.

Für den Therapist müsst ihr im Spiel auch einige Aufgaben erledigen.

Überlegt euch den Arztbesuch gut

Warum ist es keine gute Idee, den Service zu nutzen? Zwar seid ihr zu relativ günstigen Konditionen schnell geheilt, ihr bekommt dafür aber nicht so viele Erfahrungspunkte verglichen mit der Option, euch selbst zu heilen.

Zur Heilung könnt ihr beispielsweise kleine Medi-Kits (gelb, erinnern an eine Scheibe Käse) nutzen, die euch oder euren „beschädigten“ Gliedmaßen maximal 100 Lebens-Punkte zurückgeben. Mit jeder Benutzung erhöht sich auch euer Heilungs-Skill und ihr erhaltet EXP.

Spieler und reddit-Nutzer Gopblin erklärt dies anhand einer Rechnung: „Angenommen, ihr erhaltet durchschnittlich 1.000 EXP pro Raid und habt eine Überlebensrate von 33%. Mit dem Therapist-Dienst habt ihr nach 3 Raids 3.000 XP und durch Heilung mit Gegenständen mehr als 3.600 EXP. Das ist ein Unterschied von 20% für zwei zusätzliche Mausklicks.“

Welche Vorteile hat es noch, sich selbst zu verarzten? Sich selbst zu heilen, kann auch günstiger sein. Das Grizzly First Aid Kit ist beispielsweise mehrfach nutzbar und damit sehr kosteneffektiv.

Darüber hinaus verbessert ihr euren Heilungs-Skill, wenn ihr euch selbst heilt, und steigt so schneller auf. Lasst ihr euch dagegen von Therapist verarzten, bringt euch das für euren Heilungs-Skill nichts.

Allerdings müsst ihr euch natürlich immer selbst entscheiden, ob es euch wichtiger ist, schneller zu leveln oder einfach flott geheilt zu sein. Gerade in den ersten 10 Levels des Spiels ergibt es Sinn, schneller aufzusteigen, um den Flohmarkt freizuschalten. Doch am Ende entscheidet ihr, wie ihr in Escape from Tarkov vorankommen wollt.

Escape from Tarkov kommt aktuell sehr gut bei den Spielern an. Seit dem letzten Patch, der auch einen Wipe mit sich brachte, steigen die Spielerzahlen stark an. Solche Wipes sind in der Community gerne gesehen, da sie einen neuen, fairen Anfang bieten.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DigiTaLRusKi
1 Monat zuvor

Gerade in den ersten 15 Levels des Spiels ergibt es Sinn, schneller aufzusteigen, um den Flohmarkt freizuschalten

wollte nur anmerken, das es nicht level 15 ist die man für den Flohmarkt braucht. Ist Level 10

Sethnix
1 Monat zuvor

Wollte gerade dasselbe schreiben, außerdem

Dazu nutzt ihr etwa Nahrung. Ein Käse etwa kann euch vollständigen heilen.

Der einzige „Käse“ der mir bekannt ist, ist ein kleines gelbes „medikit“ welches durch sein aussehen an eine Scheibe Schmelzkäse erinnert (und „nur“ 100 Schaden heilt, abgesehen davon, dass Nahrung in Tarkov nicht heilt…

Maik Schneider
1 Monat zuvor

Ich habe mir das nochmal genau angesehen und angepasst. Danke für eure Hinweise, meine Infos haben mir hier was anderes gesagt.

Ilias
1 Monat zuvor

Bei dem „Denglisch“ liest sich der Titel wirklich nicht schön.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.